Welt » Schweiz

Schweiz » Wandern


Sortieren nach:


↑900 m↓900 m   T2 WT4  
23 Jan 18
Endlich Regenpause - Fridlispitz (1624 m)
Nach tagelangen Niederschläge wurde die Lawinengefahr auf Sufe 4 bis 5 hochgefahren. Das begrenzt den Spielraum für verantwortbare Bergaktivitäten drastisch. Doch wenn es endlich wieder einmal trocken ist, muss man(n) hinaus. Mit dem Auto bis zur Abweigung des Bergweges Richtung Schwändital. Ab hier auf diesem hoch. Weil...
Publiziert von PStraub 23. Januar 2018 um 17:14 (Fotos:8)
   T2  
23 Jan 18
Wasser!
Des einen Leid, des andern Freud. Endlich kann ich ein lange gehegtes Projekt verwirklichen, den Sigbachfall bei "Vollbetrieb" zu sehen. Mit ÖV nach Nunningen Oberkirch. Auf dem WW Richtung Schloss Gilgenberg. An den Ibachfällen gibts die Vorspeise. Auf dem Nunnigenberg mach ich eine kurze Rast, bevor ich zum Hauptgang den...
Publiziert von kopfsalat 23. Januar 2018 um 23:07 (Fotos:49)
3:00↑600 m↓450 m   T2  
21 Jan 18
Farisberg - Beretenkopf
Vor vierzehn Tagen hab ich auf dem Laupersdörfer Stierenberg im Jubiläumsbuch der Pro Natura Solothurn gestöbert. Einen porträtierten Baum hab ich mir gemerkt: die Mümliswiler Eiche auf dem Farisberg. Weil nach Wetterbericht die Tourenmöglichkeiten etwas eingeschränkt sind, stelle ich mir also für heute eine Wanderung...
Publiziert von Makubu 22. Januar 2018 um 17:39 (Fotos:19)
4:00↑513 m↓513 m   T3+  
21 Jan 18
Crösa, Cumavall - steil rauf und steil runter
Um an die Sonne zu kommen musste ich heute weit in den Süden fahren. Erst hinter Lugano strahlte die Sonne von einem fast wolkenlosen blauen Himmel. Aber es wehte ein kalter Wind aus Norden, teilweise mit recht starken Böen. Als in in Bellinzona ankam, wurde über Lautsprecher mitgeteilt, das der Zugverkehr zwischen Faido und...
Publiziert von Mo6451 21. Januar 2018 um 23:39 (Fotos:18 | Geodaten:1)
↑560 m↓560 m   T1  
21 Jan 18
Monte San Giorgio, a stroll
Going up to Monte San Giorgio is nothing more than a comfortable walk, however you decide to take it. Fame to this mountain arrived in 2003, when it became a Unesco site thanks to the outstanding prehistoric (Triassic) findings. Having in mind the report by paoloski (and with today’s limited available time), we chose to start...
Publiziert von brunoz 23. Januar 2018 um 13:31 (Fotos:18)
2:45↑300 m↓300 m   T2  
20 Jan 18
Burg- und Stadtwanderung in Bellinzona
Das ungünstige Tourenwetter auf der Alpennordseite veranlasste mich heute zu einem Ausflug ins Tessin, das seit Eröffnung des Gotthard-Basistunnels so nah ist. Ich absolvierte in Bellinzona eine Stadtwanderung mit einem Besuch auf allen 3 Burgen, die seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Ein Blick auf den Ticino von der...
Publiziert von johnny68 20. Januar 2018 um 21:39 (Fotos:15 | Geodaten:1)
7:00↑1830 m↓1811 m   T3 WS WT4  
20 Jan 18
Camoghè (2228 m) via Cima Calescio
Oggi meteo non promettente nelle mie zone dell'alto Ticino, mi sento con blepori e decidiamo di stare nel Sottoceneri... Inizio dell'escursione alle ore 7.45 Tempo dell'escursione Cima Calescio 10.30 (senza pause) Tempo dell'escursione Camoghè 12.00 (con qualche pausa tecnica) Temperatura alla partenza +2.0° Temperatura...
Publiziert von saimon 21. Januar 2018 um 21:27 (Fotos:103 | Kommentare:6 | Geodaten:1)
1:30↑990 m↓990 m   T1  
19 Jan 18
Kleine Runde zwischen Heiden AR und Oberegg AI samt Punkt 967m
Endlich eine Schlechtwetterpause; zwar bläst der kalte Wind immer noch kräftig, aber für eine kleine Wanderung ist das Wetter ausreichend. So wanderte ich von Heiden-Langmoos über Wies - Löchli und Hinterholz teilweise steil, teils auf Treppenstufen, zum Riethof. Kurz danach zweigt ohne Wegtafel ein Wanderweg nach Westen ab,...
Publiziert von stkatenoqu 19. Januar 2018 um 13:12
   T1  
19 Jan 18
Birs V, Dornach-Arlesheim bis Birsköpfli
Begonnen hat diese letzte Tour entlang der Birs bei der Bahnstation Dornach-Arlesheim. Das Wetter hielt sich recht gut, zum Teil war es sogar etwas sonnig, nur während etwa 20 Minuten gab es am Mittag ganz leichten Regen. Bei der Brücke über die Birs nahm ich den Weg auf der linken Seite des Flusses, da mir dieser als besser...
Publiziert von rihu 21. Januar 2018 um 10:27 (Fotos:46)
1:15↑55 m↓55 m   T1  
15 Jan 18
Drei Achthunderter oberhalb von Stein AR
Wir starteten bei der Kirche von Stein AR und wanderten über Kochegg nach Schwendi. Dort wandten wir uns ostwärts und erreichten bald den südlichsten unserer drei Gipfel, 846m hoch. Zum Nachbar, 842m, war es nicht weit. Darauf folgte ein kurzer Abstieg, bevor wir nach einem neuerlichen Aufstieg den höchsten Punkt für heute im...
Publiziert von stkatenoqu 15. Januar 2018 um 15:57