Welt » Italien » Umbrien

Umbrien


Sortieren nach:


4:30↑230 m↓420 m   T1  
30 Jun 17
Spoleto - Norcia mit Esel: 5. Etappe: Casale Legogne - Norcia - Paganelli
Letzter Tag der Mehrtagestour mit einem Esel durch Umbrien - mit erschütternder Stadtbesichtigung zum Abschluss. Norcia als Zielort stimmt nicht ganz, denn wir gingen wenige Kilometer von Norcia entfernt los und gaben den Esel bei seinem Ausweichquartier in Paganelli südlich Norcias ab. Von Casali Legogne zunächst auf der...
Publiziert von zaufen 25. Juli 2017 um 22:38 (Fotos:9 | Geodaten:1)
↑1000 m↓400 m   T3  
29 Jun 17
Spoleto - Norcia mit Esel, 4. Etappe Belforte - Casale Legogne
Die 4 Etappe der Eseltour war wieder etwas länger und mit recht viel Aufstieg - aber trocken. Vom Hotel in Casali Belforte erst wieder zurück zur Nerabrücke und auf dieöstliche Talseite. Dort nach Norden bis zum Weiler S. Lazzaro. Da geht es dann rechts in ein Seitental, markiert - aber noch nicht mit dem Ziel Poggio Croce....
Publiziert von zaufen 24. Juli 2017 um 22:58 (Fotos:19 | Geodaten:1)
6:00↑235 m↓590 m   T2  
28 Jun 17
Spoleto - Norcia mit Esel: 3. Etappe: Macchia - Casali Belforte
3. Tage der Wanderung mit einem Esel durch Umbrien Leider gab es ab Mittag Regen, daher weniger Bilder - eigentlich sonst recht reizvolle Etappe Von Macchia aus abwärts. Der erste und günstigere Weg wäre recht bald links über eine gemähte Wiese gegangen, was wir nicht richtig erkannten und erst einen Weg später nahmen.Den...
Publiziert von zaufen 24. Juli 2017 um 21:54 (Fotos:3 | Geodaten:1)
7:00↑760 m↓260 m   T2  
27 Jun 17
Spoleto - Norcia mit Esel: 2. Etappe: Castel San Felice bis Macchia
2. Tag der Tour mit Esel durch Umbrien Von Castel San Felice ging es auf dem gut markiertern Weg Nr. 12 (überwiegend Fußweg) in etwa 1 1/2 Std. nach Vallo di Nera., durch Wald, aber immer mal mit Durchblicken. Vallo ist als Städtchen ganz reizvoll. Weter auf dem Weg Nr. 12 hinab nach Piedipaterno, wobei dieser Abschnitt eher...
Publiziert von zaufen 24. Juli 2017 um 21:15 (Fotos:13 | Geodaten:1)
8:00↑570 m↓610 m   T1  
26 Jun 17
Von Spoleto nach Norcia mit Esel - 1. Etappe: bis Castel S. Felice
Auch in diesem Jahr eine Mehrtagestour mit einem Esel als Tragtier - diesmal aber in Italien, in Umbrien. Eigentlich sollte es durch die Monti Sibillini gehen. Dort sind aber infolge der Erdbeben vom Herbst 2016 noch alle Unterkünfte zerstört. Als Ausweichlösung daher eine Streckenwanderung mit festen Quartieren von Spoleto...
Publiziert von zaufen 23. Juli 2017 um 23:10 (Fotos:12 | Geodaten:1)
↑500 m   T2  
3 Apr 15
Castelluccio di Norcia
L'idea era di salire sul Monte Vettore ma arrivati alla Forca di Presta, proprio tra le Marche e l'Umbria, tira un vento, fa un freddo e soprattutto non si vede a un palmo dal naso. Aspettiamo un po', fiduciosi... aspettiamo ancora un po', meno fiduciosi... mettiamo nel baule piccozza e ramponi... chissà quando torneremo da...
Publiziert von dodiesis 11. April 2015 um 14:44 (Fotos:13 | Kommentare:6 | Geodaten:1)
5:00↑600 m↓500 m   T2  
6 Jul 14
Monte Cucco m.1566 Appennino Umbro Marchigiano
Finalmente è arrivato il giorno del Monte Cucco....da tempo avevo questo progetto nel cassetto,visitare il parco del monte Cucco e salire sulla vetta panoramica.Sabato partiamo nel primo pomeriggio e raggiungiamo il paese di Sigillo verso le 17.30,facciamo un giretto per il centro e poi ripartiamo alla volta di Pian di...
Publiziert von accoilli 17. Juli 2014 um 15:37 (Fotos:36)
↑170 m↓170 m   T2  
18 Mai 13
Die schönen Wasserfälle von Marmore (Umbrien)
Die Cascata delle Marmore, mit 165 m Fallhöhe einer der höchsten Wasserfälle Europas, stammt aus der Römerzeit: Sie entstand im Jahr 271 v. Chr. unter dem römischen Konsul Manius Curius Dentatus, der den Fluss Velino durch einen Kanal umleiten ließ, um ein Sumpfgebiet trockenzulegen. Der Kanal wurde insbesondere im...
Publiziert von akka 27. Mai 2013 um 21:47 (Fotos:21 | Kommentare:1)
4:00↑600 m↓600 m   T2 WT2  
30 Dez 12
Nel regno delle Fate Sibilline: Parco Nazionale Monti Sibillini
Trovandomi a Roma a visitare amici tra Natale e Capodanno, sulla via del ritorno decidemmo di passare dall' Umbria, regione a me completamente sconosciuta ma a detta di molti di grande bellezza naturale. Un amico di Perugia, ben conoscendo la mia predisposizione per la montagna e la cucina nostrana mi consiglia di visitare...
Publiziert von MicheleK 7. Januar 2013 um 00:42 (Fotos:16 | Kommentare:3)
5:00↑1200 m↓1200 m   T6- II WS-  
25 Okt 12
Corno Piccolo - Via Danesi
Der letzte meiner vier schönen Italientage. Ich hatte die Monti Sibillini erkundet und nun im Tal bei Tintorale biwakiert, fuhr frühmorgens mit dem Mietwagen über endlose Serpentinen hinauf, es dämmerte bereits, der Corno Piccolo erhob sich majestätisch. Pietracamela war ein schöner Felsenort, danach wieder Wald. Und weit...
Publiziert von mannvetter 28. Februar 2016 um 15:17 (Fotos:8)