Welt » Italien » Venetien

Venetien


Sortieren nach:


5:00↑650 m↓650 m   T3 I ZS+  
10 Dez 16
Col dei Bòs 2559m - Ferrata degli Alpini und noch ein paar Schritte mehr
Nicht genug, dass die Alpini vor 100 Jahren um den Falzaregopass gesprengt und gebaut haben, jetzt hat man noch mehr gebohrt und eine neue Ferrata eröffnet. Am Ende hat sie uns trotzdem sehr gefallen, sie bietet alles, was einen guten Klettersteig ausmacht. Nicht zu schwer und trotzdem anspruchsvoll. Kurzer Zustieg und bestens...
Publiziert von georgb 10. Dezember 2016 um 21:35 (Fotos:17)
10:00↑1450 m↓1450 m   T5 WS II SS  
1 Nov 16
Tofana di Mezzo 3244m - Nerven und Drahtseile
Im Sommer ist die höchste der drei Tofane relativ gut erreichbar, entweder über den Normalweg, wie Cubemaster hier oder noch entspannter, wie gero hier. Jetzt im Herbst sind die Bahnen längst geschlossen und der erste Schnee liegt in den Hochlagen, da braucht es schon Drahtseile und Nerven, um zum Gipfel zu gelangen. Zwei...
Publiziert von georgb 2. November 2016 um 21:47 (Fotos:50 | Kommentare:5)
4:30↑350 m↓350 m   T3 IV  
19 Okt 16
Hexenstein, 2477m, 2. Versuch Südkante
Nachdem wir am Montag in die falsche Toureingestiegen sind, versuchen wir die Südkante heute nochmal. Das Wetter ist nicht besser, ab und zu sogar ein paar Schneeflocken, aber immerhin kein Wind. Diesmal finden wir trotz Nebel den Einstieg - den Rauchern, die ihre Kippen in großer Zahl dort hinterlassen haben sei Dank - der...
Publiziert von lila 25. Oktober 2016 um 20:10 (Fotos:1)
6:00↑890 m↓890 m   T4 S  
18 Okt 16
Südliche Fanesspitze, 2980m, Via Ferrata Cesco Tomaselli
Die Seilbahn auf den Kleinen Lagazuoi beginnt erst am 23.10. ihre Herbstpause, fein, denn ohne diese Gehhilfe schaffen meine morschen Knie die Südliche Fanesspitze nicht mehr. Der Wetterbericht verspricht zwar mehr Sonne als tatsächlich vorhanden, ich bin aber voller Optimismus und lasse mich weder vom Nebel, noch von Peters...
Publiziert von lila 26. Oktober 2016 um 07:56 (Fotos:16)
6:00↑350 m↓350 m   T3 VI  
17 Okt 16
Hexenstein, 2477m, Südostwand statt Südkante
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nach dem Unfall im Wilden Kaiser im Juli 1990 nie wieder im Gebirge zu klettern, nur noch in der Halle oder mal in einem Klettergarten, wo die Sportkletter-Fuzzis herumhängen, die bunt bemützt mal eben lässig am Lenkrad sichern... Und auch das nur bei Sonne und warmem Fels, aus dem Alter,...
Publiziert von lila 25. Oktober 2016 um 14:56 (Fotos:6 | Kommentare:2)
6:00↑1200 m↓1150 m   T4 I L  
4 Okt 16
Cima Cadin de Rinbianco 2402m - Die Dreißig Zinnen
Im Schatten der übermächtigen Drei Zinnen werden die Cadini meist übersehen und während die Karawanen zur Auronzohütte und um die großen Nachbarn ziehen verlieren sich hier nur wenige Wanderer. Dabei haben auch die Cadini eine Vielzahl von Zacken und Zinnen, quasi in Miniaturformat, die vom Schwierigkeitsgrad den Originalen...
Publiziert von georgb 5. Oktober 2016 um 11:23 (Fotos:20)
7:00↑700 m↓700 m   T6+ ZS IV  
27 Sep 16
Cima Grande di Lavaredo 2999m - Mythos Große Zinne
Um einen so bekannten Gipfel wie die Große Zinne ranken sich naturgemäß viele Mythen. Wir treten an, diese zu hinterfragen und auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Angeblich ist zum Beispiel die Wegfindung schwierig und verzwickt. Dem muss ich entschieden widersprechen, ich hatte keinerlei Orientierungsschwierigkeiten, ich...
Publiziert von georgb 27. September 2016 um 22:17 (Fotos:26 | Kommentare:5)
↑1162 m   WS  
10 Sep 16
Peschiera del Garda - Lazise - Spiazzi - Madonna della Corona (Verona)
Località di partenza: Peschiera del Garda (68 m) Verona Lunghezza: 74,2 km Dislivello complessivo in salita: 1162 m Quota massima: 890 m Spiazzi Arrivo: Peschiera del Garda (68 m) Verona Ciclabilità: 100% - 65% asfalto e 35% sterrato Acqua lungo il percorso: SI - Lazise - Bardolino - Santuario Madonna della Corona Come...
Publiziert von gianolinib 14. September 2016 um 11:55 (Fotos:3)
10:00↑1450 m↓1450 m   T6 WS+ II  
27 Aug 16
Monte Cristallo (3221m) - die Eroberung einer kühnen Burg
Als sich Paul Grohmann 1865 auf den Weg zum Monte Cristallo machte, rechnete er sicherlich nicht damit, dass es ihm der Berg so leicht machen würde, vom Tal wirkt er schließlich wie eine gewaltige, recht abweisende Festungsmauer. Wagt man sich aber an ein solches Abenteuer, so offenbaren sich hin und wieder einige...
Publiziert von Daniel87 1. September 2016 um 22:15 (Fotos:64 | Kommentare:11)
11:30↑1635 m↓1635 m   WS  
25 Aug 16
Tofana di Rozes (3225 m) - Aufstieg und Umrundung bei AKW
Nachdem ich am Vortag an den beiden höheren Tofanen unterwegs war, wollte ich heute die niedrigste, aber genauso interessante Tofana di Rozes besteigen - und sie nach Möglichkeit auch umrunden. Teil 1: Aufstieg zur Tofana di Rozes Mit der Dämmerung starte ich kurz vor 6 Uhr am Rifugio Dibona (2040 m); bestens markiert und...
Publiziert von gero 4. September 2016 um 10:38 (Fotos:63 | Kommentare:2 | Geodaten:1)