Welt » Italien » Latium

Latium


Sortieren nach:


4 Tage ↑450 m↓450 m   T3  
22 Sep 18
Monte Terminillo (2.217 m) und Cresta Sassetelli (2.139 m)
Nach unserer Kurzreise vor drei Jahren geht’s wieder einmal nach Mittel-Italien, um einige Berge im Zentralen Apennin zu besuchen. Zu Beginn möchten wir dabei eine kleine Tour unternehmen - unser Ziel ist der Monte Terminillo. Dessen Ost-Gipfel ist mit einer Höhe von 2.217 m die höchste Erhebung der unweit von Rieti...
Publiziert von pika8x14 12. Oktober 2018 um 02:26 (Fotos:96 | Geodaten:1)
↑450 m   T2  
6 Sep 18
Lago di Vico - Pozzo del Diavolo - Monte Venere (Viterbo)
Località di partenza: Ristorante Bella Venere (496 m) Caprarola - Viterbo Lunghezza: 10,5 km Quota massima: 851 m Monte Venere Dislivello complessivo in salita: 450 m Arrivo: Ristorante Bella Venere (496 m) Caprarola - Viterbo Acqua lungo il percorso: SI - Area pic nic Come arrivare: da Caprarola si percorre la SP69 e...
Publiziert von gianolinib 8. Oktober 2018 um 09:12 (Fotos:3)
   T2  
4 Sep 18
Soriano nel Cimino – Poggio Orlando – Monte Cimino – Sasso Naticarello (Viterbo)
Località di partenza: Soriano del Cimino (390 m) Viterbo Lunghezza: 12,4 km Quota massima: 1053 m Monte Cimino Dislivello complessivo in salita: 743 m Arrivo: Soriano nel Cimino (390 m) Viterbo Acqua lungo il percorso: SI - Chiesa della SS. Trinità Come arrivare: da Viterbo si prende la SP1 fino al bivio con la SP25 dove...
Publiziert von gianolinib 5. Oktober 2018 um 10:17 (Fotos:3)
   T1  
29 Mai 18
Alle sieben Hügel von Rom + Monte Mario (139 m) und Monte Gianicolo (82 m)
Zur Gründung und den frühen Jahren Roms gibt es viele Legenden, die teils recht gut den damaligen Begebenheiten entsprechen, teils aber wohl auch ziemlich weit hergeholt sind. Zu den eher wahren Geschichten gehören die sieben Hügel Roms Aventin, Caelius, Esquilin, Kapitol, Palatin, Quirinal und Viminal, auf denen die Stadt...
Publiziert von DiAmanditi 22. Juni 2018 um 22:30 (Fotos:50 | Kommentare:3)
5:30↑750 m↓750 m   T3  
2 Apr 18
Monte Semprevisa 1536 m
Der höchste Berg der Monti Lepini - trotz des Namens leider in Wolken, obwohl weit herum die Sonne schien. Wir starteten beim Parkpatz Pian della Faggeta südlich von Carpineto Romano (beschildert). Von dort nahmen wir den mit CAI-Markierungen versehenen Weg nach Westen in ein namenloses Tal. Bei "acqua Mezzavalle" gibt es mal...
Publiziert von zaufen 29. April 2018 um 22:31 (Fotos:9 | Geodaten:1)
5:30↑720 m↓720 m   T3  
30 Mär 18
Monte Lupone 1378 m in den Monti Lepini
Besteigung eines der höheren Gipfel der Monti Lepini. Am schwierigsten ist die Orientierung. An der Straße von Cori nach Roccamassima gibt es etwa 3 km von Cori entfernt rechts einen abzweigenden Wirtschaftsweg, an einem Baum ist auch eine rot-weiße Markierung angebracht und man kann dort ein Auto abstellen. über diesen Weg...
Publiziert von zaufen 29. April 2018 um 21:50 (Fotos:11 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
11 Tage 4:30↑10500 m↓10000 m   T2  
28 Mär 18
Cammino di San Benedetto da Cassino a Norcia
Dal sito https://www.camminodibenedetto.it abbiamo letto: “Un Cammino di 300 km attraverso il cuore dell’Italia, che muovendo dall’Umbria, percorre tutto il Lazio e giunge vicino al confine con la Campania. Un itinerario di 16 tappe sulle tracce di san Benedetto da Norcia, che unisce i tre più importanti luoghi...
Publiziert von NrcSlv 6. Juni 2018 um 06:59 (Fotos:165 | Kommentare:4 | Geodaten:3)
6:00↑130 m↓180 m   T1  
27 Mär 18
Von Cori nach Giulianello
Wanderung durch den Landstrich zwischen Albaner Bergen und Monti Lepini - ruhig, ländlich und grün. Von Cori Basso durch die Via dell'Annunziata hinab und nach etwa einem km gerade aus weiter in die Via Stazione di Cori. Nun leider ohne Gehweg noch an Gewerbebetrieben vorbei. Allmählich wird das Gewerbe von Olivenhainen und...
Publiziert von zaufen 29. April 2018 um 21:01 (Fotos:8 | Geodaten:1)
7:00↑710 m↓710 m   T3  
26 Mär 18
Am Rande der Monti Lepini
Von Cori nach Norma und zurück - eigentlich wollten wir noch die Ruinen von Norba ansehen. Wir hatten aber die Strecke doch unterschätzt und ließen das lieber. Von Cori starteten wir auf der Straße Richtung Norma. Beim ersten Anstieg wird ein schlossartiges Anwesen auf der rechten Seite passiert. Kurz darauf geht es...
Publiziert von zaufen 29. April 2018 um 20:56 (Fotos:11 | Geodaten:1)
2:00↑50 m↓50 m   T1  
3 Nov 17
Rom, nördliche Innenstadt
Unser zweiter Tag in Rom, diesmal soll es der nördlichere Teil der Stadt sein. Weil es düster aussieht, fahren wir mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof Termini einige Stationen bis Ottaviano. Die Fahrkartenautomaten stehen unmittelbar vor der Eingangsschranke, es dauert aber bis wir sie gefunden haben. Dafür ist der Preis mit...
Publiziert von Ekkehard 19. November 2017 um 19:54 (Fotos:18 | Geodaten:1)