Welt » Schweiz » Graubünden » Albulatal

Albulatal


Sortieren nach:


6:30↑1350 m↓1350 m   T5  
5 Aug 17
Hoch Ducan 3063 m - Im zweiten Anlauf hat's geklappt
Mit dem Hoch Ducan hatten wir bis heute noch eine Rechnung offen: Vor 6 Jahren versuchten wir eine Besteigung dieses prominenten, aber im Sommer selten bestiegenen Gipfels und scheiterten damals andieser ausgesetzten Querung unterhalb des Vorgipfels. Der SAC-Clubführer und sämtliche verfügbare (wenige) Routenbeschreibungen im...
Publiziert von Ivo66 5. August 2017 um 20:53 (Fotos:32 | Kommentare:2)
↑2100 m↓2100 m   T6 ZS  
2 Aug 17
Überschreitung Forun-Murtelet und Plattenflue
Der Piz Forun und Murtalet wird häufig als Wanderung umwandert, wobei man an der Keschhütte und an den Ravais-ch Seen vorbeikommt. Vor ein paar Tagen habe ich dies in der Trailrun-Variante gemacht. Heute möchte ich nun diese Gipfel nicht umrunden, sondern überschreiten. Als Abschluss hoffe ich, dass die Plattenflue noch drin...
Publiziert von 3614adrian 13. August 2017 um 10:29 (Fotos:24)
5:30↑900 m↓900 m   T4  
1 Aug 17
Piz Blaisun (3200 m) via SSW ridge
In most hike reports for Piz Blaisun, the routes are either via the north ridge, or via the east ridge. In this report I describe the ascent on the SSW ridge, which is the most direct way to reach the summit. Start of the hike shortly before 10:00 at the Albula pass road (P.2292 on the newer maps). I ascended more or less...
Publiziert von Roald 1. August 2017 um 23:31 (Fotos:21 | Geodaten:1)
2:00↑970 m↓970 m   T3  
29 Jul 17
Trailrun Ravais-ch Rundtour (Chants-Keschhütte-Lai da Ravais-ch-Chants)
Am Tag des Swiss Alpine Marathon teste ich meine ersten Trailrunschuhe. Bei Morgendämmerung noch vor dem Rummel um den Swiss Alpine Marathon starte ich in der Hütte in Chants und jogge dem Sommerweg entlang in die Keschhütte. Wobei bald klar wird, dass an vielen Stellen zügiges Gehen angebrachter als Joggen ist. Bei der...
Publiziert von 3614adrian 8. August 2017 um 22:06 (Fotos:3)
↑1280 m↓1280 m   ZS+ IV  
16 Jul 17
Einmal rundherum auf den "Koloss": Via Keschnadel und Keschgrat auf den Piz Kesch
Die wuchtige Felsbastion des Piz Koloss, äh Kesch, ist von vielen Gipfel der Ostschweiz gut erkennbar. Für einen Berg dieser Höhe, nimmt er erstaunlich viel Platz ein. Will man den Großteil des kleinen Bergmassivs begehen, ist der "Keschgrat", also der Anstieg über den NO-Grat der Keschnadel und der anschließende Grat über...
Publiziert von simba 20. Juli 2017 um 16:08 (Fotos:18 | Kommentare:3)
↑970 m↓970 m   T5+ WS III  
15 Jul 17
Doch ein Nordbündner?? Piz Üertsch-Traverse
Nord- und Mittelbünden: wolkig, stürmisch, 0-Grad-Grenze auf 2900m. Südbünden: von Tagesbeginn an freundlich / heiter, 0-Grad-Grenze auf 4000m - so oder so ähnlich hieß es für den Samstag. Ob ein Berg da in Nord-, Mittel- oder Südbünden liegt - ein gewaltiger Unterschied. Die Bündner Geographie ist jetzt nicht so richtig...
Publiziert von simba 20. Juli 2017 um 09:47 (Fotos:13)
7:15↑1200 m↓1200 m   T5  
8 Jul 17
Igl Danclèr 2814 m und La Piramida 2964 m - Fingerhut und Pyramide auf einem wilden Grat
Das vom Engadin leicht ansteigende Val Bever ist durch einen langen und wilden Grat von den über den Albulapass verlaufenden Tälern getrennt. Dieser Grat ist schwer zugänglich und wird deshalb sehr wenig begangen. Wir peilten heute den Abschnitt zwischen dem Igl Danclèr und La Piramida an, mit dem Besuch der beiden Gipfel. Aus...
Publiziert von Ivo66 9. Juli 2017 um 08:00 (Fotos:32 | Kommentare:2)
6:45↑1096 m↓1092 m   T3 I  
24 Jun 17
Piz Blaisun
Dopo un viaggio di circa tre ore in macchina parcheggio al Parkplatz Es-cha , qualche chilometro prima dell' Albulapass e prendo il sentiero in direzione della Chamanna d' Es-cha . Arrivato alla Fuorcla Gualdauna abbandono il sentiero e inizio a salire per ripido prato fino all' evidente attacco della rocciosa cresta Est del Piz...
Publiziert von gabri83 25. Juni 2017 um 12:02 (Fotos:40 | Geodaten:2)
4:45↑1000 m↓1000 m   T4  
11 Jun 17
Auf wilden Pfaden in die Mulde Tranter Ela
Tranter Ela ist eine riesige Mulde, ähnlich einem halboffenen Vulkankrater, am Fusse des Piz Ela.Dieser landschaftlich traumhaft gelegene Kessel, welcher von Dolomitfelsen umgeben ist, kann auf einem spektakulären Anstieg über wilde Pfade von Bergün aus mit etwas Trittsicherheit erreicht werden. Es ist kaum für möglich zu...
Publiziert von Ivo66 11. Juni 2017 um 18:26 (Fotos:24)
4:45↑1000 m↓1000 m   T4  
10 Jun 17
Piz As-cha 2731 m - Einsamer Trabant des Piz Kesch
Der Piz As-cha ist ein einsamer Fels- und Schrofengipfel auf einem langen, zerfurchten Gratausläufer, welcher vom Piz Kesch nach Süden über den Piz Pischa und zuletzt nach Osten verläuft, wo er dann steil ins Val Plazbi abbricht. Die Gegend im oberen Val Tuors, welches von Bergün auf einem Natursträsschen erreicht wird,...
Publiziert von Ivo66 10. Juni 2017 um 19:28 (Fotos:32 | Kommentare:2)