Welt » Schweiz » Graubünden » Schanfigg

Schanfigg


Sortieren nach:


4:00↑660 m↓660 m   T2  
31 Mai 18
Mattjischhorn während der Enzianblüte
Vom Nachtlager beim Skihaus Hochwang gehts hoch in Richtung Cunggel, der aber links liegen gelassen wird. Der Weg führt durch die Sümpfe unter dem Schwiiloch in Richtung Faninpass. Die Sümpfe sind teilweise noch gesäht mit Schneefeldern. Viel eindrücklicher waren jedoch die unzähligen Enziane, welche den Weg säumten. Auf...
Publiziert von dobi 2. Juni 2018 um 09:28 (Fotos:8)
3:45↑1600 m   ZS  
25 Mär 18
Zenjiflue und Stelli
Streckenmässig lange, lohnende Rundtour zwischen Sapün und Fondei Im hinteren Schanfigg befinden sich noch einige erstaunlich grosse weisse Flecken auf meiner Landkarte. Es sind die landschaftlich äusserst reizvollen Walsertäler des Sapün und Fondei, welche ich heute auf einer schönen Rundtour kombinieren konnte. Die...
Publiziert von Delta 25. März 2018 um 15:51 (Fotos:8)
2:15↑1020 m   WS+  
25 Feb 18
Hochwang - über dem Nebel
Kalte und eindrückliche Frühmorgen-Tour über den hohen Hochnebel Dichter und mit 2000 m.ü.M. sehr hoch liegender Hochnebel war für heute angesagt. Doch darüber Sonnenschein. Der höchste Gipfel für den eingeschränkten Radius (um 9 Uhr wieder unten in Chur) war schnell gefunden - Hochwang. Der Weg an die Morgensonne...
Publiziert von Delta 25. Februar 2018 um 11:51 (Fotos:17 | Kommentare:2)
4:00↑1530 m   WS  
24 Feb 18
Mattjisch Horn Rundtour
Streckenmässig relativ weite Tour, die mit viel Sonne und Panorama belohnt Es ist immerhin 16 Jahre her seit ich das letzte Mal auf dem Skitouren-Klassiker des Schanfigg, dem Mattjisch Horn, war. Zeit wieder einmal hinzugehen. Aber nicht auf der normalen Route, sondern auf einer Runde über unendliche und über grosse Teile...
Publiziert von Delta 24. Februar 2018 um 13:27 (Fotos:18)
↑1100 m↓1100 m   WS-  
23 Feb 18
Cunggel, 2413 m
Eine kurze, genussvolle Skitour sollte es werden. Sarah, India und ich stiegen von Peist durch den Bawald über Zerfalta nach Zalüenja hoch. Schöne Stimmung im Bawald. Oben bei Zalüenja weitet sich die Sicht auf die gesamten Schanfigger Berge. Über weite Strecken hatte ich im Aufstieg noch die leicht zugeblasene Aufstiegsspur...
Publiziert von roko 23. Februar 2018 um 17:44 (Fotos:6)
↑1100 m↓1100 m   WS-  
19 Feb 18
Cunggel, 2413 m
Nach unserer "Nebeltour" von gestern herrschte heute "Eitel Sonnenschein". Von Peist stiegen wir auf Route 170a nach Zalüenja hoch. Die vorhandene Spur von zwei Tourengänger vor uns war mir sehr willkommen. Auf das Spuren des Bruchharsch von Zalüenja bis zum Gipfelhang des Cunggel konnte ich gut verzichten. Frühlingshafte...
Publiziert von roko 19. Februar 2018 um 20:33 (Fotos:13)
2:00↑990 m   WS+  
10 Feb 18
Montalin - White-Out
Kurztour am frühen Morgen bei schlechtem Wetter Der Montalin - der (inoffizielle?) Hausberg von Chur - weist nur erstaunlich wenige Skitouren-Beschreibungen auf Hikr auf (ca. 5%). Von Calfreisen ist die Aufstiegsroute aber abwechslungsreich und vor allem oben warten offene, sonnige Hänge. Obwohl die Tour nirgends steil ist,...
Publiziert von Delta 10. Februar 2018 um 11:26 (Fotos:4 | Kommentare:1)
↑1000 m↓1000 m   WS  
9 Feb 18
Mattjisch Horn, 2461 m
Von Langwies hinauf zur Skihütte Pirigen. Die Spur ist zumindest am Morgen vereist und Harscheisen sind von Vorteil. Weiter über die sanften Hänge gegen Spitzenbüel. Ab dort beginnt die Steigung zur Wit Furgga. Die Temperatur im Anstieg war super, doch oben am Grat empfing mich ein eisiger Wind. Über den Grat zum Gipfel des...
Publiziert von roko 9. Februar 2018 um 16:52 (Fotos:11)
2:30↑1080 m   L  
4 Feb 18
Arsass
Sehr schöne, kurze Nachmittagstour auf einen selten besuchten Gipfel im Schanfigg Der Arsass ist tatsächlich kein grosses Gipfelziel. Der teils bewaldete Hügel liegt eher unscheinbar in den Südflanken der Hauptkette unter Tüfelsch Chopf und Fulberg. Dennoch wollte ich den Arsass schon lange einmal besuchen, denn er ist von...
Publiziert von Delta 4. Februar 2018 um 20:48 (Fotos:18)
↑1350 m↓1750 m   L  
24 Jan 18
Snowviewing am Mattjischhorn
Die fast schon historischen Schneemassen in Nordbünden (und anderswo) wollte ich mir auch mal ansehen und habe mich dabei - weil es am Schluss der Niederschläge wieder mal bis weit hinauf geregnet hatte - auf mürbe Schneeverhältnisse eingestellt. Folge war die Wahl einer Tour, bei der man notfalls auf Pisten und Wegen abfahren...
Publiziert von Polder 25. Januar 2018 um 21:10 (Fotos:16)