Welt » Schweiz » Glarus

Glarus » Hochtouren


Sortieren nach:


↑2000 m↓2000 m   T5+ WS- II  
17 Okt 17
Segnas, Sardona und durchs Martinsloch zurück
Nachdem ich meinen Kameraden, den Siebenschläfer nur zur zweiten Bahn um 8:20 überreden konnte, geht es in Sonnenaufgangsstimmung zum Segnaspass. Während dem Aufstieg wirft das Martinsloch einen kreisrunden Antischatten auf die gegenüberliegenden Hänge. (Hier kann man berechnen, wann die Sonne durch das Loch auf die Kirche...
Publiziert von MatthiasG 19. Oktober 2017 um 13:09 (Fotos:80 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
5:00↑1400 m↓1400 m   T3+ WS II  
26 Aug 17
Clariden 3268m
Bella uscita con mio figlio Raffaele, partiamo presto da Lugano, arrivando sul Klausenpass alle 6:45, partiamo subito seguendo il largo sentiero, ci accorgiamo presto che fa un giro inutile, quindi su balze erbose tagliamo diritti con buon dislivello, raggiungendo il sentiero alto, da qui lungo vallate di sfasciumi si raggiunge il...
Publiziert von marc73 26. August 2017 um 18:55 (Fotos:5 | Kommentare:2)
↑1800 m↓1800 m   T5+ WS+ WS  
22 Aug 17
Endlich ein Weg aufs Grünhorn (2958 m)
Die Grünhornhütte wurde 1863 als erste SAC-Hütte überhaupt gebaut. Erstaunlich dabei: Ich habe in der alpinen Literatur, sei es in alten "Alpen"-Ausgaben und -Jahrbüchern oder in SAC-Führern, keinen einzigen Hinweis auf eine Besteigung des namengebenden Gipfels gefunden! Nun ist das Grünhorn bezüglich Dominanz oder...
Publiziert von PStraub 22. August 2017 um 21:57 (Fotos:21)
↑1800 m↓1800 m   T5 ZS  
17 Aug 17
Der Dritte Weg - Zwölfihorn und Bündner Vorab (3028 m)
Vor ein paar Tagen ist Bergamotte auf dieser Tour durch das Schwarzwändli auf- und via Grischsattel abgestiegen. Diese Routen sind blau-weiss markiert. Doch nur wenige wissen, dass es aus dem Martinsmad-Kessel noch einen "dritten Weg" auf den Vorabgletscher gibt: die Route via Zwölfihoren. An der Konferenz von Bandung wurde...
Publiziert von PStraub 18. August 2017 um 08:43 (Fotos:18 | Geodaten:2)
↑1600 m↓1600 m   T6- WS+  
14 Aug 17
Fast Hausstock via fast Alpli
Weil die Brücke des Panzerschiessplatzes saniert wird, herrscht in Wichlen - militärisch - tote Hose. Das sonst gesperrte Zielgelände ist bis zum 28. August frei begehbar. Diese seltene Gelegenheit wollte ich mir nicht entgehen lassen: Ich wollte den Hausstock-Direktaufstieg via Alpli versuchen. Doch es ist wie verhext: Wann...
Publiziert von PStraub 14. August 2017 um 17:40 (Fotos:25 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
   T6 S IV  
5 Aug 17
Überschreitung N-S der Mürtschenstöcke (Update)
Nachfolgend ein Infoupdate anlässlich der gestrigen Begehung: Überschreitung N-S via Fingerriss Persönlich am schwierigsten empfand ich die Wegfindung bis zum Stock, danach ist sie - auch anhand der hervorragenden Dokumentation auf hikr.org und auch bei chmoser.ch - ziemlich einfach Im Anstieg zum Stock...
Publiziert von danueggel 6. August 2017 um 10:18
2 Tage ↑2550 m↓2550 m   WS+  
4 Aug 17
Tödi
Day 1 Hinter Sand - Fridolinshütte 800m ascent, 1h45, T3 Just like with our Galenstock tour last month, the weather forecast forces us to find a tour where we can reach the hut from Zürich on Friday afternoon, so we can aim for the summit on Saturday. This time, the choice falls on the Tödi - highest point of canton Glarus...
Publiziert von Stijn 6. August 2017 um 11:33 (Fotos:42)
1 Tage ↑2000 m↓2000 m   T3 WS- WS+  
31 Jul 17
Vrenelisgärtli zum Zweiten
Nachdem wir mit unserer Hochtourengruppe im Juni diesen Jahres mit unserem lieben Bergführer Dani einen Aufbaukurs absolviert haben, hatten wir fest beschlossen, diesen Sommer einige Touren zu unternehmen. Es ist jedoch nicht immer ganz einfach, solch ein "Grüppli" zu mobilisieren. Jeder hat halt doch "sein Leben" nebst den...
Publiziert von N_Altitude 7. September 2017 um 16:37 (Fotos:6)
2 Tage    T4 WS- II  
23 Jul 17
Vrenelisgärtli 2903 m.ü.M. (Normalweg)
Ich weiss, den Normalweg aufs Vrenelisgärtli ist für erfahrene Berggänger nichts spannendes und es gibt auch schon haufenweise Berichte darüber. Aber dies ist meine erste "richtige" Bergtour und deshalb möchte ich einen Bericht darüber schreiben. 1. Tag Fahrt mit ÖV nach Klöntal Plätz, Aufstieg in die...
Publiziert von yaem 26. Juli 2017 um 10:44 (Fotos:5)
   WS  
18 Jul 17
Il giardinetto di Verena - Vrenelisgärtli e dintorni
La leggenda narra più o meno così (libera traduzione): C'era una volta una giovane insolente, di nome Verena, che pensava di poter costruire un giardino sulla cima più alta del Glärnisch. La gente la rendeva attenta: "Non si deve provocare Dio". Lei rispose: "Vado lo stesso lassù, che a Dio piaccia o meno". La ragazza, che...
Publiziert von stellino 18. Juli 2017 um 15:58 (Fotos:21)