Welt » Schweiz

Schweiz


Sortieren nach:


2 Tage ↑1300 m↓1300 m   WS  
18 Jul 04
Strahlhorn, 4190m
Am Samstag Aufstieg über Plattjen, vorbei am Mittaghorn und Egginer zur Britanniahütte. Man hat dabei immer wieder einen schönen Ausblick auf dem Mattmark-Stausee. Frühstück am Sonntag gibts ab 03.30. Wir sind so gegen 04.15 losmarschiert. Man steigt zuerst auf den Hohlaubgletscher ab,um dann am...
Publiziert von Baldy und Conny 23. Oktober 2009 um 09:15 (Fotos:4)
6:20↑1350 m↓1300 m   T4 I  
18 Jul 04
Hohgant: Von Bumbach ausgesetzt über verwachsene Pfaden
Route: BUMBACH-LUTERSCHWäNDI-gratweg-Pt. 2009-SATTEL pt. 2117-FURGGENGüTSCH-SCHäRPFENBERG-KEMMERIBODEN              Wetter: Sonnig, später Quellwolken. Kurz nach Ankunft in Kemmeriboden Gewitter met Regen. Alleingang
Publiziert von Cirrus 2. September 2006 um 16:17
3:30↑950 m↓950 m   T5 II  
17 Jul 04
Piz Albana
Kleine Nachmittagstour auf den Piz Albana. Von der Julierpassstrasse anfangs auf dem Wanderweg gegen den Piz Julier dann rechts durch Geröllhalden an die breite Flanke des Piz Albana (Stellen II, die sind allerdings fakultativ). In dieser in abwechslungsreicher Kraxelei auf den Gipfel.
Publiziert von Delta 31. März 2006 um 22:50 (Fotos:2 | Kommentare:1)
0:45↑320 m↓320 m   T2  
17 Jul 04
Weissmieshütte 2726 M.ü.M.
Die Weissmieshütte auf 2726m ist innert kürzester Zeit erreicht (ein grosser Vorteil für Hüttenzustiegs-Muffel). Der Zustieg wird durch die Bergbahnen von Saas Grund massiv verkürzt. Was jedoch niemand davon abhalten soll von ganz unten, also von Saas Grund, in die Weissmieshütte hoch zu steigen....
Publiziert von Cyrill 2. Oktober 2008 um 22:11 (Fotos:4)
9:00↑1780 m↓1540 m   T4  
16 Jul 04
Vanil Noir et Vanil de l'Ecri, de Grandvillard à Flendruz
Le massif du Vanil Noir fait un peu la transition entre les "montagnes à vaches" des Préalpes fribourgeoises et les premières "vraies" montagnes des Alpes. C'est un massif magnifique et très sauvage, englobé dans une réserve naturelle. La gare de Grandvillard étant située hors de la localité, on commence la rando...
Publiziert von clash 9. März 2017 um 19:49 (Geodaten:1)
↑1900 m   ZS III  
16 Jul 04
Ringelspitz 3248m (Glaserrus Couloir)
Bei unserer Routenwahl handelt es sich nicht um die Normalroute. Wir stiegen in einem Tag durch das eher selten begangene Glaserrus Couloir hoch. Strenge und anspruchsvolle Eintagestour. Der Ringelspitz/Piz Barghis ist der höchste Berg, der höchste Punkt des Kantons St.Gallen. Start im Weiler St.Martin 1350m am...
Publiziert von Cyrill 2. November 2005 um 21:28 (Fotos:11)
6:00↑1900 m↓1900 m   T3  
16 Jul 04
Gipfelsammeln am Pilatus
Der Pilatus ist der dominante Berg über Luzern.Aufgrund der Bergbahn ist der Gipfelbereich stark bevölkert,beim Fussmarsch nach oben ist man dagegen ziemlich allein. Start in Hergiswil zur Alp Gschwänd und danach steiler hinauf zum Klimsenhorn.Weiter zur Kulm und auf die durch T1-Wege verbundenen Nebengipfel.Dann...
Publiziert von trainman 11. April 2010 um 23:06 (Fotos:27)
2:30↑700 m↓700 m   T3  
15 Jul 04
Igl Compass
Trosttour am Nachmittag nach einer Umkehr am Linard. Vom Albulapass auf dem Normalweg zum Gipfel. Es gibt reichlich Schnee und Nebel...
Publiziert von Delta 31. März 2006 um 22:43 (Fotos:1)
1 Tage ↑800 m↓1000 m   T5  
15 Jul 04
Igl Compass (3016m) über Westgrat
Der Igl Compass ist ein wenig markanter Berg über dem Albulapass. Von seinen Nachbarn noch überragt, ist er doch auch ein 3000er!Feierabendtour: Auf einer ungewöhnlichen, einsamen Route auf einen ziemlich morschen BergNach der Feldarbeit um 16 Uhr von "Cuzziranch" (ist das eine amerikanische Anleihe?)...
Publiziert von Alpin_Rise 19. Januar 2007 um 16:27
↑350 m↓350 m   T2  
15 Jul 04
Cabane du Petit-Mountet 2142m
Een korte, gemakkelijke wandeling vanuit Zinal. Het eerste deel is lichtjes stijgend, je komt onderweg enkele watervallen tegen. De natuur is er erg mooi. Vlak onder de hut is er nog een korte steile klim. Een mooie, rustige wandeling.
Publiziert von KlaasP 30. April 2012 um 14:42 (Fotos:4 | Geodaten:1)