Welt » Deutschland » Alpenvorland

Alpenvorland


Sortieren nach:


   L  
9 Dez 18
Sturmböen an der Bodenseeküste
Sturmböen mit bis zu 110 km ziehen über den Bodensee hinweg. Schon gestern und heute tun sich aber auch immer wieder kurze Sonnenfenster auf. Das Wechselspiel von Sonne und rabenschwarzer Himmel sorgt für eine tolle Stimmung. Unter dem Motto "es gibt kein schlechtes Wetter" habe ich mich heute mal kurz den Sturmböen...
Publiziert von alpstein 9. Dezember 2018 um 11:55 (Fotos:13)
2:30↑200 m↓200 m   T1  
18 Nov 18
Wittelsbacher Land und Sisis Schloss
Die Filme über die Kaiserin von Österreich kennen wahrscheinlich viele und so ist es nicht verwunderlich, dass Wien ihr ein Museum spendet und Sisi (nicht Sissi!) Touren anbietet. Da möchte natürlich die Regio Augsburg Tourismus GmbH nicht hintanstehen und bietet ebenfalls eine Tour an, allerdings muss man selbst laufen und...
Publiziert von Max 23. November 2018 um 22:20 (Fotos:31)
↑200 m↓200 m    
12 Nov 18
Das ungeklärte Phänomen der wilden Tomaten vom Lech / I pomodori selvatici al fiume Lech
Auf den Kiesbänken bei uns am Lech bei Landsberg wachsen dieses Jahr massenhaft wilde Tomaten und die Kapstachelbeere (Physalis peruviana). Ich will endlich wissen, wo die Samen wirklich herkommen, deshalb gibt es heute hier diesen „T6-Tomaten-Bericht“:-)   2018, was für ein Jahr mit so einmalig schönem Wetter....
Publiziert von Winterbaer 15. November 2018 um 01:14 (Fotos:51 | Kommentare:19 | Geodaten:1)
2:00↑160 m↓160 m   T1  
2 Nov 18
Irschenberg
Irschenberg? Was um Gottes Willen sollen wir am Irschenberg, dem sechsspurigen Synonym für Transitlärm und Stau gepaart mit Schnellfresse, Fan-Shop und Event-Location? Andererseits, wenn die Erwartungshaltung gegen null tendiert, dann zeigen sich oft überraschende Ergebnisse. Es gibt tatsächlich einen ausgeschilderten...
Publiziert von Max 12. November 2018 um 20:32 (Fotos:24)
0:30↑10 m↓10 m   T1  
19 Okt 18
Spaziergang um den Tüttensee
Der Tüttensee bei Grabenstätt ist seit geraumer Zeit Gegenstand eines wissenschaftlichen Streites. Die Frage ist, ob es sich um einen mehrere tausend Jahre alten Krater eines Meteoriteneinschlages handelt oder nicht. Eine seit gut 10 Jahren auftretende, eher einheimische Forschergruppe will einen entsprechenden Einschlag...
Publiziert von klemi74 16. November 2018 um 14:35 (Fotos:8)
3:30↑92 m↓235 m   T1  
16 Okt 18
Herbst im Pfaffenwinkel: Bad Kohlgrub-Peiting(21km)
Der Pfaffenwinkel ist ein Teil des bayrischen Alpenvorlands und bietet eine sehr reizvolle Umgebung mit insgesamt wenig Tourismus. Gerade an föhnigen Herbsttagen, wenn auf den Gipfeln der Sturm pfeift ist ein flotter 20km-Marsch dort eine gute Wahl. Start am Bahnhof Bad Kohlgrub Kurhaus der guten Beschilderung nach zum...
Publiziert von trainman 19. Oktober 2018 um 02:39 (Fotos:21)
3:15↑42 m↓140 m   T1  
14 Okt 18
Keine Antwort in ANTWORT
Das kleine Dorf Antwort hat schon einen ungewöhnlichen Namen. Wer sich dort die Antwort auf die existenziellen Fragen des Daseins erwartet wird wohl zwangsläufig enttäuscht werden, die einzige Frage, die dort beantwortet wird ist die, ob es da schön ist. Und das ist zweifellos der Fall, wenn das Wetter stimmt und die...
Publiziert von trainman 17. Oktober 2018 um 23:50 (Fotos:19)
3:00↑270 m↓270 m   T2  
13 Okt 18
Kleine Runde bei Sipplingen
Gestern hat es mich aus familiären Gründen vom Pfälzerwald an den Bodensee verschlagen. Dort kann man auch wandern, diesmal war ich mit meinen Eltern unterwegs. Von Sipplingen aus geht es am östlichen Ortsrand beim 'Lupinenhotel' kräftig bergauf, bis man das bebaute Gebiet verlassen kann - die Churfirsten sind dort...
Publiziert von klemi74 3. November 2018 um 19:21 (Fotos:9 | Kommentare:4)
1:45↑310 m↓310 m   T1  
12 Okt 18
Kleine Runde am Högl
Die besten Aussichten übers Salzburger Land hat man angeblich vom Hügel Högl. Klingt drollig, stimmt aber. Bereits auf den ersten Metern des beschilderten Pfades von der Neubichler Alm abwärts zum Johannishögl kann man sich davon überzeugen. Besser wird's nicht, vor allem wenn man weiter Richtung Piding wandert und auf ca....
Publiziert von Max 1. November 2018 um 21:07 (Fotos:16)
2:15↑163 m↓90 m   T1  
11 Okt 18
Frühherbst bei noch sommerlichen Temperaturen zwischen Starnberg und Icking
25°C und etwas Föhn im Oktober-so einen Nachmittag muss man nutzen, am besten auf einer Wanderung im Süden von München. Start im sehr schnell mit dem Zug erreichbaren Starnberg am Ostufer des Sees über Kempfenhausen(das ich gerne als bayerische Karibik bezeichne) nach Berg . Weiter ansteigend über Aufkirchen auf einem...
Publiziert von trainman 12. Oktober 2018 um 00:51 (Fotos:14)