Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva

Surselva


Sortieren nach:


↑50 m↓50 m   T1  
10 Aug 17
Lag la Cresta, 844 m
Von Trin Mulin wanderten wir über Sur Aua bei tiefhängender Wolkendecke gegen den Crestasee hinauf. Der See, einer der schönsten im Flimser Gebiet, lag heute ruhig und verlassen da. Zum baden hatte heute, ausser Siby, keiner wirklich Lust. Die wetterbedingte Ruhe am See erzeugten einen besonderen Charme. Umrundung des Sees und...
Publiziert von roko 11. August 2017 um 08:21 (Fotos:9)
4:00↑405 m↓340 m   T2  
9 Aug 17
Durch die Rheinschlucht, mit Umweg wegen Unwetterschäden
Das Wetter lässt heute nur ein kleines Fenster ohne Regen offen und so fahre ich nach Versam-Safien. Schon in den Nachrichten am Morgen vernehme ich, dass gerade die Streckensperrung der RhB zwischen Ilanz und Chur wieder aufgehoben wurde. Nun entdecke ich am Bahnhof auch gleich die Info an einem Zettel, dass man das...
Publiziert von AndiSG 10. August 2017 um 20:00 (Fotos:33)
↑1600 m↓1600 m   T4+  
7 Aug 17
Piz Riein via Truein von Riein oder: Vitg - Piz - Vitg
Ja, auch betreffend Berge gibt's Sympa- und Antipathien: Während etwa Gotthard/Oberalp bei mir (aus objektiv vielleicht nicht nachvollziehbaren Gründen) eher letztere bedienen, ist mir beispielsweise die Cadeina dil Signina ausgesprochen sympathisch: Ein wildes, isoliertes, untouristisches Massiv, prächtige Graskämme, die sich...
Publiziert von Polder 8. August 2017 um 15:12 (Fotos:22)
8:00↑1520 m↓1520 m   T4+ L I  
4 Aug 17
Piz Terri 3149m, ab Vanescha...
... eine 1-Tages Tour (zum 200. Jubiläums-Eintrag auf hikr.) Vor fast einem Jahr mussten wir ca. 80m unterhalb dem Kamin die Besteigung des Terri abbrechen, zu viel Schnee und Eis lagen im Kamin, bzw. im Aufstieg. Ohne Steighilfen keine Chance nach oben zu kommen (...geschweige dann, wieder abzusteigen) Heute können wir...
Publiziert von RainiJacky 5. August 2017 um 22:32 (Fotos:39)
6:00↑1900 m↓1900 m   T5+  
1 Aug 17
Glaserhorn, Tristelhorn
Schon lange wollte ich auf dem von mir noch letzten unbestiegenen Gipfel der Region Flims, das Glaserhorn stehen. Am Nationalfeiertag bei schönstem Wetter lief ich von Bargis auf dem Wanderweg nach Lavadignas Miez. Dort folgte ich teilweise auf Wegspuren ins obere Val Lavadignas. Auf ca. 2400m überquerte ich den Turnigla-Bach...
Publiziert von BeggBasel 3. August 2017 um 07:33 (Fotos:21)
↑1200 m↓1200 m   T2  
31 Jul 17
Val Maliens: die Gletschermühlen von Trin
Wir starten bei der Postautohaltestelle 'Trin, Quadris', wo wir nebenan unser Auto auf einem gebührenfreien Parkplatz abgestellt haben. Wir folgen dem Alpweg, auf dem mit einer Tagesbewilligung gefahren werden darf, bis zur Alp Mora (Tegia Sut). Abgesehen davon, dass man aufgrund der gleichmässigen Steigung zügig vorwärts...
Publiziert von CampoTencia 13. August 2017 um 20:05 (Fotos:32 | Geodaten:1)
8:30↑1250 m↓1650 m   T4  
22 Jul 17
von Elm nach Flims durch's Martinsloch
Unsere "Durchschreitung" des Martinsloch... Das Martinsloch oberhalb Elm ist ein 22 m hohes und 19 m breites Felsenfenster und liegt auf zirka 2600 m ü.M. im grossen Tschingelhorn. Die Entstehung dieses Lochs ist auf die Glarner Hauptüberschiebung zurückzuführen.   Jeweils zweimal im Jahr, im Frühling (12./13....
Publiziert von RainiJacky 23. Juli 2017 um 16:08 (Fotos:31 | Kommentare:1)
3:30↑870 m↓505 m   T2 WS-  
21 Jul 17
Pinut Klettersteig in Flims
Laut Wetterberich würden im Verlauf des Nachmittags Gewitter aufziehen. Wenn wir früh genug abfahren würden am Morgen, sollte es also für den Klettersteig in Flims gut reichen. Der Plan ging nur bedingt auf. Das Positive: Weder Gewitter noch Regen machten uns das Leben im Steig schwer. Aber die Verbindung in die Ostschweiz...
Publiziert von DanyWalker 24. Juli 2017 um 12:15 (Fotos:15)
5:30↑1450 m↓1450 m   T2 WS  
8 Jul 17
Bike & Hike Tour zu den Gletschermühlen im Val Maliens
Bei der Alp Mora fliesst der Maliensbach ins Tal und dreht dabei seit hunderten von Jahren Steine und Sand am gleichen Ort um die eigene Achse. Dadurch haben sich im Laufe der Zeit ungefähr 20 aneinander gereihte Gletschermühlen gebildet. Jede dieser Gletschermühlen ist einzigartig. Die meisten Gletschermühlen sind fast das...
Publiziert von SCM 23. Juli 2017 um 12:46 (Fotos:5 | Geodaten:1)
↑1700 m↓1700 m   WS  
6 Jul 17
Piz Terri (3149m)
Anreise / Rückreise Mit PW ins Val Lumnezia nach Puzzatsch (Pt 1630). Route In Richtung Pass Diesrut bis Pt 2138. Danach Querung zum Übergang W vom Fil Blengias (ca. 2540m). Querung und Aufstieg zur Fuorcla Blengias. Querung des Gletscherbeckens des Glatscher dil Terri. Aufstieg durch Kamin und über den Westgrat zum...
Publiziert von leuzi 7. Juli 2017 um 10:27 (Fotos:65)