Welt » Schweiz » Graubünden » Calanda

Calanda


Sortieren nach:


↑850 m↓850 m   T2  
6 Mai 17
Pizalun (1478 m) - Regen, Wind und Sonnenschein
Der Pizalun (1478 m) gehört sicher nicht zu "the places you must see before you die". In Übergangszeiten, wenn selbst in mittleren Lagen noch oder schon wieder (unnötigerweise) Schnee liegt, ist man doch auch über ein solches Wanderziel froh (vgl. auch SAC-Führer Ostschweiz, S. 262). Hinzu kommt, dass das Churer Rheintal in...
Publiziert von alpstein 6. Mai 2017 um 17:39 (Fotos:26)
↑700 m↓700 m    
14 Apr 17
"Goldene Sonne" - Goldminen am Calanda, 1400 m
Schon lange wollte ich mir die Goldminen am Calanda einmal näher betrachten. Gelesen und gehört habe ich schon viel darüber, doch selbst kam ich nie dazu mich einmal dort oben umzuschauen. Von Felsberg auf dem Forstweg bis zu seinem Ende bei Tschengels auf etwa 1100 m. Ab dort führt ein Pfad zu den Felsen hoch, in welchem ich...
Publiziert von roko 14. April 2017 um 17:33 (Fotos:16)
↑200 m↓200 m   T1  
29 Mär 17
Girsch, 800 m
Frühlingswanderung von Domat Ems / Kraftwerkbrücke zum Benis Boden und um den Girsch. Immer den Blumen nach wanderten wir gemütlich in der Frühlingssonne, mit ausgiebigen Pausen, auf meiner Joggingstrecke um den Girsch herum. Man hätte heute in kurzen Hosen mit T-Shirt gehen können, so warm war es. Der Frühling darf kommen :-)
Publiziert von roko 29. März 2017 um 20:58 (Fotos:14)
2:45↑1133 m   ZS  
29 Mär 17
Pizalun mit Bike
Pizalun mit dem eBike via Bad Ragaz - Pfäfers, Singletrail runter via Jägeri. Ganz nach oben zur Aussichtsplattform Pizalun führt eine steile aber gut ausgebaute Treppe. Der Gipfel als schöner Aussichtspunkt über die Bündner Herrschaft. Technisch weniger geübte Biker nehmen ab hier den Forstweg nach Mastrils, technisch...
Publiziert von tricky 2. April 2017 um 09:51 (Fotos:1 | Geodaten:1)
2:00↑710 m   T3 ZS  
12 Mär 17
Arabühel
Entdeckungstour mit Bike und zu Fuss in den Militär-geprägten Flanken des Arabühel über Chur Der Arabühel ist eigentlich verbotenes Gelände. Unter der Woche wird dort scharf geschossen. Auf der Karte hatte ich ein paar Wege entdeckt, welche am Wochenende (!) aber gefahrlos begehbar sein sollten und einen Einblick in diese...
Publiziert von Delta 6. Mai 2017 um 08:13 (Fotos:4)
↑1100 m   WT3  
27 Feb 17
Über den langen Rücken zum Stelli
Hier noch ein Nachtrag aus dem Februar. Ich hatte den Text schon länger mal verfasst, aber mir fehlte dann irgendwie die Zeit zum Vervollständigen und nachdem dann die Aktualität blieb der Entwurf dann erstmal eine Weile stehen. Eigentlich wollte ich mit einem Freund eine lockere Schneeschuhtour unternehmen, doch dann wurde...
Publiziert von Kauk0r 27. April 2017 um 22:37 (Fotos:22)
4:15↑1070 m   L  
19 Feb 17
Stelli über Untervaz
Bei besten Schneebedingungen auf einen klassischen Skitouren-Gipfel Das Stelli in der nördlichen Verlängerung der Calanda-Kette ist ein idealer Skitouren-Gipfel: Weite, mässig geneigte Hänge, welche eine Besteigung auf bei angespannter Lawinensituation möglich machen, und beste Ausblicke. Der Schnee ist in den tiefen...
Publiziert von Delta 27. Februar 2017 um 09:01 (Fotos:8)
   T2  
13 Feb 17
Alpenrhein II, Untervaz bis Bad Ragaz
Begonnen hat dieTour bei schönstem Wetter in Untervaz. Von der Rheinbrücke weg geht es auf der linken Seite flussabwärts. Sofort fällt einem das grosse Kieswerk auf. Das Kies wird recht weit entfernt auf Förderbändern bis zum Werk gebracht. Ein schöner Weg führt direkt dem Rhein entlang. Auf der Gegenseite wird Zizers...
Publiziert von rihu 17. Februar 2017 um 17:08 (Fotos:49 | Kommentare:4)
   T1  
7 Feb 17
Alpenrhein I, Reichenau bis Untervaz
Die heutige Tour beginnt in Reichenau, wo Vorderrhein und Hinterrhein sich zum Alpenrhein vereinigen. Man sieht das Schloss von Reichenau, ebenso die Eisenbahnbrücke über den Hinterrhein. Ich mache mich auf der rechten Seite des Flusses auf den Weg. Vorerst muss ich auf der Landstrasse bleiben, da kein Fussweg dem Fluss entlang...
Publiziert von rihu 8. Februar 2017 um 17:34 (Fotos:52)
↑1500 m↓1500 m   WS-  
24 Jan 17
Stelli, 2052 m
Von Untervaz steigt man zuerst ein Stück die Alpstrasse hoch, bevor man die Abzweigung gegen Pajols nimmt. Von dort je nach Verhältnissen über die Alpwiesen gegen die Oberberge zu. Man kann je nach Belieben eine mehr oder weniger steile Spur wählen. Die bestehenden Aufstiegsspuren waren heute zum Teil schon vereist und die...
Publiziert von roko 24. Januar 2017 um 20:53 (Fotos:11)