Welt » Kolumbien

Kolumbien » Wandern


Sortieren nach:


↑2400 m↓1500 m   T3 WS  
27 Feb 14
Ritacuba Blanco 5410m
Der Ritacuba Blanco ist mit seinen 5410m der höchste Gipfel der Sierra Nevada del Cocuy.Dieses Gebirge befindet sich im Nordosten des Landes im DepartementBoyacá naheder Grenze zu Venezuela.In Kolumbien sind somit lediglich die beiden Gipfel der Sierra Nevada de Santa Marta, derPico Cristóbal Colón und derPico Simón Bolívar...
Publiziert von Bolivar 23. März 2014 um 13:38 (Fotos:58 | Kommentare:8)
2:30↑320 m↓320 m   T3  
11 Jan 13
El Pico - The Peak (360m)
Old Providence, oder auch Providencia, ist Teil des San Andres - Providencia Archipels und ca. 2 Flugstunden von Bogota. Nach unserem Trekking in der Sierra Nevada de Cocuy hatten wir hier eine Woche Tauchen geplant. Es gibt zwei Möglichkeiten, um nach Providencia zu gelangen: Flug nach San Andres und Weiterflug mit einer kleinen...
Publiziert von Melanie 15. Januar 2013 um 21:36 (Fotos:41)
5 Tage    T4  
23 Dez 12
Trekking im Nationalpark El Cocuy in Kolumbien
(English Version here) Der erste Teil unserer Kolumbienreise Ende 2012 führte uns in den Parque Nacional Natural (PNN) El Cocuyim Bundesstaat Boyacá, ca. 600 km nordöstlich von Bogota. Wir hatten uns für die "vuelta" entschieden, die Umrundung von einigen der höchsten Berge des Landes, einschliesslich der Besteitung des...
Publiziert von Melanie 16. September 2013 um 17:41 (Fotos:178 | Kommentare:5)
2 Tage    T1  
20 Mär 85
UNESCO-Welterbe in Kolumbien - Tierradentro
Von San Agustín fuhr ich zurück nach La Plata, wo ich mir am nächsten Tag einen Transport nach San Andrés organisierte.   Über die Region und den Parque arqueológico findet man im Internet: Die Region Tierradentro liegt in einem schwer zugänglichen Teil der kolumbianischen Zentralkordilleren. Tierradentro...
Publiziert von PStraub 10. März 2016 um 11:15 (Fotos:8)
2 Tage ↑600 m↓600 m   T1  
18 Mär 85
Husarenritt am Magdalenenstrom - San Agustín und Umgebung
Nach einem kurzen Aufenthalt in Bogotá fuhr ich per Bus nach Pitalito. Das sind knapp 500 km. Eigentlich wollte ich nach San Agustín durchlösen, doch die Dame am Schalter starrte mich nur ungläubig an. "Eso no se puede, señor. Es zona roja. Rojísima!" Rote Zone, also Guerilla-Gebiet. Nun gut, ich kannte das bereits....
Publiziert von PStraub 9. März 2016 um 17:46 (Fotos:17)
↑150 m↓150 m   T1  
14 Mär 85
UNESCO-Welterbe in Kolumbien - Auf Cartagenas höchstem Berg, La Popa (ca. 150 m)
Die Stadt Cartagena de Indias in Kolumbien ist seit 1984 ein UNESCO-Weltkulturerbe. Über Jahrhunderte war sie für das spanische Kolonialreich von absolut zentraler Bedeutung. Schon als ich dort war, wurde sie von Touristen gerne besucht. Heute sollen all die Besucher der anlegenden Karibik-Kreuzfahrtschiffe eine...
Publiziert von PStraub 8. März 2016 um 14:29 (Fotos:4)
↑300 m↓300 m   T1  
12 Mär 85
UNESCO-Welterbe in Kolumbien - Zum "Dörfchen" der Tairona - Pueblito (ca. 250 m)
In den nördlichen Ausläufern der Sierra de Santa Marta lebte das präkolumbianische Volk der Tairona, welches eine eigenständige Hoch-Kultur hatte.   Deren bekannteste Stätte ist die Ciudad Perdida, die "verlorene Stadt", deren Überreste ca. 30 km südlich der Küste auf gut 1000 müM zu finden sind. Doch diese zu...
Publiziert von PStraub 8. März 2016 um 17:04 (Fotos:7)
4 Tage ↑3000 m↓3000 m   T2  
6 Mär 85
UNESCO-Welterbe in Kolumbien - Expedition in der Sierra de Santa Marta
Am 16. Februar hatte ich den Pico Bolívar in Venezuela bestiegen. Damals galt das noch als ein 5000er, heute wird er mit 4981 m gehandelt. Nicht wirklich eine grosse Sache (T4, ZS, III), die Seilbahn ab Merida war noch in Betrieb und brachte einen auf den 4765 m hohen Pico Espejo hinauf. Von da aus war der Gipfel in ein paar...
Publiziert von PStraub 9. März 2016 um 08:34 (Fotos:11 | Kommentare:3)