Welt » Schweiz

Schweiz


Sortieren nach:


↑2200 m↓1400 m   T6 WS II  
23 Jul 04
Ergänzungen zum Guppengrat
Die ganze Beschreibung der Route lohnt sich hier nicht, sie wurde bereits von diversen prominenten hikrn beschrieben...ein Blick ins Verzeichnis lohnt sich also. Mit meinen Ergänzungen versuche ich nur das Bild abzurunden, damit sich allfällige Aspiranten noch besser auf einen Versuch vorbereiten können. ...
Publiziert von ossi 9. April 2008 um 22:44
   T3  
23 Jul 04
Schären-Nägeliberg
Gemütliche Wanderung über die beiden schönsten und einsamsten Gipfel der Churfirsten-Leistchamm-Kette.Von Starkenbach mit dem romantischen Bähnli hoch und dann weglos über grüne Alpweiden an den Fuss des breiten, aber steilen Rücken des Schären. Über diesen bis auf den aussichtsreichen,...
Publiziert von Delta 2. Juni 2006 um 09:09 (Fotos:6)
↑1300 m   WS II  
23 Jul 04
Galenstock 3586 m (Überschreitung S/N)
Herrliche Überschreitungstour auf einen Traumgipfel.  Als Eintagestour vom Furkapass aus gemacht. Start auf dem Furkapass (Belvedere) 2271m. Am östlichen Rand des Rhonegeltscher aufsteigen. Anfangs auf Wepspuren, an der Seitenmoräne. Zum Pkt. Breitrüfi 2462m. Weiter zum Pkt. 3113m nördlich vom...
Publiziert von Cyrill 15. November 2005 um 07:47 (Fotos:17)
6:00   SS  
23 Jul 04
Daubenhorn-Klettersteig
Ein Klettersteig der Superlative. Er ist sehr lang, hat relativ wenig Eisen drin und verspricht nicht nur schöne Tiefblicke, sondern auch ein ansprechendes Panorama in der Ferne.Die Wettersituation ist ein bisschen kompliziert, man weiss nie, ob das Nord- oder Südwetter massgeblich ist, oft ist es eine Mischung dazwischen.
Publiziert von NiklSchr 21. Oktober 2006 um 10:41 (Fotos:3)
2 Tage 9:00↑1570 m↓1470 m   T4  
23 Jul 04
Piz Beverin 2998m Ueberschreitung
Der Piz Beverin wacht unverkennbar ueber Thusis und diese Bergtour wird fuer mich aus persoenlichen Gruenden unvergesslich bleiben. Am Abend spaet und bei Dunkelheit Anreise nach Tschappina. Von dort auf der Asphaltstrasse zum Glaspass, wo ich im Gasthaus Beverin uebernachtete. Um 6.30am Losmarsch in Rictung...
Publiziert von MicheleK 27. Juni 2008 um 00:55 (Fotos:11)
5:00↑1095 m↓1035 m   T3  
23 Jul 04
Kandersteg - Elsigbach par First et l'Elsighorn
Départ de Kandersteg par le magnifique téléphérique huit places bien old school de l'Allmenalp, sans cabinier bien sûr, dont le tracé est splendide, puisqu'il franchit (et plonge, à la descente) une falaise haute de 250m contre laquelle coule une cascade. Depuis l'alpage d'Allmenalp (bistrot), le sommet du First n'est...
Publiziert von clash 21. März 2017 um 12:12 (Geodaten:1)
1 Tage ↑1200 m↓1200 m   T4 ZS  
22 Jul 04
Tächlichappe am Chärpf Nordgrat
Unterwegs mit meinem ehemaligen FH-Studienkollegen -einem wahrhaft originellen Zeitgenossen- im Fryberg Chärpf. Wir planten eine Besteigung des Grossen Chärpfs über den Nordgrat und den Abstieg übers Chärpftor. Der Nordgrat war im Führer (dem Vorgängermodell vor P.Straubs Führer) mit WS...
Publiziert von ossi 14. Februar 2008 um 00:00 (Fotos:1)
4:00↑400 m↓400 m   T4- ZS  
22 Jul 04
Graustock, une bonne introduction à la via ferrata.
Le Jochpass (2207m) est, comme son nom le laisse clairement entendre, un col permettant le passage entre la vallée d'Engelberg à l'Est et le Gadmertal à l'Ouest, ce par l'intermédiaire d'une très belle vallée subsidiaire : L'Engstlenalp. Du col se détache en direction du...
Publiziert von p47 25. Juli 2009 um 17:33 (Fotos:15 | Kommentare:1)
7:00↑700 m↓1330 m   WS  
22 Jul 04
Alphubel SE-Grat / E-Flanke
Fahrt mit der Bahn aufs Feejoch. (Frühbahn jeweils DO). Es gab teilweise noch etwas Regen und sehr windig. Aufstieg von der Station Mittelallalin aufs Feejoch. Dann Kletterei über den Feekopf. Dann Abstieg zum Alphubeljoch. Vom Alphubeljoch mehr oder weniger dem Grat entlang auf den Gipfel. Abstieg dann auf der...
Publiziert von Sesée 16. Januar 2007 um 20:49
1:30↑580 m↓580 m   L  
22 Jul 04
Allalinhorn m.4027
Sveglia alle 5.00 per vedere se il tempo promette una bella giornata oppure no..esito negativo,ci sono molte nuvole che circondano la nostra montagna. Ma non ci scoraggiamo,il mio barometro dice che sarà bello,magari si tratta di aspettare qualche ora e per salire l'Allalinhorn ,dato il poco dislivello,può bastare.Infatti alle...
Publiziert von accoilli 1. Oktober 2012 um 10:30 (Fotos:13)