World » Switzerland

Switzerland » Hikes


Order by:


   T6- III  
28 Aug 14
Grosser Mythen Überschreitung - ein Hochgenuss für Abenteuer-Suchende. Via Chalberstöckli, Rotgrätli
Diese Mythenüberquerung ist ist wild, wunderschön, panoramareich, landschaflich abwechslungsreich, sehr einsam (Gemse!), herausfordernd und angenehm kurz (< 3h machbar) in einem. Die gewählten Auf- und Abstiegsrouten sind mehrfach ausführlich bei Hikr dokumentiert (z.B. hier und hier). Meine Abkürzung beim Zustieg habe...
Published by Simiae 28 August 2014, 20h07 (Photos:12)
4:00   T5 II PD+  
28 Aug 14
Haupt-sach kraxeln
Hauptsach kraxeln ... genau dies warmein Bedürfnis für diesen einten sonnigen Tagdieser Woche. So durchsuchte ich meine ToDo Liste nach möglichen Gipfelzielen. Die Melchsee-Frutt erreiche ich komfortabel via ÖV und dies in gut einer Stunde. Also entschiedich michfür den "Haupt" welcher bei der Bergfahrt zur Melchsee-Frutt...
Published by dinu111 28 August 2014, 21h53 (Photos:27)
↑1065 m↓1065 m   T3  
28 Aug 14
Schwarzseehorn
Endlich einmal ein komplett sonniger Tag in diesem August! Das Schwarzseehorn läßt sich gut bewältigen, auch wenn man erst kurz vor Mittag startet. Bis zu den Schwarzseen auf markiertem Wanderweg, danach weglos, aber nicht schwer. Die Wegfindung war eher im Abstieg etwas schwierig, weil man nicht so klar ein Ziel vor Augen...
Published by cresta 28 August 2014, 22h53 (Photos:32)
0:45↑270 m   T4+  
28 Aug 14
Trampelpfade am Üetliberg (9): Triemli - Sandsteinstufen - Gratweg (Friesenburgpfad, Variante)
Allgemeine Informationen zu den versteckten Pfaden am Üetliberg finden sich in meinem Bericht „Trampelpfade am Üetliberg (1)“ vom 17. Juli 2014. Die Variante zum Friesenburgpfad, die hier beschrieben wird, führt auf einer markanten Rippe über zwei Sandsteinstufen sehr direkt aus der Umgebung der Ruine...
Published by Uto869 29 August 2014, 12h54 (Photos:7)
3:00↑1050 m↓1050 m   T4 I  
28 Aug 14
Laucherenstock (2639m) ab Bannalpsee
Einleitung Der Laucherenstock befindet sich sozusagen auf dem Verbindungsgrat zwischen Ruchstock und Gross Sättelistock. Auf der Südseite fällt er in einer ca 300m hohen Felswand ab, während er auf der Nordseite bedeutend weniger steil ist. Aufgrund dessen bieten sich auf der Südseite wie auch von Osten her (ab...
Published by Beni71 31 August 2014, 12h47 (Photos:9)
6:15↑800 m↓950 m   T5  
28 Aug 14
Oberbauen Stock
Ein sonniger Donnerstag ist angesagt, also mache ich mich mit Christoph und der vierbeinigen Wanda auf in eine mir unbekannte Gegend, die man sonst höchstens eilig durchquert. Im erwachenden morgendlichen Beckenried sitzen wir am See, der im Morgenlicht glitzert und schlürfen einen Kaffee, dann trägt uns bald die Gondelbahn...
Published by lucama 1 September 2014, 20h19 (Photos:16)
5:30↑1485 m↓925 m   T5+ II  
28 Aug 14
vom Jägglisch Horn über den Saaser Calanda zum Geisshorn
Gleich einige Meter unterhalb der Bushaltestelle Ascharina-Alpbachbrücke ist der Wanderweg zum Fürggli beschriftet. Eigenartigerweise wurde das Wegstück zwischen P1444 und P1572 demarkiert. Die weiss überpinselten Markierungen sind aber immer noch gut sichtbar. Von P1572 vielfach auf Alpstrasse Richtung Aschariner Alp. Bei...
Published by chaeppi 29 August 2014, 10h57 (Photos:24)
7:00↑850 m↓850 m   T2  
28 Aug 14
Lagh dal Teo
Avevo conservato un articolo apparso su Orobie di alcuni anni fa che descriveva la gita fatta oggi, in una stagione pero' piu' avanzata, verso l'autunno. In questa stagione carattezziata da una meteo un po' bizzarra, la visita al Lagh da Teo e' stata piu' volte rimandata e oggi ci siamo ritrovati soli Lorenza ed io.....come...
Published by ugo 29 August 2014, 23h01 (Photos:59)
2:30↑460 m↓183 m   T3  
28 Aug 14
Grialetschhütte – da tut sich Einiges!
Nach der Innenisolation von Stube und Winterraum und die Renovation der Waschräume ist nun ein Lehrlingslager der Fa. Stutz AG eine Woche im Einsatz: Verlegung des Eingangweges, dringende Unterhaltsarbeiten und die Verbesserung des Hüttenweges im Bereich der Geröllhalden. Meinen Besuch verbinde ich mit dem Nachmalen der...
Published by Seeger 29 August 2014, 22h15 (Photos:16)
3:30↑81 m↓968 m   T3  
28 Aug 14
Sentiero Alpino Calanca - Alpe di Fori - St. Maria in Calanca
Die Alp di Fori diente früher den Erbauern der Lawinenverbauungen als Unterkunft. Heute dient sie den Wanderern als willkommene Station auf dem Weg nach Santa Maria in Calanca. Die Alp di Fora ist eine Selbstversorgerhütte ohne Trinkwasser. 16 Plätze in vier Räumen stehen zur Verfügung. Nach einer recht guten Nacht machte...
Published by Mo6451 28 August 2014, 19h55 (Photos:8)