Welt » Deutschland » Alpenvorland

Alpenvorland


Sortieren nach:


2:30↑90 m↓90 m   T1  
1 Dez 16
Von Weilheim via Polling zum Gögerl
Schichtende um 13:20h, was tun? Eine Fahrt in die Berge lohnt sich natürlich nimmer, und auch im Alpenvorland sind eigentlich nur noch kleinere Wanderungen ohne riesige Anfahrt möglich. Wie heißt es immer so schön? Warum denn in die Ferne schweifen, sieh', das Gute liegt so nah! Diesem Motto folge ich heute einfach mal und...
Publiziert von klemi74 1. Dezember 2016 um 17:29 (Fotos:24)
4 Tage ↑459 m↓459 m    
30 Nov 16
Auf der Suche nach den laichenden Lachsen / In ricerca dei salmoni
Körperliche Betätigung ist immer gut. Viel, viel besser, als z.B. nur vor dem Computer zu sitzen! Es ist richtig kalt, aber die Sonne scheint. Man sollte rausgehen, sich das MTB schnappen...und schöne Dinge in der Natur suchen. Das soll viel besser für den eigenen „Seelenfrieden“ sein! Was für ein weiser Rat!...
Publiziert von Winterbaer 2. Dezember 2016 um 01:49 (Fotos:49 | Kommentare:11)
3:00↑100 m↓100 m   T1  
23 Nov 16
Herbstliche Runde bei Schiltberg
Da an meinen letzten Urlaubstagen für 2016 noch einmal die Sonne schien, habe ich einen Wandervorschlag aus der Friedberger Allgemeinen nachvollzogen. Die Strecke verläuft weitgehend auf Feldwegen im hügeligen "Wittelsbacher Land", die letzten zweieinhalb Kilometer folgt man allerdings direkt einer Kreisstraße....
Publiziert von Curi 1. Dezember 2016 um 12:33 (Fotos:26 | Geodaten:1)
2:00↑25 m↓25 m   T1  
19 Nov 16
Weingut I - Die Bunkerruine im Mühldorfer Wald
Im Waldgebiet zwischen Mühldorf und Waldkraiburg - das damals noch nicht als Stadt, sondern nur als teilweise unterirdische Sprengstofffabrik existierte - wurde gegen Ende der NS-Zeit unter dem Decknamen "Weingut I" eine große Industrieanlage errichtet; hier sollten Flugzeuge, namentlich die Me262, gebaut werden. Die Geschichte...
Publiziert von klemi74 19. November 2016 um 19:22 (Fotos:19)
3:30↑50 m↓50 m   T1  
19 Nov 16
Wege aus der Millionenmetropole - oder wie wir verlernen, Entfernungen zu deuten
"Wie lange bracht man eigentlich, um aus der Großstadt heraus zu kommen?" Dieser Gedankengang stellte sich bei mir recht schnell ein, seitdem ich wieder in München arbeite und täglich 20 Kilometer zur Arbeit pendele. Im diesem Zusammenhang kam auch die für mich ernüchternde Feststellung, dass überraschend wenige Menschen...
Publiziert von scan 27. November 2016 um 15:18 (Fotos:22 | Kommentare:5)
↑100 m↓100 m    
14 Nov 16
Was ist dran am Supermond - Eiszeit im November / Il mistero della super-luna piena
Die Eiszeit ist dieses Jahr im Alpenvorland schon im November angebrochen. Wer jedoch genau hinsieht, findet gerade jetzt durch das Eis geschaffene Schönheiten in der Natur.   Und dann ist da wieder mal der Hype um den Supermond, den die Medien groß angekündigt haben. Diesmal bringt der Vollmond (im Gegensatz zum...
Publiziert von Winterbaer 16. November 2016 um 00:31 (Fotos:23 | Kommentare:6)
3:00↑250 m↓250 m   T1  
13 Nov 16
Hochberg bei Traunstein
Geplant ist ein eigentlich ein sonniges Wochenende auf der Alpensüdseite aber oft kommt es ja anders als man denkt. Bewegung tut gut, auch der viral geschwächte Körper schafft die 250 Höhenmeter, die bei den Locals gerne als Joggingrunde hergenommen wird. Vom Bahnhof halten wir uns in südlicher Richtung neben dem Bahngleis...
Publiziert von Max 21. November 2016 um 18:59 (Fotos:26)
2:30↑300 m↓300 m   T2  
6 Nov 16
Bodanrück - teils trist, teils mystisch, teils bunt
Nach schönen Herbsttagen steht allem Anschein nach ein größerer Wintereinbruch bevor. Trist schaute es am Morgen am Bodensee aus und es regnete leicht. Dennoch wollte ich dem Bewegungsdrang nicht länger widerstehen und habe mich zu einer kleinen Rundwanderung auf dem Bodanrück auf den Weg gemacht. Das nahegelegene Bodman...
Publiziert von alpstein 6. November 2016 um 16:55 (Fotos:19)
1:15↑60 m↓60 m   T1  
1 Nov 16
Die Peißenberger Bergehalde im Herbst
Peißenberg ist ein alter Bergbauort, an den Hängen des Hohenpeißenberges wurde bis in die zweite Hälfte des vergangenen Jahrhunderts Kohle abgebaut. Der Abraum wurde am südlichen Rand des Guggenberg genannten Hügels, der den Ort in zwei ziemlich getrennte Teile aufspaltet, abgelagert. Heute sind die Halden längst...
Publiziert von klemi74 3. November 2016 um 20:23 (Fotos:12)
2:30↑250 m↓250 m   T2  
1 Nov 16
Wanderbarer Bodanrück: Von den Bisons zum See und zurück
Viel zu selten sind wir auf dem Bodanrück unterwegs, auch wenn er für uns nur einen Katzensprung entfernt liegt. Dies soll sich in nächster Zeit ändern, zumal die heutige Tour wieder einmal "Lust auf mehr" geweckt hat, denn die Halbinsel verfügt über zahlreiche wunderschöne Tobel, Ruinen und Aussichtspunkte. Nachdem sich...
Publiziert von churfirst 3. November 2016 um 14:44 (Fotos:17)