Welt » Schweiz » Graubünden » Albulatal

Albulatal


Sortieren nach:


7:30   T5  
30 Sep 18
Piz Bleis Marscha 3128 m - Ein Traumtag auf dem wilden Trümmerberg
Ein traumhafter Berg ist er, der Piz Bleis Marscha. Er liegt in den Albulaalpen auf dem Grenzkamm zwischen dem Albulatal und dem Oberhalbstein. Landschaftlich ist diese Gegend an Schönheiten ohnehin nicht zu überbieten. Fernab von Bergrestaurants und Bahnen kann man hier eintauchen in eine heile Bergwelt und wird den Gipfel in...
Publiziert von Ivo66 1. Oktober 2018 um 09:30 (Fotos:32)
4:00↑475 m↓1130 m   T2  
29 Sep 18
Kesch-Trek (3/3) Kesch-Hütte 2627m - Höhenweg via Alp Muotta Sur - Alp Darlux - Bergün
Kesch-3-Day-Trekmit Übernachtung in der Cna da Grialetsch nach der Etappe 1 und in der Kesch-Hütte nach der Etappe 2; Ende der 3. Etappe in Bergün / Tag 3: von der Kesch-Hütte nach Bergün Unsere letzte Etappe steht an: wir wählen den Höhenweg ab Alp digl Chants via Alp Muotta Sur nach Bergün und je nach Ankunftszeit...
Publiziert von RainiJacky 3. Oktober 2018 um 20:42 (Fotos:23)
2 Tage ↑1000 m↓1600 m   T3  
29 Sep 18
Keschhütte
La Keschhütte, que je n'avais pas encore visitée dans ce massif, est assez facilement accessible. Pour rendre une randonnée de 2 jours un peu plus attrayante, j'ai proposé de rejoindre Bergün en faisant un détour. Ce fut une excellente idée ! PREMIER JOUR ↑800m - ↓200m - 4h - 12km Après 30 minutes de bus le long...
Publiziert von gurgeh 4. Oktober 2018 um 16:23 (Fotos:30 | Geodaten:2)
2 Tage ↑1780 m↓2200 m   T3  
29 Sep 18
Sandhubel, von Arosa nach Schmitten
Wieder einmal zieht es uns auf die ruhige Seite vonArosa. Der steinige Weg vom Welschtobelbach nachAlteinwurde mit neuen Stufen verbessert. Auf dem Alteinsee schwimmen braunweisse Hühnchen. Sie sind sehr scheu. Sonst zeigt sich kein Wild. Der Weg in dieValbellafurgga ist angenehmer als das Gelände aussieht, er umgeht die...
Publiziert von Kik 2. Oktober 2018 um 16:03 (Fotos:16 | Geodaten:2)
6:15↑1300 m↓1300 m   T4  
19 Aug 18
Piz Porchabella 3079 m - Mitten in der Gletscherwelt am Piz Kesch
Der Piz Porchabella ist der Namensgeber für den Gletscher, über welchen die Normalroute zum Piz Kesch, dem höchsten Berg Mittelbündens, verläuft. Etwas mehr als 2 km Luftlinie trennt ihn von diesem dominanten Gipfel, doch wird er im Gegensatz zum Piz Kesch kaum besucht. In eindrücklicher Weise ist auf dieser Route der...
Publiziert von Ivo66 19. August 2018 um 20:10 (Fotos:32)
4:00↑740 m↓1230 m   T3  
19 Aug 18
Überschreitung Igl Compass
Der Igl Compass ist wahrscheinlich einer der am leichtesten zu erreichenden 3000er in der Schweiz. Es führt zwar kein markierter Wanderweg bis ganz auf den Gipfel, doch von der mittels Wanderweg erreichbaren Fuorcla Zavretta ist der Gipfel nur noch einen Katzensprung auf guten Wegspuren entfernt. Gestartet sind wir heute gegen...
Publiziert von SCM 4. September 2018 um 21:41 (Fotos:15 | Geodaten:1)
12:00↑2000 m↓2000 m   ZS- II  
16 Aug 18
Piz Ela 3339 m - Alleingang über die Mittelrippe
Der Piz Ela ist der höchste und schwierigste Gipfel der Bergüner Stöcke. Von vielen Gipfeln aus hatte ich schon hinübergeschaut, ein Jahr zuvor vom Tinzenhorn und erst ein paar Tage vorher vom Piz Üertsch. Es stand absolut fest, dass ich dort einmal hinaufmusste. Die wesentliche Frage war nur, ob ich einen Bergführer...
Publiziert von Cubemaster 19. August 2018 um 23:36 (Fotos:61 | Kommentare:6)
7:00↑1300 m↓1300 m   T2  
5 Aug 18
Igl Compass mt 3016 da Preda
Con Alberto ancora nei Grigioni in Albulatal e saliamo gli "Igl Compass" percorrendo l'incantata e pensile Val Zavretta: la valle nascosta e paradiso di cacciatori in autunno. A Preda abbiamo la sorpresa di vedere sconvolto l'ambiente sotto l'albergo Kulm(dal 2015 stanno costruendo una nuova galleria ferroviaria a 30 metri dalla...
Publiziert von turistalpi 6. August 2018 um 20:38 (Fotos:28 | Kommentare:4)
8:30↑1900 m↓1900 m   T5+  
4 Aug 18
Piz Cuolmet 2796 m / Piz Crap 2818 m - Unterwegs auf dem Tinzenhorn-Nordgrat
Die beiden unbekannten und kaum je besuchten Gipfel Piz Cuolmet und Piz Crap thronen als beachtliche Felserhebungen auf dem langen Nordgrat des Corn da Tinizong / Tinzenhorn auf der Albulaseite. Zusammen mit der Chantota, einem riesigen Graskegel am Beginn des Nordgrats, erlebten die Gipfel heute eine hikr-Premiere. Es gibt sie...
Publiziert von Ivo66 4. August 2018 um 21:05 (Fotos:40)
2 Tage ↑1250 m↓1250 m   T4+ WS- II  
4 Aug 18
Piz Kesch (3418 m) ab Es-Cha Hütte - zum Sonnenaufgang
Samstag mittag nach dem Biwak auf der Gauschla noch für 2 Stunden in den herrlich warmen Walensee und dann gings ab zum Albulapass um am Sonntag zum Sonnenaufgang auf den Piz Kesch zu gehen. Parkplatz Camanna d´Es-Cha - Furcla Gualdauna - Es-Cha Hütte T2; 1:45 h: Hinter der Passhöhe des Albulapasses befindet am...
Publiziert von boerscht 14. August 2018 um 15:51 (Fotos:31)