Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Fuerteventura

Fuerteventura


Sortieren nach:


↑80 m↓80 m   T2  
30 Dez 16
Caleta Negra und Peña Horadada
Nach unsererm Restaurant- und Strandbesuch nach der Wanderung zur Ermita de la Peña bietet sich, wenn man schon mal hier ist, eine weitere hübsche kleine Wanderung an: zur Caleta Negra und weiter zur Peña Horadada. Während zur nahen Höhle am Wasser die Massen pilgern, sind wir auf dem Weiterweg alleine, doch ist der Besuch...
Publiziert von Tef 3. März 2017 um 21:35 (Fotos:25)
7:30↑550 m↓550 m   T4  
14 Mai 16
Durch die Playa de Barlovento von Jandia in Fuerteventuras Süden: Suggestive Sandwüste, ...
.... bizarre Lava-/Sandflanken und ein endloser windumtoster Sandstrand.   Vor gut 20 Jahren hatte ich dieses Kontrastprogramm zu den (mittlerweile viel besuchten) Stränden auf der weniger windausgesetzten Ostküste erkundet und schon seit langem wollte diese attraktive und abwechslungsreiche Tour gerne einmal...
Publiziert von dulac 14. Juni 2016 um 02:54 (Fotos:71 | Kommentare:2)
3:30↑570 m↓570 m   T3  
10 Mai 14
Castillejo Alto - eine kurze Gratwanderung im Süden von Fuerteventura
Wenn die Passatwolken von Norden hereindrücken und den nördlichen Bergzug mit den höchsten auf Fuerte wie den Pico oder den Mocan einhüllen, bilden sie häufig zugleich eine Kulisse, vor welcher der rund 200 m niedrigere Castillejo Alto umso plastischer wie eine hohe Felsbastion in Erscheinung tritt.   Dieses...
Publiziert von dulac 4. Juni 2014 um 01:29 (Fotos:31)
5:00↑800 m↓800 m   T3  
7 Mai 13
Pico de la Zarza (810 m) - nach Jahren wieder einmal auf Fuerteventuras Höchsten
diesmal allerdings unter "erschwerten Bedingungen" - doch dazu später mehr. In den Jahren davor war der Pico entweder über längere Phasen wolkenverhüllt oder ich hatte mehr mit anderen Aktivitäten im Sinn, die man eher mit Fuerte assoziiert als ausgerechnet Bergwandern. Die längere Phase, in der die Gipfel dieses Jahr...
Publiziert von dulac 22. Mai 2013 um 17:58 (Fotos:42)
5:00↑700 m↓700 m   T2  
22 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und Klettern (6); Morro Jable – Degollada de Cofete – Villa Winter - Cofete
Meine letzte Tour auf Fuerteventura führte quer über die Halbinsel Jandía vom Hafenstädtchen Morro Jable durch das menschenleere Gran Valle über den Pass „Degollada de Cofete“ zur geheimnisvollen Villa Winter, weiter in das öde Dorf Cofete mit seinem kilometerlangen Sandstrand (der wegen zu starker Brandung und Strömung...
Publiziert von johnny68 10. Juni 2009 um 20:37 (Fotos:8)
3:00↑450 m↓450 m   T4 II  
21 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und Klettern (5); El Castillo
„El Castillo“ und der nahe etwas höhere Berg „Cardón“ sind im südlichen Teil von Fuerteventura von weit her sichtbar. El Castillo ragt aus dem Umland in der Tat wie ein trutziges Schloss hervor; die Montaña Cardón ist eher unscheinbar langgezogen. Beide Berge werden nur wenig bestiegen, wobei El Castillo im obersten...
Publiziert von johnny68 9. Juni 2009 um 20:35 (Fotos:7 | Kommentare:2)
3:00↑350 m↓350 m   T2  
20 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und Klettern (4); Montaña de Escanfraga / Vulkankegel und Dünen im Inselnorden
Die Montaña de Escanfraga ist die höchste Erhebung des Inselnordens. Es handelt sich um einen Vulkankegel mit einem grossen Krater. Von der Spitze aus hat man eine schöne Aussicht über weitere Vulkankegel, die Dünenlandschaft von Corralejo, die Isla de Lobos und die Südküste von Lanzarote.   Wie viele andere Berge...
Publiziert von johnny68 8. Juni 2009 um 20:19 (Fotos:8)
1:00↑100 m↓100 m   T2 I  
19 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und Klettern (2); einfache Klettertour am Risco de las Peñas
Der „Fénduca“ ist ein 609 m hoher recht zerklüfteter Berg im zentralen Hochland von Fuerteventura. Gegen Westen senkt sich ein Blockgrat in Richtung Barranco de las Peñitas. Die Strasse von Pájara nach Betancuria (FV-30) überquert den Grat beim „Mirador de Fénduca“. Der „Risco de las Peñas“ (441 m) ist die...
Publiziert von johnny68 6. Juni 2009 um 20:08 (Fotos:8)
3:00↑375 m↓375 m   T2  
19 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und Klettern (3); Pico de la Atalaya, höchster Punkt des zentralen Hochlands
Der Pico de la Atalaya (meistens „Betancuria“ genannt) ist mit 724 m die höchste Erhebung des zentralen Hochlandes von Fuerteventura. Von einem Gipfel kann man allerdings kaum sprechen, eher von einem Hügel, welcher sich leicht geschwungen über das Hochtal von Betancuria erhebt. Der Ort Betancuria, von wo aus die...
Publiziert von johnny68 7. Juni 2009 um 19:51 (Fotos:6)
4:00↑800 m↓800 m   T2  
18 Mai 09
FUERTEVENTURA: Hiken und leichtes Klettern (1. Bericht); Pico de la Zarza (höchster Punkt der Insel)
Ich habe Mitte Mai eine Woche zum Hiken und leichten Klettern auf Fuerteventura verbracht. Ich stelle meinen sechs Touren allgemeine Ausführungen voran. Fuerteventura ist flächenmässig nach Tenerife die zweitgrösste der Kanarischen Inseln, mit rund 100'000 Einwohnern aber nur dünn besiedelt. Hauptsächlich drängt sich...
Publiziert von johnny68 5. Juni 2009 um 20:00 (Fotos:9)