Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau

Prättigau


Sortieren nach:


↑900 m↓900 m   WS+  
22 Jan 17
Röbispitzen, 2411 m
Gestern sahen wir vom Girenspitz herüber, dass die schönen Hänge an den Röbispitzen noch unverspurt waren. Wir stiegen nicht allzu früh, meist in der Sonne, gegen Partnun an und weiterder Engi zu. Die Engi ist meist ein unangenehmer, schattiger, steiler und eisiger Aufstieg bis man wieder oben bei Plasseggen in der Sonne...
Publiziert von roko 22. Januar 2017 um 21:40 (Fotos:17)
↑800 m↓800 m   WS  
21 Jan 17
Girenspitz, 2369 m
Bei diesem Traumwetter ist es für uns ein "Muss", die Natur, die Berge zu geniessen. Heute ging es von St. Antönien über das Untersäss und die Alp Garschina gegen Punkt 2186. Von dort gemütlich gegen den Girenspitz hinauf. Nach einer ausgiebigen Rast (nicht am Gipfel, der war heute überbelegt) ging es wieder heimzu. Die...
Publiziert von roko 21. Januar 2017 um 17:42 (Fotos:10)
↑1500 m↓1500 m   WS  
20 Jan 17
Glattwang, 2376 m
Wir starteten von Fideris aus auf den Glattwang. Die meisten Tourengeher benützen den Bus bis in die Fideriser-Heuberge hinein. Doch den Aufstieg durch die schönen Wälder und über die herrlichen, tiefverschneiten Lichtungen mit den Maiensässen wollten wir nicht missen. Der Aufstieg zieht sich aber gewaltig in die Länge wenn...
Publiziert von roko 20. Januar 2017 um 19:58 (Fotos:14)
↑600 m↓600 m   L  
7 Jan 17
Eggberg, 2202 m
Bei minimaler Schneehöhe, das Wenige nochwindverblasen und schlechter Sicht, stiegen wir von St. Antönien Engi zum Säss auf. Einige brachen dort die Tour bereits ab. Wir stiegen noch zum Eggberg auf. Momentan kann man auf Skitouren ruhig verzichten...das Glücksgefühl auf der Abfahrt hält sich in Grenzen. Steinkontakt muss...
Publiziert von roko 7. Januar 2017 um 20:22 (Fotos:8)
2:45↑190 m↓190 m   T2  
1 Jan 17
Stelserberg 1'591m, 1'704m, 1'664m
Zum Jahresauftakt gibt es nochmals wunderbares Wanderwetter, das wir für unsere erste Tour im neuen Jahr nutzten. Mit dem Auto fuhren wir nach Stels oberhalb von Schiers, wo wir in der Nähe von Pilidarscha parkierten. Ueber einen trockenen Grashang erreichten wir unseren ersten Gipfel mit Bänkli, wo wir ein wenig die strahlende...
Publiziert von stkatenoqu 1. Januar 2017 um 17:25
3:30↑660 m   T4  
1 Jan 17
Medli und Schiterberg
Eine gemütliche Neujahrs-Tour im Sonnenschein - endlich die letzte Wanderung dieser langen Saison? Valzeina, der kleine Weiler im wunderbar ruhigen Seitental des Prättigaus, ist der Ausgangspunkt zu einer genussvollen Neujahrs-Wanderung. Ein weiteres Malunter derWinter-Sonne und stahlblauem Himmel. Ja, will denn der Schnee...
Publiziert von Delta 4. Januar 2017 um 20:20 (Fotos:7)
3:00↑650 m↓650 m   T3  
29 Dez 16
Sassauna 2308m hin und zurück...
Angedacht war eigentlich eine feine Grattour über Sassauna, Pfäwi und weitere Gipfel... Schnee & Eis auf der Nordseite des Sassauna-Gipfel und fehlende Ausrüstung machte uns einen Strich durch die Planung. War jedoch nicht so schlimm, wir genossen den Gipfelaufstieg bei bestem Wetter & Sonnenschein und dafür nutzten...
Publiziert von RainiJacky 2. Januar 2017 um 21:17 (Fotos:15)
4:00↑920 m   T2  
28 Dez 16
Über den Alpbüel aufs Chrüz
Gemütliche Wanderung im schneefreien Prättigau auf einen "grossen" Gipfel Das Chrüz ist tatsächlich nicht wirklich einer der "Grossen" und verschwindet neben den Wänden von Drusenfluh und Co. Doch mit einer Schartenhöhe von fast 600 Metern kann sich der Berg durchaus sehen lassen. Da Schnee Mangelware ist, erreichen wir...
Publiziert von Delta 4. Januar 2017 um 19:51 (Fotos:12)
7:45↑1143 m↓1121 m   T4- WS-  
26 Dez 16
Girensspitz (2394 m) Start in Schuders, nähe Schiers GR, RÄTIKON BERG-PANORAMATOUR
Relativ früh am Morgen in Schuders angekommen war es genau gleich kalt wie in Rorschach, - 2 Grad. Weil ich noch viel vor hatte und es in dieser Jahreszeit ja schnell wieder dunkel wird machte ich mich sofort auf die Socken. Schuders, im Ortsdialekt Schuudersch ausgesprochen, ist ein walserisches, als Hangsiedlung angelegtes...
Publiziert von erico 29. Dezember 2016 um 19:46 (Fotos:90 | Geodaten:1)
↑1300 m↓1300 m   T4+  
22 Dez 16
Sulzfluh, 2817 m
Vom Winterparkplatz 5 (ab dort den Winter überFahrverbot)wanderte ich gegen Partnunstafel hinein. Weiter gegen das Gemschtobel hinauf. Guter Trittschnee in der Querung zum Tobel hinüber. Etwas eisig das Tobel hinauf. Die Ketten der Sicherung liegen aber noch weitgehend frei. Im Gemschtobel leistete mir eine alte Schneeschuhspur...
Publiziert von roko 22. Dezember 2016 um 20:11 (Fotos:15 | Kommentare:3)