Welt » Schweden

Schweden


Sortieren nach:


1:00↑50 m↓50 m   T1  
8 Jul 17
Maltes Stig - An der Westküste Schwedens
Der Gullmarsfjord ist Schwedens einziger echter Fjord, also ein durch einen seewärts wandernden Gletscher entstandener Meeresarm. Im Vergleich zu Norwegischen Dimensionen erscheint er recht mickrig, aber seine Zuflüsse sind bekannt für die Lachsfischerei, angeblich werden die Tiere dort bis zu 10 kg schwer. Diese Fakten...
Publiziert von Max 7. August 2017 um 19:03 (Fotos:27)
1:00↑60 m↓60 m   T1  
23 Jun 17
Skogsbyås 124m, Södermanland
Eine wirklich schöne Waldwanderung auf einen turmgeschmückten Gipfel über einen aus grossen flachen Granitsteinen bestehenden Weg. Vom bezeichneten Parkplatz wanderten wir hinauf zum Aussichtsturm auf dem Gipfel. Die Besteigung der Anlage lohnt, da man einen tollen Rundblick geniessen kann. Hier muss man nicht auf dem...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 19:16
2:30↑55 m↓55 m   T1  
23 Jun 17
Tornberget 111, Stockholm
Die längste Wanderung in unseren Ferien, die wir in Schweden unternommen haben: Im Süden der Stadt liegt der Naturpark, wo es eine Örtlichkeit mit dem Namen "Paradiset" gibt, wo man auch parkieren kann. Der Wanderweg ist gut weiss-grün markiert und stellenweise auf künstlichen Bauten aus Holz geführt, da er Moore überquert....
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 19:24
0:30↑10 m↓10 m   T1  
22 Jun 17
Stenabo 328m, Östergötland
Ein kleiner Gipfel, von dichtem Wald umgeben und (momentan) leider von einer kaputten Baumaschine verunziert. Man erreicht ihn von einem Parkplatz nahe einer Sendeanlage und einem Gehöft, indem man am Feldrand zum Wald geht und in diesem nach wenigen Metern den Gipfel mit einem grossen Stein findet. Dieser Stein kann leicht...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 18:28
0:30↑15 m↓15 m   T1  
22 Jun 17
Grönsved 292m, Kalmar län
Ein Gipfel auf freier Wiese mit schönem Rundblick, der in einigen Minuten von der Strasse erreicht werden kann. leider wurde aber sein Schaustück, nämlich ein Stein mit einer kleinen Leiter, eben dieser beraubt. Zudem wächst dieser Stein schön langsam im Walde zu. Man wandert zu diesem Gipfel auf einem breiten Fahrweg und...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 19:08
0:45↑40 m↓40 m   T1  
21 Jun 17
Rävabacken 189m, Blekinge län
Ein Gipfel, der es uns ermöglichte, ein Wanderung zu machen, die sich nicht nur auf ein paar Meter beschränkte wie in Karryd. Von der "Hauptstrasse" wanderten wir auf einem Forstweg hinauf zu einem querenden Forstweg und weiter zu einem Sendemast und einer Bank. Zum Gipfel, der aus Felsblöcken besteht und mit einer Tafel...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 18:13
0:30↑10 m↓10 m   T1  
21 Jun 17
Magleröd 212m, Skåne län
Eine zwar kleine, aber doch etwas anpruchsvollere Tour, da der höchste Punkt erst gefunden werden will: man parkiert am bestem im Ort "Magleröd", einer Ansammlung von Gehöften, deren Geschichte auf Tafeln beschrieben wird. Ganz in der Nähe ist eine sehr grosse, glücklicherweise gut eingezäunte Viehweide. Man folgt Spuren im...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 18:21
0:30↑20 m↓20 m   T1  
20 Jun 17
Galtåsen362m, Västra Götaland
Eine etwas längere Autofahrt brachte uns nach Ulricehamn und Kinnared. Nach einigen Gehöften führt der orange-markierte Fahrweg in den Wald, wenn man parkieren kann. Die Wanderung führt durch schönen Wald sanft bergauf zum Gipfel mit Schild und Bank zum Ausruhen nach der "strengen" Tour. Zum Abstieg kann man einen anderen Weg...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 17:47
0:30↑20 m↓20 m   T1  
20 Jun 17
Tomtabacken 377m, Jönköping län
Nach relativ kurzer Fahrt erreichten wir Mälmbäck, wo der Tomtabacken schon als Ziel mit einem grossen Strassenschild ausgewiesen ist. Vom Parkplatz in einer Nähe eines Gehöfts wanderten wir dann hinauf zum Gipfel, auf dem ein Aussichtsturm steht. Seine Besteigung über sehr steile Eisenleitern (grosse Vorsicht ist absolut...
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 17:55
↑1 m↓1 m   T1  
20 Jun 17
Karryd 312m, Kronoberg län
Das ist der einfachste Gipfel unserer Reise gewesen: man kann praktisch bis zum Vermessungszeichen fahren und wenige Meter daneben parkieren. Aufpassen muss man nur, dass man den Zufahrtsweg findet. Dafür ist es ein Gipfel mit guter Fernsicht, da er nicht in einem Waldgebiet gelegen ist.
Publiziert von stkatenoqu 1. Juli 2017 um 18:01