Welt » Schweiz

Schweiz » Klettern


Sortieren nach:


↑1400 m↓1400 m   T5 L II  
15 Okt 18
Hoch Sewen und Versuch Bächenstock
Der Bächstock war das Ziel. Doch stattdessen landeten wir auf dem Hoch Sewen, ein hauptsächlich von Kletterern besuchter Gipfel im Meiental. Kurz vor acht Uhr starteten wir beim Parkplatz oberhalb von Gorezmettlen in Richtung Sewenhütte. Das heutige Ziel sollte der Bächstock sein, insgeheim malte ich mir sogar einen...
Publiziert von budget5 15. Oktober 2018 um 19:21 (Fotos:24)
10:30↑2359 m↓2359 m   T5 II  
14 Okt 18
Eggmederhöri oder Türmlihore zum 18ten
das Neuste vom Türmlihore: neue Route ins Rügge Tälti: dem Färmelbach folgen bis an die Felsen. nun rechts die Flanke hoch und ganz an die begrenzenden, überhängenden Felsen. es gilt einen 10 m hohen Felsriegel zu überwinden. gut gestuft, sandig überzogen da die überhängenden Felsen ein auswaschen verhindern. II. so...
Publiziert von spez 15. Oktober 2018 um 09:04 (Fotos:8)
   6a  
14 Okt 18
Gelmerhörner (P. 2502) - Rösti-Pfiiler
Interessante und abwechslungsreiche Klettertour in schöner Umgebung Topo Plaisir West oder SAC Berner Oberland Süd. Das Plaisir Topo gibt m.E. die Route besser wider. Benötigtes Material Gemäss Topo Zustieg Ab Bergstation Gelmerbahn (ca. 0.5h) oder ab P Chüenzentennlen (ca. 1.5h). Dem nördlichen Ufer des...
Publiziert von TomX 17. Oktober 2018 um 20:23 (Fotos:10)
6:00↑1037 m↓1037 m   T5- I  
14 Okt 18
Bocktenhorn 3044 m
Das 3044m hohe Bocktenhorn liegt zwischen dem Dischmatal im Osten und dem Chüealptal, einem Seitental des Sertigtals, im Westen. Der aus Granit aufgebaute Gipfel hat eine ziemlich komplexe Struktur. Er besteht aus einem Nordgipfel P.3044 und einem Südgipfel P.3019m. Der Verbindungsgrat zwischen beiden Gipfel fällt nach...
Publiziert von StefanP 14. Oktober 2018 um 16:09 (Fotos:26)
7:00   T6 IV  
14 Okt 18
Höch Turm auf direktem Weg
Wie mein Name ist diese Beschreibung Kurz und Knakig Bergstation Sahli rauf zu Bergstation Glattalp (24.- rauf und runter) bis zum See laufen dann links hoch über Grasfelder und Steinfelder. (Weg nicht beschildert) Zwischen Gross Chilchberg und Östlichem Chilchberg gehts das Steile Geröllbort hoch bis zum Grat. (auf dem...
Publiziert von krznknakig 16. Oktober 2018 um 08:57 (Fotos:5 | Kommentare:2)
   T3 IV  
14 Okt 18
Sasso Grande via EST - Denti della Vecchia
Si torna ai Denti per una castagnata tra amici, come antipasto con David, Francesco e Mika ripercorriamo una bella via aerea anche se solo 4c da molta soddisfazione Dal punto d’attacco si traversa verso sinistra sul bordo di uno strapiombo, si continua in direzione della vetta arrivando ad un agevole sosta, seguendo...
Publiziert von marc73 14. Oktober 2018 um 19:42 (Fotos:7)
10:00↑1000 m↓1000 m   T5 5a  
14 Okt 18
Zwei Meidli am Schnudermeidli - Wiss Stöckli
Eigentlich bin ich ja selbsternannte Google-Queen. Ich finde alles. Wirklich, ich bin echt gut darin. Deshalb war ich um so überraschter, als ich nichts aber auch gar nichts über die Kletterroute "Schnudermeidli" am Wiss Stöckli fand. Nichts, nada, null. Hurlibueb oder Mansalu leuchteten auf meinem Lap Top-Bildschirm auf,...
Publiziert von Zoraya 14. Oktober 2018 um 23:30 (Fotos:22)
8:30   T6+ II  
13 Okt 18
Herbstliche Kraxelrundtour mit Überschreitung Schwalmere, Hohganthorn, Drättehorn
Diese Tour führt über den hufeisenförmigen Grat von Schwalmere und Drättehorn, nur fast komplett weil man vom letzten Punkt des Urschelgrats der bei P.2290 senkrecht abfällt ziemlich weit zurück über die Flanke absteigen muss. Die Tour hatte ich schon das ganze Jahr auf dem Radar, und ich hatte sie mir für den Herbst...
Publiziert von jiker 15. Oktober 2018 um 02:54 (Fotos:9)
↑2170 m↓2170 m   T6- WS II  
13 Okt 18
Gross Gstellihorn - Ein Traumtag am höchsten Gipfel der Engelhörner
Das Grosse Gstellihorn geniesst eine Sonderstellung in den Engelhörnern. Als höchster Gipfel der Gruppe liegt es abseits des zentralen "Hufeisen" mit seinen illustren Kletterzinnen wie Rosenlauistock, Simelistock, Kingspitz, Tannenspitze, Froschkopf und wie sie alle heissen. Es ist auch nicht dem typisch-plattigen Engelhorn-Kalk...
Publiziert von Alpin_Rise 16. Oktober 2018 um 11:56 (Fotos:32)
7:00↑800 m↓1500 m   T6+ III  
13 Okt 18
Höch Turm 2666m
Wir sind vom Sali aus bequem zur Glattalp hochgefahren. Danach marschiert man ca. eine Stunde bis zu hinterst am See und geht dann beim Edelwissband hoch zum Grat. Danach bei der ironisch gemeinten Veloverbotstafel links bis zum Einstig. Wer will kann hier auch ohne Seil hochgehen. Die Linie ist überall relativ klar und führt...
Publiziert von piitsch 14. Oktober 2018 um 17:50 (Fotos:1)