Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Vorarlberg

Vorarlberg


Sortieren nach:


0:45↑35 m↓35 m   T1  
12 Jan 17
Alle sechs Extrempunkte von Schwarzach (A)
Obwohl es leicht regnete, machte ich mich auf, um die Extrempunkte von Schwarzach, einem Nachbarort von Dornbirn im vorarlberger Rheintal, zu erkunden. Der erste Punkt war der nördlichste, der im Ortsteil Ankenreuthe am Ende einer Sachstrasse liegt. Da der nächstgelegene Parkplatz an der Strasse etwas abgelegen ist, dauert die...
Publiziert von stkatenoqu 12. Januar 2017 um 18:35
1:00↑5 m↓5 m   T1  
9 Jan 17
Alle sechs Extrempunkte von Fussach (A)
Mittlerweile ist der Schnee gekommen und deckt mit seiner weissen Pracht auch das Rheintal zu. Das vorübergehend schöne Wetter wollte ich nutzen, um einen weiteren Ort zu erkunden, diesmal Fussach in Österreich. Der südlichste Punkt liegt am Rande der Siedlung Brugg in einem schmalen Graben, der höchste gleich daneben in der...
Publiziert von stkatenoqu 9. Januar 2017 um 15:49
2:15↑460 m↓460 m   T2  
16 Dez 16
Schöner Mann 1'532m
Wieder ein schöner Nachmittag über den Wolken: von Ebnit, einem Stadtteil von Dornbirn, wanderten wir hinauf bis zum Abzweig zur Emserhütte (fluhereck) und weiter zur Schönenmannalpe. Bvor wir die nächste Alp auf dem Fahrweg erreichten, bogen wir scharf nach links auf den Wiesenhang ab und stiegen diesen hinauf. Ein teilweise...
Publiziert von stkatenoqu 16. Dezember 2016 um 20:35
2:15↑410 m↓410 m   T2  
15 Dez 16
Brüggelekopf 1'182m
Eine kleine Nachmittagstour: von der Talstation der Einersesselbahn (!) zu meinem Tagesziel folgte ich anfänglich der grünen Piste, welche offenkundig zu beschneien begonnen wurde; dieses Unterfangen wurde aber sichtlich bald abgebrochen, da sich die Wiesen fast sommerlich - mit ein bisschen Frostblüten - präsentierten. Nach...
Publiziert von stkatenoqu 16. Dezember 2016 um 11:15
   SS+  
20 Nov 16
2x2 sports via ferrata Bregenzerwald
Via Kapf, Via Kessi, Abendrot Klettersteig, Wälder Klettersteig. Two different locations, with each two parallel sports via ferratas, short but intensive with grades ranging from D to E (ca. K5- to K6- on the Hüsler scale). All four could be ticked off in a single day, but I did them on two different occasions. Via Kessi and...
Publiziert von Stijn 7. Dezember 2016 um 21:04 (Fotos:40)
5:45↑940 m↓933 m   T3  
9 Okt 16
Fraxern-Treietpass-First (1644 m)-Viktorsberg
Es ist der 9, Oktober 2016 und der Wetterbericht für diesen Sonntag war alles andere als gut. Darum habe ich eine Wanderung in der Nähe meines Wohnorts gesucht, ein sogenanntes Schlechtwetterprogramm. Weil ich schon einmal von Fraxern auf die hohe Kugel gewandert bin, kam mir Fraxern und Umgebung in den Sinn. Mein heute...
Publiziert von erico 10. Januar 2017 um 20:19 (Fotos:23 | Geodaten:1)
6:15   T1 VII+  
10 Jul 16
Klettergarten an der Ill bei Feldkirch
Trotz herrlichen Wetters waren wir heute allein im Klettergarten. Klettern konnte man von 5:15 bis 11:15 Uhr. Dann schien die Sonne in die Wand bei 28 °C und weiter steigender Temperatur. Plättile 7+ (kleine Griffe und Tritte) Quereinsteiger6(Schlüsselstelle vor Umlenker, auch wenn man meint man hat die Schlüsselstelle...
Publiziert von pete85 10. Juli 2016 um 22:46 (Fotos:17)
3 Tage    T1 VI+  
25 Jun 16
Klettergarten an der Ill bei Feldkirch
Zunächst starteten wir einen Versuch am 05.06.2016. Für Früh war nur bedecktes Wetter vorhergesagt, erst ab dem späten Vormittag wieder einsetzender Regen. Leider regnete es von Früh an und regnete sich immer stärker ein, so dass wir nur die Route Aysem 3+ klettern konnten. Da die Routen teilweise speckig und durch den Regen...
Publiziert von pete85 30. Juni 2016 um 19:09 (Fotos:16)
6:00↑1300 m↓1300 m   T6 II  
22 Jun 16
Über die Kanisfluh
Die Überschreitung der Kanisfluh! Einer der Klassiker, die schon recht früh im Jahr möglich sind. Es geht zunächst einen 700 Meter hohen, bis zu 40° steilen Grashang hinauf, dann folgt eine Gratüberschreitung mit einigen IIer-Stellen. Dabei geht es rechts 1000 Meter senkrecht hinunter. Schöner geht es kaum! Start ist die...
Publiziert von Nik Brückner 27. Juni 2016 um 19:44 (Fotos:63 | Kommentare:5)
↑650 m↓650 m   T3+  
20 Jun 16
Hochgerach und Rappenköpfle
Vom Wanderparkplatz Hensler (Acht! Euro Einwurf, Automat nimmt keine Scheine) geht es sofort steil aufwärts, zuerst auf einer Forststraße. Bei der äußeren Alpila dann rechts auf markiertem Steig weiter. Bis zum Gipfel ist es durchgehend sehr steil, aber unschwierig und nirgends ausgesetzt. Das ist super geeignet für...
Publiziert von MatthiasG 25. Juli 2016 um 13:33 (Fotos:10 | Geodaten:1)