Welt » Frankreich

Frankreich » Wandern


Sortieren nach:


3:00   T1  
14 Sep 17
Les Calanques von Marseille nach Luminy 3|3
Heute geht es wieder zurück nach Hause. Nach einer ausgeruhten Nacht spüre ich die Anstrengung des gestrigen Tages immer noch in meinen Beinen. Da mein Zug erst am Nachmittag fährt, habe ich noch Zeit, ein weiteres Stück Marseille zu besichtigen. Mit der Metro fahre ich erneut nach Vieux Port. Als ich die Metro Station...
Publiziert von Mo6451 15. September 2017 um 09:58 (Fotos:25)
6:30↑762 m↓628 m   T4 I  
13 Sep 17
Les Calanques von Marseille nach Luminy 2|3
Früh um halb acht mache ich mich auf den Weg zur Metro. Die Anreise zum Ausgangspunkt ist heute etwas länger. Mit der Metro einige Stationen zur Haltestelle Rond Point du Prado, dann in den Bus nach Mandrague de Montredon und mit einem kleinen Bus nach Callelounge. Neben mir stiegen noch zwei weitere Paare in den Bus, eines...
Publiziert von Mo6451 15. September 2017 um 09:57 (Fotos:85 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
3:00   T1  
12 Sep 17
Les Calanques von Marseille nach Luminy 1|3
Die Fahrt von Basel nach Marseille geht genauso schnell, wie in ein abgelegenes Dorf im Tessin. So bin ich denn auch schon zur Mittagszeit in Marseille. Endlich mal Zeit für eine Stadtbesichtigung. Mein Hotel liegt in der Nähe des Bahnhofs. Nachdem ich das Umfeld erkundet habe nehme ich die U-Bahn zur Haltestelle Vieux Point,...
Publiziert von Mo6451 15. September 2017 um 09:57 (Fotos:30)
11:45↑3600 m↓2900 m   T2  
10 Sep 17
Traversée des crêtes du Jura Sud, de Bellegarde à Saint-Cergue [trailrun, 64k / +3600m]
Un vieux projet qui me trottait dans la tête depuis sa découverte sur camptocamp malgré sa longueur prohibitive (64km / +3600m) : c'est vraiment LA ligne majeure du Jura sud, on ne descend pas sous les 1300m d'altitude sur près de 50km en suivant une ligne de crêtes plus ou moins infinie... Encore plus infinie par temps de...
Publiziert von Bertrand 14. September 2017 um 15:02 (Fotos:13 | Geodaten:1)
2:15↑450 m↓450 m   T2  
7 Sep 17
Il Pelvo (Pic Caramantran), 3025m
Im Umfeld des Col Agnel laden zahlreiche hohe Gipfel zu einer relativ schnellen Besteigung ein. Vor allem der nahe Monviso ist das Glanzlicht bei der Aussicht von den verschiedenen Gipfeln. aber auch der Pain de Sucre weiß zu beeindrucken. Die nördliche Talseite des Vallée de l'Aigue Agnelle (französisches Tal unter dem Col...
Publiziert von Riosambesi 9. September 2017 um 12:06 (Fotos:10 | Geodaten:1)
7:00↑1350 m↓1350 m   T3  
6 Sep 17
Cime de l´Agnel (Cima dell´Agnello), 2927m
Der Hauptkamm im Mercantour, ganz im Süden des langen Alpenbogens, ist geprägt durch schroffe, felsige Berggestalten, die es auf knapp unter oder über 3000m Höhe bringen. Das kristalline Gestein bedingt einen Wasserabfluss auf der Oberfläche, was für eine begrünte Landschaft mit Gebirgsbächen in Lagen bis auf weit über...
Publiziert von Riosambesi 10. September 2017 um 11:42 (Fotos:10 | Geodaten:1)
9:00↑1400 m   T2 L  
5 Sep 17
Pic de l‘Étendard (3464 m) – Normalweg
Der Pic de l’Étendard ist der nördliche Kulminationspunkt des Massivs der Grandes Rousses, das als das westlichste bedeutende Gletschermassiv der Alpen gilt. Insofern ist er zu „Pause-Ehren“ gekommen und in das Buch „Klassische Alpengipfel“ aufgenommen worden. Das Massiv der Grandes Rousses ist dabei eigentlich nur...
Publiziert von Stirml 5. November 2017 um 15:30 (Fotos:22)
3:30↑1000 m↓1000 m   T2  
29 Aug 17
Petite Sambuy (2109m)
Spät, eigentlich schon zu spät, starte ich in Lyon mit dem Wunsch, noch einen 2000er zu besteigen. Der nächstgelegene Berg, der in Frage kommt (d.h. auf dem ich noch nicht war und mit schnellem Aufstieg) ist die Petite Sambuy im Massif des Bauges. Etwa auf halber Strecke zwischen Albertville und Annecy erhebt sich eine Gruppe...
Publiziert von Riosambesi 3. September 2017 um 00:20 (Fotos:9 | Geodaten:1)
3 Tage ↑2600 m↓2600 m   T4 WS I L  
28 Aug 17
Mont Blanc, Goûter-Route
Nach unserer Rückkehr vom Elbrus und aus Asien ist selbst nach Auskurieren kleinerer und größerer Wehwehchen noch genug Akklimatisation und wieder reichlich Motivation vorhanden, den Bergsommer durch ein weiteres Highlight aufzupeppen. Um nun auch ganz sicher den höchsten Europäer zu besteigen wollten wir uns noch den...
Publiziert von frmat 10. September 2017 um 17:10 (Fotos:55 | Kommentare:2)
6:00↑1250 m↓1250 m   T3  
24 Aug 17
L´Argentier / Punta Nera (3046m)
Der französisch-italienische Grenzkamm bietet im Hoch- und Spätsommer eine breite Auswahl an erwanderbaren Dreitausendern, wobei sich das Interesse der Alpinwanderer auf nur wenige Gipfel konzentriert. Der Mont Thabor unweit des Fréjus-Tunnels ist sicherlich solch ein "Modeberg". Als Ausgangspunkt wird gerne der Parkplatz Le...
Publiziert von Riosambesi 27. August 2017 um 00:18 (Fotos:14 | Geodaten:1)