Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis

Oberwallis » Klettern


Sortieren nach:


6:00↑1900 m↓1900 m   III  
15 Apr 18
Gross Fieschhorn (4049 m)
I grossi nuvoloni ed il cielo grigio che fanno da contorno al ghiacciaio non promettono nulla di buono, ma si sa che in montagna il tempo cambia velocemente e tutti i meteo dicono domenica bello! Alle 4 facciamo colazione e nel buio più completo scendiamo la famosa scala della capanna. Oltre al sole le previsioni dicevano zero...
Publiziert von Laura. 17. April 2018 um 22:47 (Fotos:8 | Kommentare:5)
   6b  
6 Apr 18
Klettern in Niedergesteln
Klettergarten Wannumoos Klettersaison ist eröffnet!!! Schöner Klettergarten in Dorfnähe (Niedergesteln). Alle Routen sind plattig mit Aufschwüngen. Insgesamt lohnende Klettereien. Schwierigkeiten: 4a - 6b Absicherung: Top! Braucht nur Expressschlingen. Schwierigste Route: 6b (3. Route von...
Publiziert von Aendu 8. April 2018 um 19:47 (Fotos:7)
7:00↑950 m↓2500 m   II WS  
25 Feb 18
Elwertätsch (3208m), Birghorn (3243m) und Petersgrat (3202m), Abfahrt durch's Uisters Tal
Der Hockengrat bietet phantastische Möglichkeiten, von einem hochgelegenen Ausgangspunkt aus einige aussichtsreiche 3000er zu besuchen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig, und es bieten sich mehrere Abfahrtsvarianten an. Da das angesagte Schönwetter Startschwierigkeiten hatte, mussten wir unseren ursprünglichen...
Publiziert von Chrichen 4. März 2018 um 18:38 (Fotos:136 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
7:45↑750 m↓2050 m   ZS- II  
7 Okt 17
Allalinhorn (4027m) - Nordwand und Hohlaubgrat
Heute folgte die Eingehtour mit Ulla. Wir entschieden uns für die kurze Allalin-Nordwand mit Abstieg über den Hohllaubgrat. Für Ulla war es die erste Nordwand, was aber nicht über ihre Erfahrung hinwegtäuschen soll. So bringt sie sehr viel Klettererfahrung und sicher mehr Hochtourenerfahrung als ich mit (ist ja erst...
Publiziert von pete85 10. Oktober 2017 um 14:28 (Fotos:35)
6:15↑1250 m↓1250 m   T4 I  
5 Okt 17
Simplon, Oktober 2017 2|4: Hübschhorn
Extra früh stellen die Angestellten des Hotels Monte Leone, nachdem wir den Chef davon überzeugen konnten, das Frühstück bereit - der Duft warmen Brotes steigt bis zu uns, welche wir in der obersten Etage logieren, auf.   Im noch schattigen, kühlen, Ambiente am Simplonpass, P. 1991, starten wir unseren letztlich...
Publiziert von Felix 19. November 2017 um 21:49 (Fotos:48)
3 Tage ↑3150 m↓3150 m   WS+ II  
1 Okt 17
Dom Festigrat
Der Festigrat auf den Dom gehört zweifelsohne zu den einfacheren, klassischen Grattouren auf einen Schweizer 4000er. Dementsprechend häufig wird er begangen und so ist er auch auf Hikr bereits ausführlich und gut dokumentiert. So soll dann dieser Bericht vor allem ein paar fotografische Impressionen aus der Region zeigen und...
Publiziert von jfk 29. November 2017 um 22:01 (Fotos:26 | Kommentare:8)
7:45↑1158 m↓743 m   WS+ II  
15 Sep 17
Allalinhorn Überschreitung (Hohlaubgrat)
Das Allalinhorn ist ein Modegipfel. Von der Allalinbahn einfach zu besteigen. Dina und ich planten den Aufstieg via Hohlaubgrat. Am Vortag mit der Bahn bis Felskinn und im gemütlichen Marsch zur Britanniahütte. Um 5.50 gings los im Nebel. Zuerst einige Höhenmeter bergab bis zum Hohlaubgletscher bevor wir, immer noch im...
Publiziert von tricky 17. September 2017 um 11:20 (Fotos:24 | Kommentare:5 | Geodaten:1)
10:00↑1000 m↓2050 m   WS II  
8 Sep 17
Nadelhorn
Hier also die Fortsetzung und der letzte Tag der dreitägigen Tour zwischen St Niklaus und Saas Fee. Wobei ich mir eben gedacht habe, dass das Nadelhorn einen eigenen Bericht verdient hat (auch wenn es schon sehr viele davon hat). Trotz recht gut besuchter Hütte hält sich der morgendliche Trubel in Grenzen, da die Zeiten für...
Publiziert von Frangge 10. September 2017 um 16:40 (Fotos:7 | Kommentare:1)
2 Tage 11:30↑2000 m↓2000 m   T4 WS+ II  
6 Sep 17
Nadelhorn 4327 m.ü.M.
Zustieg: Hannig - Mischabelhütte, 3h, T4 Wir reisten mit den ÖV nach Saas Fee an und erklommen die ersten Höhenmeter mit der Gondelbahn bis rauf zur Hannig. Ab dort geht der Hüttenweg zuerst schön und einfach los (T2), nach rund 1,5 Stunden kommt man dann in steileres Gelände wo der Weg die letzte Stunde recht technisch...
Publiziert von mbjoern 11. September 2017 um 07:49 (Fotos:13)
2 Tage ↑2180 m↓2180 m   WS+ II  
4 Sep 17
Rimpfischhorn (4199m) - bei arktischen Verhältnissen
Hochtourenmonat August; wo warst Du bloss? Zumindest fand er dieses Jahr ohne mich statt, obwohl teilweise gute Bedingungen herrschten. Alle drei geplanten, grösseren Unternehmungen fielen flach; dies aus unterschiedlichen Gründen: die erste Tour wurde abgesagt infolge 50cm (!) Neuschnee. Die zweite Tour konnte infolge Ausfalls...
Publiziert von Linard03 7. September 2017 um 07:06 (Fotos:15 | Kommentare:6)