Welt » Österreich

Österreich


Sortieren nach:


4:00↑1050 m↓1050 m   T2  
14 Okt 18
Taleu / Burtschakopf (1746m)
Kurze Tour von Tschapina über den Zugswald auf den breiten Gipfel des Taleu (1746m) mit seinem schönen Bergkiefernwald (Naturschutzgebiet). Zurück am Rande des Schesa-Tobels und den Zugsweg. Die Tour beginnt in Tschapina (924m). Über schönes Almgelände auf einem Fahrweg, der später im Waldbereich in einen Pfad...
Publiziert von QuerJAG 15. Oktober 2018 um 19:47 (Fotos:29 | Geodaten:1)
2:30↑760 m↓750 m   WS  
14 Okt 18
Laintalrunde
Das traumhafte Herbstwetter hält weiter an und daher wurde heute eine Laintalrunde in Angriff genommen. Diesmal allerdings umgekehrt: Über Leoben-St.Peter-Laintal auf den Kreuzsattel und in rasanter Fahrt über Proleb zurück nach Hause!
Publiziert von mountainrescue 14. Oktober 2018 um 15:17 (Fotos:1 | Geodaten:1)
2 Tage    T4+ I  
14 Okt 18
Großes Ochsenhorn 2511m
tourenzusammenfassung: bergtour (1) auf den ribu nr. 86 grosses ochsenhorn 2511m (prominenz 1309m) in den loferer steinbergen in salzburg. von 13.-14.10.2018; mit johannes. anfahrt per ÖV; start an der bushaltestelle st. martin bei lofer abzweigung ort; tag 1 - 3½h: aufstieg...
Publiziert von nikizulu 16. Oktober 2018 um 10:52 (Kommentare:4)
9:00↑1650 m↓1650 m   T5 II  
14 Okt 18
Risser Falk (2414 m) via Falkenkar und Übergang zum Steinfalk (2341 m) - Karwendel Deluxe
Die Falkengruppe ist eine Untergruppe im Karwendel, die der Nördlichen Karwendelkette östlich vorgelagert ist. Neben dem Gruppenhöchsten, dem Lalider Falk, sticht vor allem der Risser Falk mit seinem markanten Erscheinungsbild heraus. Ein Berg der lange Zeit als unersteiglich galt, letztlich aber doch vom kühnen Hermann von...
Publiziert von Nic 16. Oktober 2018 um 19:53 (Fotos:42)
4:00↑800 m↓800 m   T2  
13 Okt 18
Mondspitze
Von der Tschengla über das hügelige Gelände hinauf zum Schillersattel und über den Monspitzsteig auf die Mondspitze. In den Latschen hat es gefühlte 30 Grad, es ist ungewöhnlich warm für diese Jahreszeit. Viele Leute erfreuen sich heute auf dem Gipfel an diesem Herbsttag. Nachdem ich die wunderschöne, wolkenlose Aussicht...
Publiziert von a1 13. Oktober 2018 um 18:00 (Fotos:10)
2:00↑570 m↓590 m   WS  
13 Okt 18
Rührerimpressionen
...oder wenn die Experten den Schirm einpacken, dann habe ich erst recht nichts in der Luft verloren! Egal, so habe ich eine nette Biketour, etwas plaudern mit Gleichgesinnten und einige schöne Stunden in der Sonne verbracht!
Publiziert von mountainrescue 13. Oktober 2018 um 18:00 (Fotos:2)
4:15↑900 m↓900 m   T3+  
13 Okt 18
Schafberg (1805m) und Sünser Spitze (2061m) über Walenlitten
Kurze Rundtour von der Alpe Portla über Walenlitten zum Schafberg und zur Sünser Spitze. Zurück über den Sünser See. Landschaftlich großartig und großteils einsam. Die Tour beginnt unterhalb der Portlaalpe an der Furkajoch-Straße. Über das Portla-Fürkele und die Sünsalpe markiert hinunter zur Hintermellenalpe....
Publiziert von QuerJAG 13. Oktober 2018 um 19:45 (Fotos:42 | Geodaten:1)
5:00↑474 m↓474 m   T3  
13 Okt 18
Großer Speikkogel, 2140 m
  Großer Parkplatz direkt auf der Weinebene, 1666 m. Es geht flach weg, immer leicht steigend und fallend Richtung Grillitschhütte, 1710 m (Weg E6). Dabei umwandert man den Moschkogel auf der linken Seite. Ca. 1 Std bis hierher. Danach folgt ein etwas steilerer Aufstieg zur Hühnerstütze, 1989 m (Weg 579)....
Publiziert von Bergfritz 14. Oktober 2018 um 10:32 (Fotos:18 | Geodaten:1)
11:45↑2080 m↓2430 m   T4 II  
12 Okt 18
Gottvaterspitze, Großer & Kleiner Valkastiel
Für den heutigen Tag habe ich mir frei genommen. Mit der S-Bahn gehts nach Bludenz und weiter mit der Linie 81 nach Brand Galaferda. Dort starte ich meine Tour. Im Schatten gehts auf einem tollen Weg zur Sarotlahütte. Mehr und mehr Gipfel sind zu sehen, sehr imposant. Bei der Sarotlahütte gehts dann nach einer Pause weiter...
Publiziert von peedy1985 14. Oktober 2018 um 21:29 (Fotos:69 | Kommentare:2)
7:00↑1350 m↓1350 m   T6- III  
12 Okt 18
Lärchegg (2123m) über Nordosteck mit Zustieg durch Ostschlucht
Lärchegg Ostwand eigentlich nur ein Ziel für „motivierte“ Kletter, aber seit dem ich auf die Variante des Nordosteck mit Zustieg durch die Ostschlucht gestoßen bin, auch für mich ohne größeren Aufwand (zuerst gehofft und dann auch als solches bestätigt) zu bewältigen. Solo war es mir dann aber doch zu heiß, dass es...
Publiziert von Chiemgauer 15. Oktober 2018 um 20:47 (Fotos:23 | Kommentare:2 | Geodaten:1)