Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau

Prättigau


Sortieren nach:


8:15↑2300 m↓2300 m   T5  
8 Jun 18
Falknis (2562m) und Falknishorn (2451m)
Gegen Nachmittag wurde mit recht hoher Wahrscheinlichkeit Regen gemeldet, ich weiß also im Vorfeld, es könnte evtl. etwas nasser und nebliger werden ... Von Maienfeld geht es durch den Wald zur Enderlinhütte und von da aus den weiß-blauen Weg hoch zum Falknis. Insbesondere ab der Enderlinhütte ist der Weg recht steil, die...
Publiziert von YetiFun 8. Juni 2018 um 21:19 (Fotos:10)
↑300 m↓300 m   VIII  
3 Jun 18
Kletterroute „Chlini händ nüt z’lachä“ im Rätikon, 7. Kirchlispitze 7a / VIII (6c / -VIII obl.)
Kletterroute „Chlini händ nüt z’lachä“ im Rätikon, 7. Kirchlispitze 7a/8 (6c obl.) 3. Juni 2018 Schon seit langer Zeit steht „Chlini händ nüt z’lachä“ auf unserer To-do-Liste. Der Respekt vor dieser Route liess uns jedoch immer wieder zögern. Nachdem sie es nach einer sanften Sanierung im 2012 in den...
Publiziert von nena_cb 4. Juni 2018 um 19:02 (Fotos:11)
↑600 m↓600 m   T2  
27 Mai 18
Seewis - Narzissenblüte, 947 m
Die Narzissenblüte in Seewis ist im unteren Teil des Narzissenweges langsam am abklingen, doch gegen Flügeri hoch trifft man noch ganze Wiesen dieser herrlichen Blumen an. Von Seewis nach Fadärastein mit schönem Blick ins Rheintal von Chur bis nach Sargans hinunter. Nun dem Narzissenweg folgend (wir benutzten einige Varianten)...
Publiziert von roko 27. Mai 2018 um 18:33 (Fotos:11)
5:00↑641 m↓641 m   T4 WT3  
6 Mai 18
Chistenstein (2473 m) Fideriser Heuberge, eine meiner schönsten Schneeschuhtouren
Die grösste Freude am Bergwandern erlebe ich genau mit solchen Touren wie ich sie Heute am 6. Mai 2018 gemacht habe, eine Tour in wilder einsamer Bergwelt in schönster Natur und genau so war es Heute auf den Fideriser Heubergen. Der Skilift steht still, die Berghäuser Heuberg und Arflina haben zu und kein Mensch weit und...
Publiziert von erico 10. Mai 2018 um 18:14 (Fotos:92 | Geodaten:1)
5:00↑960 m   T3  
5 Mai 18
Vom Tritt übers Haupt
Abwechslungsreiche, spannende und erstaunlich wilde Rundwanderung über dem Rheintal Das Haupt über Landquart ist trotz seiner bescheidenen Höhe von nur gerade 1398 m.ü.M. ein prominenter und eindrücklicher Gipfel - er steht alleine und bricht nach Westen über mehrere hundert Meter senkrecht ins Rheintal ab. Trotzdem wird...
Publiziert von Delta 7. Mai 2018 um 21:15 (Fotos:10 | Kommentare:1)
3:45↑730 m↓730 m   T3  
11 Apr 18
Regitzer Spitz 1135m
Auf dem Regitzer Spitz war ich letztmals vor sechs Jahren hier. Da die Kollegen Chris67 und Koni52 heute Zeit für eine Wanderung hatten, schlug ich vor diese Wanderung in etwas abgekürzter Version zu wiederholen. Schon kurz nach Fläsch mussten wir wegen eines Felssturzes einen kurzen, signalisierten Umweg im Zustieg zum...
Publiziert von chaeppi 22. April 2018 um 10:17 (Fotos:27)
↑1450 m↓1500 m   T2  
9 Apr 18
Ohne Schneeberührung auf den Mittlerspitz (1899 m)
Der Mittlerspitz ist eine wenig markante Erhebung im Grat Guschner Gir - Falknishorn. "Bedeutend" ist er nur als nördlichster Punkt des Kt. Graubündens. Nachdem ich am Freitag den östlichsten Punkt des Kantons und der Schweiz mit Ski bestiegen hatte, wollte ich heute diesen Punkt mit Schneeschuhen besuchen. Mit Bahn und Bus...
Publiziert von PStraub 9. April 2018 um 17:54 (Fotos:15)
↑1000 m↓1000 m   WS  
6 Apr 18
Röbispitzen, 2448 m
Heute Morgen starteten wir, Gerd und ich, in St. Antönien bei weit kälteren Temperaturen als erwartet. Gleich zu Beginn musste ein Lawinenkegel überquert werden, der gestern bis auf die Strasse nach Partnun niederging. Weiter bei sehr guten Bedingungen (in der Nacht hatte es abgestrahlt und die Schneedecke war kompakt gefroren)...
Publiziert von roko 6. April 2018 um 15:28 (Fotos:16)
↑900 m↓900 m   WS  
25 Mär 18
Jägglisch Horn, 2290 m
Von St. Antönien - Platz nach Mittel Ascharina und weiter zum Vordersäss. Heute waren wir spät unterwegs und die Sonne brannte gegen Mittag schon recht stark auf die offenen Hänge bei Ascharina. Beim Vordersäss überquerten wir die Brücke und stiegen ohne dem Hintersäss einen Besuch abzustatten direkt gegen Äbi hinauf....
Publiziert von roko 25. März 2018 um 19:13 (Fotos:9)
↑800 m↓800 m   WS  
24 Mär 18
Hasenflüeli, 2412 m
Auf unserem Tourenprogramm stand heute eine Genusstour auf das Hasenflüeli. Von St. Antönien-Engi starteten wir gegen den Schlangenstein hinein und weiter zum Säss. Kurze Pause und gemütlich weiter zum Gipfel. Der ganze Aufstieg lag im Windschatten. Oben am Grat blies ein kalter Wind von Süden. Kurzer Aufenthalt und in...
Publiziert von roko 24. März 2018 um 18:42 (Fotos:12)