Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen

Berner Voralpen


Sortieren nach:


5:45↑925 m↓925 m   T5+  
13 Aug 17
Rund um die Alpiglemäre
Alpiglemäre - Westgipfel (2070m). Die Alpiglemäre ist ein langgezogener grüner Grat mit mehreren Felszähnen in der Verbindungslinie von Widdersgrind und Ochse. Recht beliebt ist der westliche Wintergipfel P.2044, den der Sommerweg von der Oberalpigle zur Grenchegalm links liegen lässt. Fast unausweichlich drängt sich...
Publiziert von poudrieres 14. August 2017 um 19:35 (Fotos:44 | Geodaten:2)
4:45↑975 m↓975 m   T6- I  
5 Aug 17
Über den N-Grat auf den Ochse
Chline Ochse (2036m) - Ochsen (2189m) - Gemsflue (2154m) - Bürglen (2165m). Ob nun der Ochse das Stadtberner Matterhorn ist, das sei einmal dahingestellt. Dass schon der Zustieg über den Normalweg nicht einfach ist, davon zeugt eine Gedenktafel unter dem Gipfel. Durch die Verbindung des Zustiegs über den Nordgrat mit...
Publiziert von poudrieres 5. August 2017 um 18:22 (Fotos:60 | Geodaten:2)
2 Tage    T3  
4 Aug 17
Vom Niederhorn via Sichle ins Innereriz
Von langer Hand geplant jedoch mehrmals wegen Wetterpech verschoben war ich nun endlich unterwegs auf meiner Tour zu den Siebenhengsten. Das Ziel war, die Siebenhengste fotografisch abzulichten, aus möglichst vielen Blickwinkeln für einen Fotoauftrag. Damit ich auch das Morgen und Abendlicht noch dazubekomme wollte ich vor...
Publiziert von Flavia 6. August 2017 um 15:20 (Fotos:4)
11:00↑2375 m↓1845 m   T5 I  
3 Aug 17
Nesslerenschöpf, Schwalmere und Überschreitung aufs Schilthorn
Der Start war um 0740 in Saxeten. Nach einer kurzen mühelosen Wanderung auf die Alp Underberg geht die Tour weiter Richtung Einstieg in dieNesslerschöpfüber wegloses Terrain. Der Einstieg ist dann auch ziemlich schnell erreicht, und der Aufstieg beginnt. Zu beginn wenig schwierig wechselweise über Schieferbruch und Gras. Dann...
Publiziert von LIMPLINK 4. August 2017 um 09:01 (Fotos:3 | Geodaten:1)
4:15↑852 m↓852 m   T6- II  
1 Aug 17
Über den N-Grat auf den Gantrisch
Gantrisch (2175m) - Bürglen (2165m) - Birehubel (1850m). Auf Nordseite des Gantrisch mit ihren grossen Parkplätzen und der Nähe zu Bern findet man die Bergeinsamkeit nur abseits der grossen Wege. Angenehm kurz sind dagegen die Zustiege zu den Gipfeln mit ihrer bekannt schönen Aussicht über das Simmental ins Berner...
Publiziert von poudrieres 1. August 2017 um 16:55 (Fotos:47 | Geodaten:2)
6:30↑869 m↓1052 m   T3  
29 Jul 17
Schwarzhorn
Wir sitzen mit meinen drei Kindern (8-10-12) nach dem Abendtisch zusammen und planen gemeinsam unser Wochenende. Auf die Frage, was sie morgen Samstag tun möchten, kam eine eindeutige Antwort: Einen Klettersteig! Der Schwarzhorn Klettersteig hat zwar einen langen Zustieg, doch scheint er mir der richtige zu sein. Nach...
Publiziert von D!nu 30. Juli 2017 um 12:48 (Fotos:34 | Geodaten:1)
2:15↑800 m↓800 m   T2  
25 Jun 17
Schwefelbergbad-Ochse-Schwefelbergbad
Schwefelbergbad-Ochse-Schwefelbergbad Приветствую всех, кто любит горы. Описание тура Schwefelbergbad-Ochse-Schwefelbergbad.   Паркинг на обочине напротив отеля Schwefelbergbad бесплатный. Тропа прекрасно...
Publiziert von Lolobest 2. Juli 2017 um 11:56 (Fotos:1)
4:00↑950 m↓950 m   T3  
23 Jun 17
Von Habkern ins Karstgebiet der Sieben Hengste
Das Gebiet des Seefelds unter den Sibe Hängste ist weitherum bekannt als attraktive, aber auch recht gefährliche Karstlandschaft, insbesondere wenn Schnee liegt. Dann sollte man das Gebiet wegen der tiefen Karstlöcher meiden. Heute, an einem heissen Hochsommertag, war natürlich kein Schnee mehr vorhanden, höchstens tief...
Publiziert von johnny68 23. Juni 2017 um 18:58 (Fotos:18 | Geodaten:1)
3:00↑500 m↓560 m   T2  
13 Jun 17
Kampf der Giganten am Gantrisch
Ums gleich vorweg zu nehmen. Bei den Giganten handelt es sich um Sonne und Nebel. Die eine mit ungeheuerer Kraft, der andere ungemein zäh. Wer auf was dramatischeres gehofft hat, wird hiermit leider enttäuscht. Schon bei der Postautofahrt zur Wasserscheide hinauf schwant mir nichts gutes. Ein Blick an den Himmel verrät mir,...
Publiziert von DanyWalker 16. Juni 2017 um 13:50 (Fotos:16)
   T4  
13 Jun 17
Das "Bärenwegli" rauf und den "Bärenpfad" runter
Die orographisch linke (östliche) Seite des Justistales ist besonders hoch und steil. Wenn man dies richtig geniessen will, kann man so vorgehen wie im Titel beschrieben. Der Name des Bärenpfades ist von der Hikr-Gemeinde sicher schon bestens adoptiert. Der Vorschlag "Bärenwegli" kommt aber von uns (ein bisschen in Analogie zum...
Publiziert von BaumannEdu 16. Juni 2017 um 13:39 (Fotos:32 | Kommentare:3)