Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Fuerteventura

Fuerteventura


Sortieren nach:


5:00↑445 m↓445 m   T2  
7 Mai 17
Montana Redonda(445m)
Die Montana Redonda ist die kleinste markante Gipfelgestalt im Bereich Cardon, sie hat ein wenig Ähnlichkeit mit dem Schweizer Alphubel, aber nur was die Form betrifft, denn der Alphubel ist fast 10-mal so hoch... Nach dem 10km-Marsch von Tarajalejo nach Cardon(auch mit Taxi möglich) weiter auf der einsamen Straße Richtung...
Publiziert von trainman 19. Mai 2017 um 20:09 (Fotos:24)
3:30↑345 m↓345 m   T2  
6 Mai 17
Montana Tirba(345m)- ein kleiner Vulkankegel in einer riesigen Ebene
Die Montana Tirba liegt isoliert in einer riesigen Ebene und bietet daher trotz der geringen Höhe ein perfektes 360°-Panorama, das auch von den höheren Bergen der weiteren Umgebung nicht übertroffen wird. Start in Tarajalejo landeinwärts nach Norden auf einer unbefestigten Trasse ohne Verkehr immer geradeaus, bis man auf die...
Publiziert von trainman 17. Mai 2017 um 23:00 (Fotos:21)
6:30↑700 m↓700 m   T2  
5 Mai 17
Meliafraga(625m)-noch eine weitere schöne Gipfelgestalt im Umfeld von Cardon
Der schöne Bericht von Tef hat mich inspiriert, diesen Hügel mal näher anzusehen. Als Führerscheinverächter ist es natürlich nicht so leicht an diesen Berg ranzukommen, da die Linienbusse hier keine Hilfe sind. Also war ein Gewaltmarsch angesagt ;so furchtbar weit ist es allerdings nun auch wieder nicht. Zuerst...
Publiziert von trainman 16. Mai 2017 um 01:43 (Fotos:56)
3:00↑350 m↓350 m   T3  
4 Mai 17
Genußwanderung zum Morro de la Cruzada(319m)
Diesen kleinen Spaziergang kann man praktisch jedemtrittsicheren Touristen empfehlen, zumindest bis zum Cuchillo de la Pedrera. Viel Kondition braucht es nicht für diese Halbtagestour und mit schwindelerregenden Abgründen wird man auch nicht konfrontiert. Dafür genießt man eine umfassende Aussicht und freut sich an vielen...
Publiziert von trainman 15. Mai 2017 um 01:20 (Fotos:38)
7:00↑700 m↓700 m   T4  
3 Mai 17
Cardon(694m)-höchster Punkt in einem surrealen Ambiente
Seit 1996 stand er auf meinem Wunschzettel, dieses von Osten gesehenbreite Massiv, das aber in Wirklichkeit eine schmale Schneideist. Das wird abererst sichtbar, wenn man auf dem Grat steht oder auf dem südlichen Eck "Punta de la Galera" . Der Cardon ist ziemlich abgelegen, mit den Linienbussen kommt man da nicht hin. Von den...
Publiziert von trainman 13. Mai 2017 um 22:45 (Fotos:57)
4:00↑600 m↓600 m   T3+  
2 Mai 17
Caracol(467m)-trotz der bescheidenen Höhe fast eine richtige Bergtour
Angesichts der so häufig trostlosen mitteleuropäischen Wetterlage bleibt dem nicht wind-und wetterfesten Wanderer nur der Ausweg in südliche Gefilde. Die Kanaren haben da schon bedeutende Vorteile: Keine Probleme politischer oder krimineller Art, meist gutes Wetter,Gastronomie und Hotellerie auf hohem Niveau und vor allem...
Publiziert von trainman 10. Mai 2017 um 23:10 (Fotos:36 | Kommentare:1)
↑500 m↓500 m   T2  
6 Jan 17
Murro de Moralito (421m), Meliafraga (625m)
Das Zentralmassiv endet im Süden bei Pájara. Danach wird es wüstenhaft, doch bevor die Engstelle von La Pared kommt, gibt es noch einige teils sehr markante Berggestalten, am eindruckvollsten schaut wohl die Montana Cardón aus (bei hikr bereits beschrieben). Zu Füßen liegt der kleine Weiler Cardón. Auf der anderen Seite...
Publiziert von Tef 21. März 2017 um 22:42 (Fotos:39)
↑530 m↓530 m   T3 II  
5 Jan 17
Risco Blanco (614m), Fénduca (609m)
Eher aus Verlegenheit wählten wir heute erneut das Zentralmassiv als Wanderziel aus. Denn kompakte, hohe Bewölkung deckte am Morgen den ganzen Himmel ab und auf dem Satellitenbild sah es wenn erst recht spät besser aus. Also erst spät los, aber nicht zu spät denn am 5.1. kommen Abends die Heiligen Drei Könige, in Spanien...
Publiziert von Tef 17. März 2017 um 12:50 (Fotos:45)
↑400 m↓400 m   T2  
4 Jan 17
Durchs Val Grande über den Degollada de Cofete (348m) nach Cofete (62m)
Dies ist ein Klassiker im südlichen Teil der Insel - zurecht, denn die Wanderung ist wunderschön! Da es ein paar mal am Tag auch eine Art Wanderbus gibt, bietet sich so eine Rückfahrt an. Wir empfehlen die Wanderrichtung so wie hier beschrieben, denn dann hat man da schönere Licht und die besten Ausblicke immer vor sich und...
Publiziert von Tef 15. März 2017 um 22:04 (Fotos:31)
↑400 m↓400 m   T2  
3 Jan 17
Calderón Honda (230m) und Caldera Encantada (253m)
Nach dem gestrigen Tag im Oasis Park, der vor allem für die Kleine ein besonderes Erlebnis war (incl. Kamelreiten), trieb es uns heute in den hohen Norden von Fuerteventura. Denn der Südostwind hatte wieder zugelegt und einen Schwall Staub aus der afrikanischen Wüste im Gepäck. Zwar kamen wir auch im Norden den Wind nicht...
Publiziert von Tef 13. März 2017 um 21:27 (Fotos:32)