Welt » Schweiz » St.Gallen

St.Gallen


Sortieren nach:


2:30↑80 m↓80 m   T1  
23 Mai 18
Rund um Rorschach SG
Start in Neuseeland - so heisst tatsächlich eine Region in Staad am Bodensee. also, von dort der Nationalstrasse entlang zum östlichen Punkt von Rorschach bei der Ortstafel. Weiter gings dem See entlang mit schönen Blick auf denselben und auf die sich darin tummenden Tiere zum tiefsten Punkt nahe der Badhütte, wo man zum See...
Publiziert von stkatenoqu 23. Mai 2018 um 12:20
6:00↑1250 m↓1250 m   T4  
21 Mai 18
Silberplatten(2158m) - Rund um den Stoss
Der/die Silberplatten steht schon seit einigen Jahren auf meiner Gipfelliste im Toggenburg. Bei sommerlichen Verhältnissen über den Nomalwerg eine T3-Tour. Aktuell ist noch viel Schnee in der Route. Daher sehe ich sie eher bei T4. Aber der Reihe nach. Start um ca. 9:00h am Parkplatz Laui (5 CHF). Auf dem Wanderweg geht es...
Publiziert von belvair 22. Mai 2018 um 22:31 (Fotos:13)
↑830 m↓830 m   T2  
13 Mai 18
Um den Habrütispitz
Das unerwartet trockene Wetter liess auch heute ein paar Schritte in der Höhe zu, heute eher eine Blumenrunde. Gerne nehme ich fehlende Namensgebungen zu meinen Fotos entgegen. Schon länger wollte ich zudem wieder einmal in der Chrüzegg bei Röbi vorbeischauen, im Winter gab es nicht so viele passende Gelegenheiten dazu....
Publiziert von Djenoun 13. Mai 2018 um 19:17 (Fotos:12)
2 Tage    T6 5b  
12 Mai 18
Unterwegs im Alpstein
Auffahrt. Wieder einmal mässiges Wetter und die Pläne fürs Hochgebirge fallen ins Wasser. Was tun? Ab in den Bergfrühling im Alpstein um Seilhandling und Rettungstechniken für die kommende Hochtourensaison & die Expedition nach Kirgistan im Sommer und Herbst aufzufrischen... ...Am Freitag zusammen mit Damian (560,...
Publiziert von jfk 20. Mai 2018 um 13:43 (Fotos:42 | Kommentare:2)
   T3 5b  
12 Mai 18
Schafbergkante
Klettern Schafbergkante Nach der tollen Kletterei vom Vortag an den Galtigentürme I-IV gings heute weiter mit einer Kletterei. Dabei gibt es merkliche Unterschiede zwischen den Niveaus an den Galtigentürme und der Schafbergkante. Obwohl die beiden Touren fast im selben Schwierigkeitsgrad sind, sind die Schwierigkeiten an der...
Publiziert von Sherpa 13. Mai 2018 um 13:59 (Fotos:25)
6:00↑250 m↓600 m   T3  
12 Mai 18
1. Wanderung 2018 zur Bogartenlücke
Die 1. Wanderung in diesem Jahr stand an. Sohnemann wollte unbedingt mitkommen. Das hat mich sehr gefreut. Also suchte ich eine Wanderung die eher leicht und abwechslungsreich ist (sprich weniger Höhenmeter also sonst und mit Luftseilbahn). Die Wahl fiel auf die "Alp Sigel". Um ca. 9.30 Uhr die Seilbahn genommen. Cirka 9.45...
Publiziert von markus73 18. Mai 2018 um 09:17 (Fotos:15 | Kommentare:1)
↑1550 m↓1550 m   T5-  
9 Mai 18
Ossis SSW-Sporn: Eine Lanze für den Speer brechen
Die von Ossi einst dem Dornröschenschlaf entrissene SSW-Kante des SW-Grat des Speer erlebt eine eigentliche Renaissance: Gestern PStraub, heute Vormittag meine Wenigkeit, und am frühen Nachmittag, kurz vor dem ersten Gewitterchen, kraxelte noch jemand da hoch. Ich hatte die Kante schon länger im Visier, scheute jedoch ein...
Publiziert von Polder 9. Mai 2018 um 17:15 (Fotos:15)
↑1300 m↓900 m   T5- L  
8 Mai 18
Speer via SSW-Kante - schon praktisch aper
ossi hat die Route über die Speer-SSW-Kante hier vor vielen Jahren einmal beschrieben und ich wüsste nicht, dass sie seither noch einmal begangen bezw. beschrieben worden ist. Mit dem Bike vom Gufler bis Matt, dann zu Fuss via Unterbütz immer auf der linken (= orografisch rechten) Seite des Flibaches bis an den Fuss des...
Publiziert von PStraub 8. Mai 2018 um 15:19 (Fotos:13)
2:45↑360 m↓360 m   T2  
6 Mai 18
Wilkethöchi 1'167m
Strahlender Sonnenschein über dem Fürstentum, strahlender Sonnenschein über Wildhaus SG, Nebel über dem Toggenburg im Westen und somit auch über unserem heutigen Gipfelziel, der Wilkethöchi. Da wir eine Landkarte nur für diese Gegend dabeihatten, kam ein Alternativziel nicht in Frage. So wanderten wir von Moos bei Ebersol...
Publiziert von stkatenoqu 6. Mai 2018 um 17:09
8:00↑1430 m↓1430 m   T5 5a  
6 Mai 18
Hochhus 1926 m - Alpinkletterei am Südgrat
Das Hochhus ist einer der am seltesten bestiegenen Berggipfel im Alpstein. Das liegt vor allem daran, dass die Normalroute durch die Südflanke sehr heikel zu begehen ist und die von uns heute gewählte Route über den Südgrat zwar landschaftlich einmalig schön ist und eine herrliche Alpinkletterei bietet, aber einen sehr langen...
Publiziert von Ivo66 6. Mai 2018 um 21:00 (Fotos:30 | Kommentare:15)