Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Vorarlberg » Bregenzerwald

Bregenzerwald


Sortieren nach:


0:45↑35 m↓35 m   T1  
12 Jan 17
Alle sechs Extrempunkte von Schwarzach (A)
Obwohl es leicht regnete, machte ich mich auf, um die Extrempunkte von Schwarzach, einem Nachbarort von Dornbirn im vorarlberger Rheintal, zu erkunden. Der erste Punkt war der nördlichste, der im Ortsteil Ankenreuthe am Ende einer Sachstrasse liegt. Da der nächstgelegene Parkplatz an der Strasse etwas abgelegen ist, dauert die...
Publiziert von stkatenoqu 12. Januar 2017 um 18:35
2:15↑460 m↓460 m   T2  
16 Dez 16
Schöner Mann 1'532m
Wieder ein schöner Nachmittag über den Wolken: von Ebnit, einem Stadtteil von Dornbirn, wanderten wir hinauf bis zum Abzweig zur Emserhütte (fluhereck) und weiter zur Schönenmannalpe. Bvor wir die nächste Alp auf dem Fahrweg erreichten, bogen wir scharf nach links auf den Wiesenhang ab und stiegen diesen hinauf. Ein teilweise...
Publiziert von stkatenoqu 16. Dezember 2016 um 20:35
2:15↑410 m↓410 m   T2  
15 Dez 16
Brüggelekopf 1'182m
Eine kleine Nachmittagstour: von der Talstation der Einersesselbahn (!) zu meinem Tagesziel folgte ich anfänglich der grünen Piste, welche offenkundig zu beschneien begonnen wurde; dieses Unterfangen wurde aber sichtlich bald abgebrochen, da sich die Wiesen fast sommerlich - mit ein bisschen Frostblüten - präsentierten. Nach...
Publiziert von stkatenoqu 16. Dezember 2016 um 11:15
   SS+  
20 Nov 16
2x2 sports via ferrata Bregenzerwald
Via Kapf, Via Kessi, Abendrot Klettersteig, Wälder Klettersteig. Two different locations, with each two parallel sports via ferratas, short but intensive with grades ranging from D to E (ca. K5- to K6- on the Hüsler scale). All four could be ticked off in a single day, but I did them on two different occasions. Via Kessi and...
Publiziert von Stijn 7. Dezember 2016 um 21:04 (Fotos:40)
5:45↑940 m↓933 m   T3  
9 Okt 16
Fraxern-Treietpass-First (1644 m)-Viktorsberg
Es ist der 9, Oktober 2016 und der Wetterbericht für diesen Sonntag war alles andere als gut. Darum habe ich eine Wanderung in der Nähe meines Wohnorts gesucht, ein sogenanntes Schlechtwetterprogramm. Weil ich schon einmal von Fraxern auf die hohe Kugel gewandert bin, kam mir Fraxern und Umgebung in den Sinn. Mein heute...
Publiziert von erico 10. Januar 2017 um 20:19 (Fotos:23 | Geodaten:1)
6:00↑1300 m↓1300 m   T6 II  
22 Jun 16
Über die Kanisfluh
Die Überschreitung der Kanisfluh! Einer der Klassiker, die schon recht früh im Jahr möglich sind. Es geht zunächst einen 700 Meter hohen, bis zu 40° steilen Grashang hinauf, dann folgt eine Gratüberschreitung mit einigen IIer-Stellen. Dabei geht es rechts 1000 Meter senkrecht hinunter. Schöner geht es kaum! Start ist die...
Publiziert von Nik Brückner 27. Juni 2016 um 19:44 (Fotos:63 | Kommentare:5)
↑650 m↓650 m   T3+  
20 Jun 16
Hochgerach und Rappenköpfle
Vom Wanderparkplatz Hensler (Acht! Euro Einwurf, Automat nimmt keine Scheine) geht es sofort steil aufwärts, zuerst auf einer Forststraße. Bei der äußeren Alpila dann rechts auf markiertem Steig weiter. Bis zum Gipfel ist es durchgehend sehr steil, aber unschwierig und nirgends ausgesetzt. Das ist super geeignet für...
Publiziert von MatthiasG 25. Juli 2016 um 13:33 (Fotos:10 | Geodaten:1)
6:00↑956 m↓960 m   T3  
10 Jun 16
Mittagsspitze (2095 m) Damüls
Diese Tour ist eine eher einfache Genusstour, die Tour sollte jedoch nicht unterschätzt werden eine gewisse Kondition und Erfahrung braucht es auch bei dieser Tour. Ich wollte schon immer einmal auf die Mittagsspitze, die Form von diesem Berg hat mir irgendwie schon immer gefallen, auch auf den Winterprospekten ganz in Schnee...
Publiziert von erico 27. November 2016 um 11:23 (Fotos:52 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
4:00↑750 m↓750 m   T2 WS-  
8 Mai 16
Das Triple - oder Schuttannenrunde "fast"
In Zeiten in denen der FC Bayern lernen musste, dass das Triple wieder nicht zu erreichen war ... machte Jackthepot sich auf das Quadrupel zu realisieren und somit die Fussballstars doppelt zu toppen....wenn, ja wenn die noch aus dem Vorjahr vorhandene Restkondition es zulässt. Rund um Schuttannen stehen 4 nahezu gleich hohe...
Publiziert von Jackthepot 29. Juni 2016 um 00:54 (Fotos:32)
↑580 m↓580 m   T2  
27 Mär 16
Ostern 2016, 2|3: zum Karren hoch, zum Staufensee runter, und durch die Rappenlochschlucht zurück
Bei leicht bewölktem Himmel starten wir beim Parkplatz der Talstation Karren Seilbahn, wo sich auffällig viele PWs einfinden (wie wir später auf dem Gipfel erkennen, liefert der Ostersonntags-Brunch die Erklärung dafür), mit dem Gang über den Steg über die Dornbirner Ach. Im Wald führt der breite Fahrweg in...
Publiziert von Felix 1. April 2016 um 15:14 (Fotos:42 | Kommentare:2)