Welt » Italien » Abruzzen

Abruzzen


Sortieren nach:


2:00↑200 m↓200 m   T2  
13 Jul 17
Rapide (Stromschnellen) und Pareti di S. Lucia
Stromschnellen und Felswände bei San Tommaso / Caramanico westlich des Majella-Gebirges Kleine Vormittagswanderung zu hübschen Punkten in mittlerer Höhenlage. Am Nordende von San Tommaso beginnt der mit A2 bezeichnete Weg in nördlicher Richtung. An einem landwirtschaftlichen Betrieb vorbei senkt sich der Landweg allmählich...
Publiziert von zaufen 23. Juli 2017 um 14:18 (Fotos:19 | Geodaten:3)
7:30↑1350 m↓1350 m   T3  
12 Jul 17
Femmina Morta - ziemlich tote Gegend
Aufstieg auf die Majella Hochflächen - Fondo di Femmina Morta, Valle di Femmina Morta, abflusslose Senken und ein Tal dazwischen in der Mondlandschaft der Majella. Ist zwar lang, aber durchaus lohnend und nicht übermäßig anstrengend. Start am Parklatz Fonte Romana. Der Weg P 5 führt am Ausflugslokal vorbei zum Teil als...
Publiziert von zaufen 28. Juli 2017 um 23:06 (Fotos:26 | Geodaten:2)
2:00↑300 m↓300 m   T2  
10 Jul 17
mit dem Käfiglift zur Grotta del Cavallone in der Majella
Heiße Tage- was kann man da unternehmen? Man flieht in eine Höhle, kombiniert damit, die Hauptlast des Aufstiegs einem heute seltenen Käfiglift zu überlassen. Von Taranta Peligna aus (etwas oberhalb per Straße erreichbar) startet auf 760 m Höhe der Lift und führt bis auf 1388 m hinauf. Wir gingen dann zum Höhleneingang,...
Publiziert von zaufen 27. Juli 2017 um 21:40 (Fotos:10 | Geodaten:1)
6:30↑550 m↓550 m   T2  
9 Jul 17
Orfentoschlucht
Wanderung durch die Orfentoschlucht - ist nicht so spektakulär. Viel Wald, was den Vorteil hat, dass es nicht so heiß wird. Vom Ortsteil Santa Croce von Cramanico erst auf dem Wg B2 bzw. einem Zubringer dahin. Dieser Wegabschnitt bietet noch recht viele Ausblicke. Er senkt sich dann zum Bach, den er beim Ponte del Vallone quert...
Publiziert von zaufen 28. Juli 2017 um 22:08 (Fotos:16 | Geodaten:1)
4:30↑640 m↓640 m   T2  
8 Jul 17
Monte Mileto 1920 m
Bequeme Tour auf einen recht ordentlichen Aussichtsberg in der Montagna del Morrone. Vom Passo San Leonardo westlich über den Skihang auf Weg Q3 in den Wald und etwa am oberen Ende des anderen Skilifts rechts aufwärts weiter auf einem Forstweg bzw. daneben. Nach einem stetig, aber nicht zu steil ansteigenden Stück trennen sich...
Publiziert von zaufen 27. Juli 2017 um 20:52 (Fotos:9 | Geodaten:1)
2:00↑230 m↓230 m   T2  
7 Jul 17
Eremo di San Bartolomeo
Abendwanderung zu einer Einsiedelei in einer Schlucht von Decontra bei Caramanico Terme aus. Die Anfahrt mit dem Auto bis ins Valle Giumentina ist für gewöhnliche Pkw aufgrund des Wegezustands nicht zu empfehlen. Deswegen gingen wir von Decontra aus erst auf dem Weg CP/ B1 aufwärts, dann über den Feldweg (mit P und CP...
Publiziert von zaufen 23. Juli 2017 um 14:58 (Fotos:7 | Geodaten:1)
5:30↑800 m↓800 m   T4- I  
6 Jul 17
Corno Grande 2912 m - Westgipfel über Westgrat
Bei einer Besteigung des höchsten Appenninengipfels ist man nicht gerade allein. Bei schönem Wetter erst recht nicht. Von unserem Standquartier in Caramanico brachen wir kurz nach 5 Uhr früh auf und waren um 7.30 Uhr auf dem Campo Imperatore an der Bergstation der Seilbahn. Die Bergbahn fährt erst ab 8 Uhr. Auf dem Normalweg...
Publiziert von zaufen 23. Juli 2017 um 08:02 (Fotos:41 | Geodaten:3)
7:30↑850 m↓850 m   T2  
4 Jul 17
Monte Acquaviva 2737 m
Der zweithöchste Gipfel der Majellagruppe war das Ziel. Vom Rifugio Pomilio ging es zunächst auf der gesperrten Straße über die Majelletta. Die Kuppe mit dem "Blockhaus" umgingen wir auf der Westseite (bechildert). Bei "Grotta Celano" ist ein Brunnen, wo es jetzt auch ausreichend Wasser gab. Bis dort gibt es kaum Anstieg,...
Publiziert von zaufen 20. Juli 2017 um 23:33 (Fotos:35 | Geodaten:2)
3:30↑460 m↓460 m   T2  
3 Jul 17
Capanne in pietra bei Roccamorice
Weg zu alten Steinhütten bzw. deren Resten in mittlerer Höhenlage auf den Majella-Westhängen mit viel Vegetation. Vom Ausgangspunkt wird zunächst eine Kurve des Fahrwegs zu einem Anwesen abgeschnitten. Dann gelangt man an eine Infotafel. wo sich die Wege C 2 und S voneinander trennen. Weg C 2 zieht zunächst als Feldweg...
Publiziert von zaufen 23. Juli 2017 um 22:06 (Fotos:13 | Geodaten:1)
2:15↑430 m↓430 m   T2  
20 Jun 17
Monte Siella (2027m) -im Gran Sasso d´Italia-
Die Hochebene des Gran Sasso mit dem felsigen, etwa dreißig Kilometer langen Bergzug gehört für viele zu den landschaftlichen Höhepunkten Italiens. Während sich das Interesse der meisten Besucher auf die Wanderwege am Campo Imperatore im Westen der Bergkette konzentriert, befinden sich am östlichen Ende jenseits des...
Publiziert von Riosambesi 26. Juni 2017 um 15:19 (Fotos:7 | Geodaten:1)