Welt » Schweiz » Neuenburg

Neuenburg » Wandern


Sortieren nach:


3:00↑330 m↓330 m   T2  
15 Sep 18
Arête des Sommêtres
Nachdem wir den schönenMarché Bio in Saignelégier besucht hatten, wollten wir noch eine leichte und nicht zu lange Wanderung unternehmen. Daher planten wir eine Rundtour zum Arête des Sommêtres. Routenbeschreibung: Unsere Wanderung beginnt in Saignelégierund führt am Hippodrome und am Halle du Marché Concours....
Publiziert von joe 21. September 2018 um 17:24 (Fotos:9 | Geodaten:1)
↑890 m↓850 m   T5 II  
13 Sep 18
Tablettes Südgrat
Diese Wanderung unternahm ich letzmals vor vier Jahren hier. Da Kollege Chris67 heute Zeit hatte, schlug ich ihm vor gemeinsam diese interessante Kraxeltour im Neuenburger Jura zu unternehmen. Der Tourenbeschrieb kann in meinem oben erwähnten Bericht nachgelesen werden. Kurz vor dem Südgrat stiegen wir steil und durch viel...
Publiziert von chaeppi 14. September 2018 um 19:10 (Fotos:16)
↑1400 m↓1140 m   T2  
1 Sep 18
Mont Racine : traversée Noiraigue - la Chaux de Fonds [trailrun]
Joli trail sur les crêtes du Jura quand on n'a pas trop de temps (accès et retour très rapide en TC) et pas l'énergie pour faire un gros truc à la journée - fallait se réserver pour le Luisin le dimanche...Choix essentiellement dicté par le radar météo pour être honnête, MSuisse avait pour une fois vu juste en...
Publiziert von Bertrand 4. September 2018 um 14:21 (Geodaten:1)
5:00↑965 m↓635 m   T2  
22 Jul 18
Die Höhen und Tiefen des Jura
Im Westen ists am Besten. Zumindest traf diese Aussage auf die Wetterprognosen zu. Und so machten wir uns früh am Morgen auf nach Môtiers. Von dort führt ein Weg zur Schlucht Poëta Raisse. Zuerst kaufen wir aber noch etwas Absinth Schokolade. Etwas Proviant ist immer gut. Bis zur Schlucht dauert es dann noch etwas. Etwa...
Publiziert von DanyWalker 31. Juli 2018 um 09:59 (Fotos:17)
3 Tage ↑1734 m↓1646 m   T2  
6 Jul 18
Le Locle - Saignelégier dem Doubs entlang in 3 Tagen
Endlich Zeit für ein Projekt, das ich schon länger im Auge hatte und dessen Verlängerung bereits in Planung ist. Alles, was ich bis anhin über den französisch/schweizerischen Grenzfluss Doubs gehört und gelesen hatte, wurde schlicht übertroffen. Ein unvergleichliches schönes Naturerlebnis erwartet einen da! 1. Tag...
Publiziert von rkroebl 9. Juli 2018 um 22:40 (Fotos:54 | Kommentare:2)
4:15↑755 m↓755 m   T2  
22 Mai 18
Steinböcke beim Creux du Van
Da der Wetterbericht für heute eher schlechte Aussichten gemeldet hatte, wollten wir uns einen gemütlichen Tag auf dem Vierwaldstättersee gönnen. Da aber schon früham Morgen die Sonne hell durchs Fenster schien, und kaum Wolken zu sehen waren, änderten wir unseren Plan. Der Creux du Van ist nicht weit von uns, und vielleicht...
Publiziert von DanyWalker 28. Mai 2018 um 19:21 (Fotos:15)
2:00↑180 m↓180 m   T1  
19 Mai 18
Mont Amin 1'417m
Quasi die Fortsetzung unserer Wanderung vom Vortag: diesmal starteten wir direkt vom der Passhöhe des Col de la Vue des Alpes und wanderten den sehr angenehm zu gehenden Wiesenweg hinauf zum kleinen Gipfel 1'404m. Von hier geht es sanft bergab zu einer Waldstrasse. Dieser folgten wir ein kurzes Stück, ehe wir wieder...
Publiziert von stkatenoqu 19. Mai 2018 um 20:48
   T2  
19 Mai 18
Source de l'Areuse / Chapeau de Napoléon
Wir verbrachten ein paar Tage im Neuenburger Jura. Heute stand eine Wanderung zur Quelle der Areuse und der Besuch vom Restaurant Chapeau de Napoleon auf dem Programm. Das Restaurant Chapeau de Napoléon thront hoch über Fleurier im Val de Travers. Ein Besuch von diesem Restaurant ist sicher lohnenswert wenn man in der Nähe...
Publiziert von Hudyx 19. September 2018 um 13:56 (Fotos:15)
4:00↑575 m↓575 m   T2 I WI1  
18 Mai 18
Von Fleurier zur "Glacière de Monlési", die ein äusserst eindrückliches Naturdenkmal ist
Die Glacière de Monlési hat mich stark beeindruckt. Es handelt sich um einen in einer riesigen Höhle (rund 40 - 50 m Durchmesser, 16 m hoch) gelegenen unterirdischen Gletscher, der auch im Sommer nicht schmilzt. Der Eispanzer umfasst 6000 Kubikmeter und ist rund 14 m dick.Diese Glacière ist die grösste in der Schweiz. Im...
Publiziert von johnny68 18. Mai 2018 um 22:38 (Fotos:17 | Geodaten:1)
4:15↑210 m↓210 m   T2  
18 Mai 18
Tête de Ran 1'422m, Mont Racine 1'439m
Nach l a n g e r Zeit wieder ein Wochenende im Jura: vom nicht zugänglichen Gebäudekomplex am Ende der Zufahrtstrasse wanderten wir recht steil hinauf auf den Tête de Ran, auf dessen Gipfel eine technische Anlage steht. Ab hier geht es in stetem Auf und Ab auf dem Kamm der Rochers Brune weiter auf den Gipfel des Mont Racine mit...
Publiziert von stkatenoqu 19. Mai 2018 um 20:32