Welt » Frankreich » Alpes-Maritimes » Mercantour

Mercantour


Sortieren nach:


3:15↑550 m↓550 m   T2  
14 Jun 17
Tête de Vinaigre (2395 m)
Landschaftlich sehr reizvolle Tour im Norden des Parc National du Mercantour. Zwei Aufstiege auf den Tête de Vinaigre („Essigkopf“) stehen zur Auswahl: von Süden ab Saint-Dalmas-le-Selvage (knapp 900hm) oder von Norden ab Bousieyas an der Passstraße zum Col de la Bonette (gut 550hm). Beide Routen treffen sich am Col de...
Publiziert von Riosambesi 25. Juni 2017 um 00:02 (Fotos:12 | Geodaten:1)
1:00↑120 m↓120 m   T2  
14 Jun 17
Mont des Fourches (2342 m) -Kurztour an der Bonette-Passstraße-
Entlang der Passstraße zum Col de la Bonette erheben sich mehrere interessante Gipfel, die sich mit wenig Aufwand besteigen lassen. So auch der Mont des Fourches im Süden des vierthöchsten Straßenpasses der Alpen. Bei der zu Ruinen verfallenen Häusergruppe Camp des Fourches zweigt ein beschildeter Pfad Richtung Osten ab...
Publiziert von Riosambesi 25. Juni 2017 um 00:31 (Fotos:10 | Geodaten:1)
4:00↑850 m↓850 m   T2  
7 Jun 17
Caïre Gros (2087m) und Tête de Clans (2070m)
Zur Einstimmung auf den Mercantour bzw. einen stimmungsvollen Abgang ist die An- bzw. Abreise über den hochalpinen Col de la Bonette sehr zu empfehlen (bis 2802m, siehe Fotos), der spätestens im Juni öffnet. Für Wanderungen ohne Schneekontakt kommen dann aber vorerst vor allem die mäßig hohen Berge im Westen des Mercantour...
Publiziert von Riosambesi 11. Juni 2017 um 19:59 (Fotos:10 | Geodaten:1)
0:15↑60 m↓60 m   T2  
5 Okt 16
Cime de la Bonette (2860m)
Alpinistisch kann diese Tour höchstens als kurzer Spaziergang verbucht werden, denn die laut Eigenbekundung höchste Straße Europas (was nur eingeschränkt richtig ist) führt schon bis knapp unter den Gipfel. Für die wenigen Minuten Aufstieg sind trotzdem Wanderschiuhe ratsam, denn der Bergpfad ist mit feinem Geröll...
Publiziert von Riosambesi 6. Oktober 2016 um 23:15 (Fotos:7 | Geodaten:1)
3:00↑700 m↓700 m   T2  
5 Okt 16
Mont Pépoiri (2674) via Lacs des Millefonts
Wer die Berglandschaft der Pyrenäen schätzt, mit den vielen kleinen Karseen in gestuftem Gelände, umgeben von felsigen Berggestalten, der wird sich auch in den Seealpen auf dem Weg zúm Mont Pépoiri auf Anhieb wohlfühlen. Der mit dem Auto gut erreichbare, hoch gelegene Ausgangspunkt überspringt den Baumgürtel, von...
Publiziert von Riosambesi 8. Oktober 2016 um 01:01 (Fotos:5 | Geodaten:1)
6:30↑1400 m↓1400 m   T3 I  
7 Sep 16
Mont Clapier (3051m), der südlichste Dreitausender der Alpen
Bevor der lange Alpenbogen an der Riviera im Mittelmeer versinkt, bäumt sich das Gebirge ein letztes Mal bis über die Marke von Dreitausend Metern auf. Auf der französischen Seite wurde hier der Nationalpark Mercantour eingerichtet, landschaftlich eine der reizvollsten Gegenden der Alpen. Zwischen wilden Sturzbächen und...
Publiziert von Riosambesi 8. September 2016 um 23:10 (Fotos:9 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
3:45↑950 m↓950 m   T3  
18 Aug 16
Mont Pelat (3050 m)
Trotz seiner Abgelegenheit ist der Norden des Mercantour touristisch voll erschlossen, vor allem der Bergsee Lac d´Allos (2220m) lockt im Sommer etliche Ausflügler an. Ein Netz von Wanderwegen durchzieht das Gebiet, auch der nah gelegene Mont Pelat (3050m) ist über angelegte Wege leicht erreichbar, weswegen die Route stark...
Publiziert von Riosambesi 20. August 2016 um 00:18 (Fotos:3 | Geodaten:1)
3:15↑750 m↓750 m   T2  
8 Jun 16
Cime de Piagu (2338 m)
Für die Französischen Alpen gibt es in dieser Saison eine Art Schlechtwettergarantie, selbst die sonst weniger betroffenen Seealpen sind kaum mehr zu begehen, ohne durchnässt zurückzukehren. Der hoch gelegene Ausgangspunkt Boréon erlaubt einen relativ schnellen Anstieg auf den Bergkamm mit der Cime de Piagu. Vor allem der...
Publiziert von Riosambesi 11. Juni 2016 um 01:57 (Fotos:4 | Geodaten:1)
4:30↑1160 m↓1160 m   T2  
4 Mai 16
Cime de la Palu (2132m) im Nationalpark Mercantour
Der erste schneefreie Aufstieg auf einen Zweitausender in dieser Saison findet ganz im Süden der Alpen statt, eine Autostunde von Nizza entfernt. Bestens beschildert und markiert führt ein Pfad von Saint-Martin-Vésubie in angenehmer Steigung den Hang hinauf. Es duftet nach Pinien und Sommer, da lässt es sich verschmerzen,...
Publiziert von Riosambesi 6. Mai 2016 um 23:25 (Fotos:11 | Geodaten:1)
3:45↑720 m↓720 m   T2  
5 Nov 15
Cime de la Valette de Prals (2496m) im Parc national du Mercantour
Etwa vierzig Kilometer von der Küste bei Nizza entfernt erheben sich die Alpen zum ersten Mal über 3000m (südlichster Dreitausender Alpen: Mont Clapier, 3045m) im Nationalpark Mercantour, aber schon von der Autobahn aus sieht man dass die Niederschläge des Vortages die hohen Berge mit Schnee bedeckt haben, so dass ich auf der...
Publiziert von Riosambesi 7. November 2015 um 02:51 (Fotos:13 | Geodaten:2)