Welt » Schweiz » Obwalden

Obwalden » Klettern


Sortieren nach:


1 Tage 5:30↑1080 m↓1080 m   T5 II  
27 Mai 17
Tomlishorn SW-grat
Suite aux rapports avec belles photos de hikr'sFraroeetdinu111" danke ! " une visite s'impose sur l'approche du sommet avec quelques pas d'escalade. Depuis Lötdolsmatt par le large sentier vers Fräkmünt et Tümli où démarre l'arête SW. Tous les passages sur le calcaire sont jolis, si l'on s'écarte du plus facile je...
Publiziert von Pere 28. Mai 2017 um 11:11 (Fotos:12)
5:30↑1100 m↓1100 m   T5 II  
26 Mai 17
Tomlishorn SW-Grat und Widderfeld
Bei angenehmen morgendlichen Temperaturen laufen wir los vom Parkplatz Schybach, Den Sagenwald mit seinen vielen Heidelbeersträuchern empor, erreichen wir bald darauf die verlassene Alp Schy. Durch den darauffolgenden Schywald erreichen wir nach 300 Hm. den Birchboden und folgen weiter dem markierten Bergweg bis zur Alp Tumli,...
Publiziert von Pit 1. Juni 2017 um 21:11 (Fotos:54 | Kommentare:4)
6:15↑1156 m↓1154 m   T5 II  
25 Mai 17
Tomlishorn über SW-Grat & Widderfeld via Stollenloch
Fünf Jahre, nachdem ich mit meinem ältesten Sohn das Tomlishorn & Widderfeld bestiegen habe, machen wir uns wieder auf den Weg zu diesen zwei tollen Pilatus-Gipfeln. Dieses Mal als Übungstour für ein fernes Wunschziel, meines Sohnes: Einmal einen richtig grossen Berg zu besteigen :-) Wir starten in Schybach und...
Publiziert von dinu111 26. Mai 2017 um 10:59 (Fotos:37 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
6:30↑1200 m↓1200 m   T5 II  
1 Apr 17
Tomlishorn SW ridge + Widderfeld Stollenloch
I got together a group of four hikers for a scramble on the Tomlishorn south west ridge (also sometimes known as "Tomlishorn south ridge" or "Tomligrat"). Representing Hikr, after she responded to my post in the "Treffpunkt" community, was Domino. In 2009, ironknee had to write "der Südwestgrat des Tomlishorn ist auf hikr noch...
Publiziert von Stijn 2. April 2017 um 12:22 (Fotos:63 | Geodaten:1)
↑1180 m↓1180 m   T3 I  
29 Mär 17
Chrummhorn auf attraktivem "Umweg"
Prächtigstes Frühlingswetter begleitet uns während der gesamten Runde ab Bachmattli, nahe Alpnachstad, Niederstad, bei der Tafel Wegverzweigung Ämsigen- Renggpass beim Widibach, wo wir westlich des Baches erst im lichten Wald, ob Alprüti am Wiesenrand, hochlaufen bis zur Strassenkurve und weiter bis zur Weggabelung, bei...
Publiziert von Felix 4. April 2017 um 13:01 (Fotos:43 | Geodaten:1)
5:00↑1200 m↓1200 m   T5 II  
29 Mär 17
Via SW-Grat auf Tomlishorn (2128), Stollenloch und Widderfeld (2076)
Noch nie war ich auf einem Gipfel im Pilatusmassiv. Dies und die SW-Exposition des Tomlishorngrat-Aufstiegs, wo der Schnee im März dieses Jahr schon weggeschmolzen war, brachten uns auf diese Tour. Sehr hilfreich dabei war die im Bericht von Bergamotteauf einer Karte eingezeichnete Route, mit der wir sogar dem, an diesem Tag...
Publiziert von jungens 15. April 2017 um 11:49 (Fotos:10)
5:00↑250 m↓250 m   ZS IV  
19 Feb 17
Bettlerstock via Nordgrätli
Der Bettlerstock ist durch seine hohe Wand mit südlicher Ausrichtung dafür bekannt, dass er auch im Winter erklettert werden kann. Das wollten wir ausprobieren und brachen bei bestem Wetter nach Engelberg auf. Ausgesucht haben wir uns aber nicht die sonnige Südwand, sondern die etwas leichtere Route über das Nordgrätli. Im...
Publiziert von Resom 20. Februar 2017 um 14:02 (Fotos:6)
↑980 m↓980 m   T5 II  
26 Dez 16
Tomlishorn 2129m via SW-Grat
Steinbock-Beoachtungen par Excellance auf dem Tomlishorn SW-Grat 2 Tage bereits dauert nun die Weihnachtsfresserei und heute Nachmittag bzw. Abend soll es im selben Masse so weitergehen. Die Bäuche werden voller und das Gefühl, dringend etwas dagegen unternehmen zu müssen, steigt ins Unermessliche... Perfekte...
Publiziert von Bombo 2. Januar 2017 um 12:17 (Fotos:18 | Geodaten:1)
6:45↑1305 m↓1305 m   T5 ZS- III  
18 Dez 16
Vom Mariental über die Sörenberger Dolomiten
Vom Waldemmental, dem Brienzergrat, dem Rosenlaui und dem Haslital waren mir die Giswiler Stöcke schon oft aufgefallen. Laut Clubführer sollen seine Klippen aus 200 Millionen Jahre altem Dolomit- und Kalkgestein der Jura- und Triaszeit bestehen. Bisher waren wir erst einmal vor vielen Jahren vom Ländli aus auf die Schafnase...
Publiziert von lorenzo 20. Dezember 2016 um 15:48 (Fotos:24 | Kommentare:2)
↑990 m↓990 m   T6- III  
8 Dez 16
Matthorn 2040m via Ruessiflue 1943m
Via Ruessiflue 1943m auf's Matthorn 2040m Noch fehlt der grosse Schnee für die längst herbeigewünschten Skiabenteuer, doch scheint die Sonne ohne Ende - wenn mann denn über der Nebeldecke ist und dazu auch gleich noch einen freien Tag geniessen darf. Das Pilatusgebiet erfreut sich gegenwärtig von grosser Beliebtheit,...
Publiziert von Bombo 8. Dezember 2016 um 19:09 (Fotos:10 | Kommentare:3 | Geodaten:1)