Welt » Frankreich » Alpes de Haute Provence

Alpes de Haute Provence


Sortieren nach:


2:45↑650 m↓650 m   T2  
6 Jun 18
Le Courradour (2157 m)
Auch heute ist das Wetter so schlecht, dass man kaum jemandem in den Bergen begegnen würde. Trotzdem: Der Courradour im Haut-Verdon steht schon lange auf meiner Wunschliste. Einen Versuch im Winter musste ich wegen eines heftigen Sturms abbrechen. Der etwas nervige Dauerregen diesmal ist dagegen vergleichsweise das kleinere...
Publiziert von Riosambesi 17. Juni 2018 um 00:59 (Fotos:1 | Geodaten:1)
3:00↑470 m↓470 m   T2  
31 Mai 18
Tête Grosse (2032 m)
Während der Anfahrt richten sich meine Blicke mehr auf die Wolken als auf die Straße. Wird es diesmal eine Tour ohne Sturzregen und Gewitter? Auf einer atemberaubenden Strecke durch die Gorges de la Blanche führt die Fahrt zum Retortenort Chabanon auf 1600 m Höhe. Im Winter ist hier Skibetrieb, aber nur in kleinem Ausmaß....
Publiziert von Riosambesi 31. Mai 2018 um 20:35 (Fotos:8 | Geodaten:1)
1:30↑330 m↓330 m   T2  
16 Mai 18
Sommet de la Bernarde (1941 m)
Ein verlockender, mehrere Kilometer langer Kamm fällt auf während der Fahrt auf der Route Napoléon in der Haute Provence - der Crête de la Bernarde. Ein Blick auf die OSM-Karte zeigt: Von einem hoch gelegenen Ausgangspunkt (Vauplane) aus lässt sich relativ schnell der höchste Punkt erreichen, der Sommet de la Bernarde. Von...
Publiziert von Riosambesi 27. Mai 2018 um 23:14 (Fotos:1 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
2:45↑630 m↓630 m   T2  
15 Mai 18
Le Chalvet (1609 m) über dem Haute Vallée du Verdon
Nach einer missglückten Tour im Januar ist heute der geeignete Tag, um einen Erfolg versprechenden Versuch zu starten, auf den Chalvet zu steigen. Zwar ist von der Straße aus nicht zu erkennen, ob die bei Vereisung etwas heikle Südwestflanke aper ist, aber die umliegenden Berge zeigen: bis etwa 1600 m Höhe sind die Hänge...
Publiziert von Riosambesi 27. Mai 2018 um 23:32 (Fotos:5 | Geodaten:1)
4:30↑850 m↓850 m   T2  
25 Apr 18
Sommet de Fléossier (1542 m)
Das Voralpenland zwischen dem Mont Ventoux und dem Vallée de la Durance ist ein dankbares Gebiet für schneefreie Frühlingsberge. Ein weiterer Vorteil: Die meisten Routen sind offensichtlich nur schwach frequentiert. Der Aufstiegsweg von dem kleinen Ort Salérans bis zum Gipfel des Fléossier ist noch nicht einmal auf der...
Publiziert von Riosambesi 28. April 2018 um 01:27 (Fotos:10 | Geodaten:1)
3:30↑600 m↓600 m   T2  
5 Apr 18
Sommet de Vaumuse (1435 m)
Wie hoch kann man derzeit ohne Schneekontakt steigen? In den französischen Alpen gibt es momentan gewaltige regionale Unterschiede. Vor zwei Tagen bin ich in der Chartreuse (bei Grenoble) ab 800 m Höhe über Schnee gegangen, bei 1200 m bin ich bis zur Hüfte in dem weißen Elend versunken. Auf einen Tourenbericht darüber...
Publiziert von Riosambesi 8. April 2018 um 23:13 (Fotos:9 | Geodaten:1)
4 Tage ↑4000 m↓4000 m   S+ 5c  
15 Aug 17
Escalades choisies dans le massif des Ecrins
Le Massif des Ecrins, au coeur du Haut Dauphiné, est étonnament peu connu en Suisse, et quand c'est le cas il s'agit seulement de la Barre des Ecrins, le 4000 le plus méridional des Alpes. On y trouve pourtant tout ce qui fait battre le coeur des amoureux de la montagne sous toutes ses formes : des vallons et sommets...
Publiziert von Bertrand 23. August 2017 um 14:52 (Fotos:31 | Geodaten:2)
↑2200 m↓2200 m   T4 ZS- IV  
13 Aug 17
Barre des Ecrins 4102 m - Dome de Neige 4015 m
Sono in Vallese a Saas fee in famiglia, quando ricevo una chiamata, un amico mi propone les Ecrins in velocità, senza pensarci..ritorno veloce in Ticino, preparazione packettagio notturno e partenza presto per Brianzon ed in seguito il grande posteggio nel parco dell'Ecrins L'ambiente è simile al Gran Paradiso, molta roccia...
Publiziert von marc73 16. August 2017 um 12:01 (Fotos:10 | Kommentare:3)
2 Tage ↑1550 m↓1550 m   T5 WS II  
11 Aug 17
Aiguille de Chambeyron (3412 m) - Normalweg (Südwand)
So langsam "frisst" man sich als Bergsteiger durch die gesamten Alpen. Nach den nördlichen Kalkalpen, die Dreitausender Österreichs und die Dolomiten. Zwischendurch mal in den Osten Österreichs und in die Julischen. Dann die hohen Gebirgsgruppen der Schweiz und schließlich irgendwann das Montblancgebiet.Und jedesmal ergaben...
Publiziert von Stirml 28. August 2017 um 21:35 (Fotos:35)
5:00↑1100 m↓1100 m   T3  
22 Aug 16
Le Cimet (3020 m)
Facile tremila nel Parco del Mercantour con una vista splendida. Non ha nulla da invidiare al vicino e molto più affollato Mont Pélat. Si parte da un ponte (quota 2063 sulla carta IGN, disponibile gratuitamente online sul sito http://www.geoportail.gouv.fr/donnee/51/cartes-ign) circa 4 km a nord del Col de la Cayolle....
Publiziert von Arbutus 2. September 2016 um 00:28 (Fotos:1 | Kommentare:2)