World » Switzerland » Uri

Uri » Climbing


Order by:


12:00↑2761 m↓2536 m   T6 IV  
25 Aug 14
Hexenschwarzfulengrätlisteig
Wie findet man neue schöne Touren? Bei mir ist es sehr visuell in dem ich von einem Gipfel neues entdecke. Oder eben bei Hikr mit den guten Berichte und Fotos. So auch für heute. Ein schönes Foto vom Schwarzstöckli und schon findet man auch gute Touren dazu. Dazu kommt das die Wegpunkte falsch waren. Die habe ich nun...
Published by tricky 26 August 2014, 12h57 (Photos:64 | Comments:2 | Geodata:1)
   T5 V- AD  
24 Aug 14
Rigi Hochflue 1698m "Männertrü" (4c)
3 auf einen Streich: Rigi Hochflue Südwand, Klettern an der "Männertrü" und Abstieg via Ostgrat Wie schon gestern verhiess das Meteo auch erst ab Mittag zunehmendes sonniges Wetter, so durfte auch heute nochmals lange dem Kissen zugehört und gemütlich gefrühstückt werden. Und doch wollten wir nochmals raus, am liebsten...
Published by Bombo 25 August 2014, 00h06 (Photos:21 | Geodata:1)
2 days ↑2125 m↓2125 m   PD III  
24 Aug 14
Gross Spannort (3198m)
Von fast überall in der Zentralschweiz geben die Spannörter ein beliebtes Fotosujet ab. Noch schöner als Fotografieren ist natürlich Besteigen. Wobei ich das Projekt nach dem kürzlichen Schneefall und der durchzogenen Wetterprognose fast schon aufgegeben hatte. Doch wie so oft kam auch am Gross Spannort unerwartet am...
Published by Bergamotte 26 August 2014, 19h30 (Photos:29)
↑1460 m↓1460 m   AD- III  
18 Aug 14
Bächenstock (3011m) via Süd-Ost-Sporn
Ein Eintrag auf bergtour.ch weckte unser Interesse: Beim SO-Sporn des Bächenstocks sollte es sich um eine schöne kurze Kletterei im 3. mit einer Stelle im 4. Grad handeln. Mehr Infos dazu ließen sich im Netz allerdings nicht finden, doch wenn schon der Normalweg auf den Bächenstock im Auswahlführer Zentralschweiz mit...
Published by simba 19 August 2014, 16h53 (Photos:18)
↑870 m↓870 m   T4 5b  
17 Aug 14
"Zauberhafter Granit" am Hochschijen (2634m) Südgrat
"Granitzauber" heißt der Direkteinstieg zum Südgrat des Hochschijen und in der Tat bezaubernd ist dort sowohl der Granit als auch die Kletterei. Insbesondere die erste SL mit ihren wunderbaren Piazrissen ist herrlich. Die zweite SL ist ebenfalls gut, kam uns aber deutlich leichter als die im Topo veranschlagte 5b vor - die...
Published by simba 19 August 2014, 16h33 (Photos:18)
10:00↑750 m↓750 m   PD- 4+  
10 Aug 14
Gross Furkahorn (3169 m)
Solo vincendo le proprie paure si è veramente liberi... Con il Gross Furkahorn ho un conto aperto e oggi sono qui per tentare di chiuderlo...tentare, perchè nulla è certo ed in montagna, come nella vita, sono spesso i tentativi che ci permettono di superare gli ostacoli e raggiungere la meta. Arriviamo all'attacco, la...
Published by Laura. 13 August 2014, 21h19 (Photos:8 | Comments:4)
   T5+ V+  
8 Aug 14
SALBITSCHIJEN O-GRAT (2981m)
Nach der Besteigung des S-Grates am Mittwoch und angesichts der Tatsache, dass wir uns die Besteigung des Westgrates noch nicht zutrauten, entschlossen wir uns für den Durchstieg des klassischen Ostgrates. Dieser endet zwar nicht wie der Südgrat unmittelbar auf dem Gipfel und ist ausser der Schlüsselstelle einfacher als der...
Published by danueggel 10 August 2014, 15h10
   T5- VI  
6 Aug 14
SALBITSCHIJEN S-GRAT (2981m) - Verhältnisbericht vom 06.08.14
Der Südgrat war vor vielen Jahren einer meiner ersten alpinen Klettertouren, nun durfte ich diesen Klassiker wiederholen. Die Tour ist bereits hier und da gut dokumentiert, ich beschränke mich auf einige Anmerkungen. Absicherung: Die Einschätzungen hierzu sind als sehr relativ zu betrachten. Kletterer aus dem...
Published by danueggel 10 August 2014, 12h18
4:00   T2 PD 4  
1 Aug 14
Gross Furkahorn via lo spigolo ESE
Ieri le previsioni davano temporali per la fine di questo primo agosto ... Stamattina i temporali erano previsti per mezzogiorno. Partito presto arrivo all'inizio della via alle 7h30. Il sasso è freddo ... molto freddo ... Al massimo arrampico su dei passaggi di quarto aereo. Bello, bello Il tempo si guasta...
Published by lso 1 August 2014, 18h07
5:00↑750 m↓750 m   T5 II  
1 Aug 14
Stockzahn - kurz aber knackig
Kurzer und lohnender aber sehr ausgesetzter Aufstieg auf einen kecken Felszahn. Achtung bei Nässe! Für die Besteigung braucht es Trittsicherheit und absolute Schwindelfreiheit! Wir liefen von der Gossalp (zuhinterst im Urnerischen Isental) über die gemütliche Alpstrasse auf die Isentaler Oberalp (Hinter Alp). Von nun an...
Published by El Chasqui 2 August 2014, 19h56 (Photos:16)