Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein

Oberhalbstein » Wandern


Sortieren nach:


5:00↑1080 m   T2  
13 Okt 18
Scherenkopf - Zwölfihorn - Einshorn
Gemütliche Herbstwanderung wie aus dem Bilderbuch im Schamserberg Viele sagen, dass dies der schönste Teil des Jahres ist: Der goldene Herbst - warme Temperaturen, glasklare Fernsicht, leuchtende Farben. Das ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen. Auch nicht auf dem friedlichen Schamserberg, wo man gemütlich wandern...
Publiziert von Delta 14. Oktober 2018 um 17:30 (Fotos:12)
4:30↑1250 m↓1250 m   T3  
7 Okt 18
Crappa da Tocf (2860m) - Umrundung Piz Neir
Die Umrundung des Piz Neir von Bivio aus bietet sich durchaus an, weil es einen markierten Wanderweg gibt und man bei der Tour so ziemlich maximale Abwechslung hat: ein Waldanstieg von Bivio zur Alp Natons, dann der herrliche grüne und heute schneebedeckte Anstieg durchs Val Natons. Dann die Mondlandschaft rund um die Fuorcla...
Publiziert von Schneemann 7. Oktober 2018 um 17:47 (Fotos:16 | Geodaten:1)
5:00↑1200 m↓1200 m   T4  
7 Okt 18
Muntognas digls Lajets P. 2791,9 m - P. 2791 m - Die Berge über den Seelein
Die Muntognas digls Lajets sind mehrere Erhebungen hoch über dem Marmorerasee. Wie fast alle Berge im Oberhalbstein werden sie kaum bestiegen, übertreffen aber in Sachen Einsamkeit dennoch die meisten Gipfel der Region. An der Schönheit der Landschaft und der Attraktivität der Route kann es nicht liegen, viel mehr wohl am...
Publiziert von Ivo66 7. Oktober 2018 um 18:02 (Fotos:24)
4:00↑950 m↓950 m   T3  
6 Okt 18
Curvér Pintg da Taspegn 2731 / 2745 m - Hoch über dem Oberhalbsteiner Lärchengold
Der Curvér Pintg da Taspegn - mehrere Gipfel auf dem langen Verbindungsgrat zwischen dem Piz Curvér und dem Muttner Horn - ist zu jeder Jahreszeit ein Besuch Wert. Er ist einfach zugänglich und bietet aufgrund der weit offenen Landschaft herrliche Ausblicke über das Val Schons und das Oberhalbstein und weit darüber hinaus....
Publiziert von Ivo66 6. Oktober 2018 um 17:56 (Fotos:24)
7:00↑1300 m↓1300 m   T5- I  
29 Sep 18
Piz Mitgel via ex-Senda Diagonale
Am letzten Tag meines Kurzurlaubs in Savognin noch eine einfache Tour. Die Klettersteige auf den Piz Mitgel sind offiziell wegen Steinschlaggefahr geschlossen und teilweise abgebaut, rauf gehen kann man aber immer noch. Dank verspäteter Ankuft von meiner vortägigen Radtour ging es erst um 9:00 beim Parkplatz Plang la...
Publiziert von jiker 30. September 2018 um 21:57 (Fotos:4)
5:45↑1485 m↓1485 m   T5  
28 Sep 18
Piz Calderas 3397 m - Alleine auf dem höchsten Gipfel des Oberhalbsteins
Der Piz Calderas tritt zwar im Gegensatz zu dominanteren Bergen im Oberhalbstein wie insbesondere der Piz Platta aus dem Talboden eher zurückhaltend in Erscheinung und versteckt sich manchmal fast etwas hinter dem einige Meter tieferen Piz d'Err. Er ist aber der höchste Gipfel im Oberhalbstein und nach dem Piz Kesch der...
Publiziert von Ivo66 28. September 2018 um 16:09 (Fotos:32 | Kommentare:2)
8:30   T6 WS- II  
27 Sep 18
Piz Platta "direkt" von Westen
Nachdem ich letztes Jahr auf dem 2-tägigen Normalwg von Osten auf den Piz Platta gestiegen war, und dann oben leider in den Woclken steckte nutzte ich den super Wetterbericht um diesjahr von Westen aufzusteigen. Der Plan war auf "direktem" Weg, wie in manchen Tourenführern beschrieben durch den Geröllkessel westlich vom...
Publiziert von jiker 30. September 2018 um 14:32 (Fotos:6)
8:00↑1750 m↓1750 m   T4  
22 Sep 18
Pizza Grossa 2939 m - Durch die Wolkendecke mitten ins Paradies
Die Pizza Grossa ist - obwohl von höheren Bergen wie Corn da Tinizong und Piz Ela umgeben - eine der landschaftlich schönsten Bergtouren im Oberhalbstein. Trotzdem wird der Berg nicht oft besucht, was wohl auch an seinem langen Zustieg liegt; von Tinizong aus sind über 1700 Höhenmeter zu bewältigen. Vor dem Wintereinbruch...
Publiziert von Ivo66 22. September 2018 um 20:29 (Fotos:32)
5:30↑900 m↓900 m   T5- I  
17 Sep 18
Piz Settember (2727 m) - in September
Piz Settember (2727 m) is a mountain peak near Radons (Savognin). Possible routes are: east flank (T3), south ridge (T4), or north ridge (T5). On the west side there is a vertical rock wall, nearly 100 m high at the most. My ascent was on the north ridge, with descent in the east flank. I started my hike at 9:15 AM in Radons....
Publiziert von Roald 17. September 2018 um 22:46 (Fotos:29 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
6:00↑1250 m↓1250 m   T5  
16 Sep 18
Piz Scalotta 2992 m - Über den Nordgrat
Der Piz Scalotta ist eine bedeutende Erhebung auf dem langen Verbindungsgrat zwischen den Muntognas digls Lajets im Norden und dem Piz Surparé im Süden. Er wird vorwiegend im Winter bestiegen, denn der lange Zustieg von Bivio aus über die Normalroute durch das kaum enden wollende Val Gronda mit seinem vielen Schutt und Geröll...
Publiziert von Ivo66 16. September 2018 um 18:56 (Fotos:32)