Welt » Frankreich » Alpes-Maritimes » Mercantour

Mercantour


Sortieren nach:


4:00↑600 m↓600 m   T3  
3 Okt 18
Cime de la Lombarde (2800 m) und Tête de l´Adrech (2474 m)
Am nur wenig befahrenen Col de la Lombarde - Staatsgrenze zwischen Frankreich und Italien - lassen sich die beiden Berge rechts und links des Passes nacheinander relativ schnell besteigen. Der kleinere der beiden, der Tête de l´Adrech, erfordert nur eine kurze Antrengung. Ein Zickzackweg führt binnen gut 20 Minuten auf den...
Publiziert von Riosambesi 7. Oktober 2018 um 01:20 (Fotos:18 | Geodaten:2)
5:00↑1000 m↓1000 m   T3  
23 Sep 18
Mont Pelat (3051 m) und Lac d'Allos (2230 m) - Top Tour im Mercantour Nationalpark
Aufgrund seiner Position ist der Mont Pelat ein ausgezeichneter Aussichtspunkt und die Besteigung ist nicht schwer. Zwischen Val d'Allos und Col de la Cayolle gelegen stehen ihm weit und breit keine höheren Gipfel im Weg. Freilich ist er auch kein ganz unbekanntes Ziel, was man an der Kapazität des Parkplatzes ersehen kann. Da...
Publiziert von Max 19. Oktober 2018 um 21:13 (Fotos:48)
3:45↑600 m↓600 m   T2  
6 Sep 18
Cime Plate (2770 m)
Auf der laut Eigenreklame höchsten Straße Europas zum Col de la Bonette toben sich Motorrad- und Sportwagenfahrer aus. Wenn auch in einer geringeren Dichte als z.B. am Stilfser Joch. Aber es gibt noch eine weitere, relativ unbekannte Straße zum Col de la Bonette. Diese beginnt in Saint-Dalmas-le-Salvage und ist schmaler als die...
Publiziert von Riosambesi 8. September 2018 um 10:29 (Fotos:12 | Geodaten:1)
4:00↑800 m↓800 m   T2  
15 Aug 18
Baus de la Frema (2246 m) - Aussichtskanzel für Argentera und Cime du Gelas.
Die imposante Bergkette im Zentrum der Seealpen lässt sich vom Gipfel der Baus de la Frema bestens betrachten - klare Sichtverhältnisse vorausgesetzt. Dennoch gibt es nur wenige Infos im Internet über die Besteigung. Lediglich der Sportklettersteig in der felsigen Südflanke wird auf einigen Seiten erwähnt. Dabei ist...
Publiziert von Riosambesi 19. August 2018 um 01:17 (Fotos:13 | Geodaten:1)
6:00↑1150 m↓1150 m   T2  
11 Jul 18
Mont Mounier (2817 m)
Die von Hitze und Touristen geplagten Einheimischen an der Côte d´Azur fliehen im Hochsommer gerne in die Berge. Beliebt ist für diesen Zweck der Retorten-Ort Valberg (auf 1650 m Höhe), der von Nizza aus in einer guten Fahrstunde erreichbar ist. Valberg wiederum liegt an den Ausläufern der Südhänge eines bemerkenswerten...
Publiziert von Riosambesi 14. Juli 2018 um 10:56 (Fotos:11 | Geodaten:1)
2:45↑500 m↓500 m   T2  
4 Jul 18
Cime de Pelousette (2757 m)
Die Passstraße zum Col de la Bonette verbindet zwei markante Hochalpentäler miteinander. Von Nizza kommend, zeigt sich das Vallée de la Tinée zunächst als tiefe Schlucht. Mit zunehmender Täler öffnet sich das Tal. Jenseits des Col de la Bonette verläuft in nahezu rechtem Winkel das Vallée de l´Ubaye. In der Nähe des...
Publiziert von Riosambesi 8. Juli 2018 um 22:48 (Fotos:14 | Geodaten:1)
3:15↑750 m↓750 m   T2  
19 Jun 18
Tête de Pérail (2016 m)
Blut und Schweiß, aber keine Tränen. So sieht die Bilanz der Körperflüssigkeiten nach der Tour auf den Tête de Pérail aus. Auch heute beginnt das Naturspektakel bei der Anfahrt. Diesmal sind es die gigantischen Gorges du Cians mit ihren roten Felswänden. Wer Zeit hat, kann dort auf einem Steg durch die Schlucht spazieren....
Publiziert von Riosambesi 24. Juni 2018 um 23:36 (Fotos:6 | Geodaten:1)
4:00↑700 m↓700 m   T2  
4 Okt 17
Cime de Juisse (2580m)
Der wohl bekannteste Ausgangsort für Bergtouren im Mercantour dürfte Madone de Fenestre sein, von wo aus sich neben den prestigeträchtigen Gipfeln im Hauptkamm auch schneller erreichbare Ziele anbieten. Die Cime de Juisse z.B. eignet sich hervorragend für alle, die nur wenig Zeit mitbringen. Der Berg wird allerdings nur selten...
Publiziert von Riosambesi 15. Oktober 2017 um 01:00 (Fotos:7 | Geodaten:1)
7:00↑1350 m↓1350 m   T3  
6 Sep 17
Cime de l´Agnel (Cima dell´Agnello), 2927m
Der Hauptkamm im Mercantour, ganz im Süden des langen Alpenbogens, ist geprägt durch schroffe, felsige Berggestalten, die es auf knapp unter oder über 3000m Höhe bringen. Das kristalline Gestein bedingt einen Wasserabfluss auf der Oberfläche, was für eine begrünte Landschaft mit Gebirgsbächen in Lagen bis auf weit über...
Publiziert von Riosambesi 10. September 2017 um 11:42 (Fotos:10 | Geodaten:1)
5:00↑970 m↓970 m   T2  
26 Jul 17
Le Cimet (3020m)
In Rufweite des bei Bergwanderern beliebten Mont Pelat (3051m) steht im Norden des Mercantour mit Le Cimet noch ein weiterer relativ gut erreichbarer Dreitausender. Überraschenderweise ist die Route selbst in der Hauptsaison nur schwach frequeniert, im Durchschnitt begegnet mir heute pro Stunde nur ein Wanderer bzw. eine...
Publiziert von Riosambesi 30. Juli 2017 um 17:22 (Fotos:13 | Kommentare:6 | Geodaten:1)