Welt » Schweiz » Graubünden » Safiental

Safiental


Sortieren nach:


3 Tage 17:00↑2800 m↓2800 m   T3  
5 Aug 17
Via Capricorn
Tag 1 - Wergenstein - Carnusapass - Glaspass (Gasthaus Beverin) - T2, 6,5h Ab Wergenstein machten wir uns auf den langen Aufstieg bis zum wenig begangenen Carnusapass der über gut markierte Bergwege geht, nirgends sehr steil aber es zieht sich ganz schön. Auf dem Pass dann machten wir die Mittagsrast und genossen den...
Publiziert von mbjoern 8. August 2017 um 19:12 (Fotos:12)
9:00↑3100 m↓3100 m   SS  
17 Jun 17
Adventure Bike im Bamn des Beverins: Schons nach Lumnezia:
Adventure biking hiess das Thema meiner neusten Tour. Immer auf der Suche nach neuen Wegen habe ich eine schier endlose Trailkombination aus wilden, undokumentierte, Wegen zwischen Schons und Val Lumnezia ausprobiert. Wie so oft bei solchen Unternehmen besteht das Risiko, dass man sich total verschätzt. Dieses Mal, im Bann des...
Publiziert von nprace 18. Juni 2017 um 13:27 (Fotos:18)
3:00↑650 m↓650 m   T2  
27 Mai 17
Schlüechtli 2283m via Tenner Chrüz
Gipfelhupf"erl" unter der Schneegrenze Einfache Bergwanderung auf 2 Gipel, welche die Frühlingsstimmung aufkommen lassen. Die beiden eher einfachen Gipfel "Tenner Chrüz" und Schlüechtli" sind bekannte Schnee- und Skitourengipfel. Wir wandern von Tenna direkt hoch zum Bleichtaboden und dann direkt zum Tanner Chrüz....
Publiziert von RainiJacky 5. Juni 2017 um 18:22 (Fotos:25)
3:30↑770 m↓770 m   WS-  
11 Mär 17
Ski, feast & bathe im Safiental
Das Safiental ist unter Skitourengehern schon lange kein Geheimtipp mehr. Umso erstaunter war ich beim Blick auf Hikr, dass der Camaner Grat bisher eher spärlich beschrieben ist und vom Dristeihirtä noch gar kein Tourenbericht vorhanden ist. Zu unrecht, bietet er doch alles, was eine rechte Bündner Genuss-Skitour ausmacht......
Publiziert von jfk 28. März 2017 um 23:17 (Fotos:27)
1 Tage 4:30↑1300 m↓1300 m    
25 Feb 17
BARENHORN m. 2929
In questo caso, seguito itinerario classico, con una variazione nella parte alta, arrivando sulla cima seguendo la cresta del versante Sud. Se si vuole evitare questa variante, basta seguire in salita la traccia più a Nord visibile sul tracciato GPS Oggi giornata splendida meglio di così non potevamo trovare o chiedere. Tutto...
Publiziert von sermer 26. Februar 2017 um 13:55 (Fotos:9 | Geodaten:1)
2 Tage    ZS+  
23 Feb 17
2 Tage Safiental (Crap Grisch und Nühus)
Safiental? kenne ich nicht. Ein wundervoll abgelegnes Bündner Tal. Mit dem ÖV gehts früh morgens los. Das Postauto ab Versam Safien hats nicht eilig. Nach einem 10 minütigen Stop in Versam und einem Besuch bei dessen Dorfladen führt uns das Postauto langsam weiter und weiter ins Safiental. Fast zuhinterst bei Bäch steigen...
Publiziert von tricky 3. März 2017 um 06:34 (Fotos:11 | Geodaten:2)
5 Tage    ZS-  
13 Feb 17
Ent-Fess-elt: Schlüechtli, Täli und anderi Skitürli
Courant normal in unseren traditionellen Tenner Sportferien: Wenig Schnee, ausgeprägtes inneralpines Altschneeproblem, damit erheblich und no-go für den Fess - Ent-Fess-elt, also:-)! (auch wenn ein mutiger Solist selbigen am 15. Febr. via Salpänner Alp und Rinderbodä anspurte und das Bulletin auf den 18. Febr. auf mässig...
Publiziert von Polder 19. Februar 2017 um 16:44 (Fotos:18 | Kommentare:2)
   WS  
11 Feb 17
Tällihorn
Skitour Tällihorn 2856m Nach der Anreise machten wir uns sofort vom Gasthaus Turrahus auf den Weg zum Tällihorn. Dabei stiegen wir über die Gumhütta, Pt. 2367 - Pt. 2393 im Zickzack hoch zum Gipfel des Tällihorn. Auf dem Gipfel erwartete uns heftiger Wind und kälte. So verbrachten wir nur wenige Minuten. Schnell die...
Publiziert von Sherpa 20. Februar 2017 um 21:51 (Fotos:7)
↑600 m↓600 m   T2  
12 Dez 16
Schlüechtli, 2283 m
Zuerst mussten Sarah und ich noch einige Höhenmeter im Nebel aufsteigen, dann wurde es aber schnell sonnig und warm. Von Tenna stiegen wir gegen den Bleichtboda und weiter über die Stelli auf das Schlüechtli hinauf. Wir konnten fast alles schneefrei laufen. Die Sicht wurde je höher, je besser. Nur unten im Tal hielt sich der...
Publiziert von roko 12. Dezember 2016 um 16:42 (Fotos:12)
7:00↑1450 m↓1450 m   T4 I  
16 Okt 16
Piz Fess (Chli Fess), Oberhorn, Piz Riein
The path from Tenna onto the Piz Fess is marked white-red-white. The markings are rather sparse, and often only there where the path is obvious anyway... Still, in good visibility, it's hard to go wrong.We had not expected many other hikers on the mountain. The ascent of 1250m is considerable and there is a crispy layer of snow...
Publiziert von Stijn 20. Oktober 2016 um 19:42 (Fotos:69 | Geodaten:1)