Welt » Deutschland » Östliche Mittelgebirge

Östliche Mittelgebirge


Sortieren nach:


6:00↑900 m↓900 m   T3  
25 Jan 14
Pohlshörner
Zu Hause grau in grau, für die Region Elbsandsteingebirge war heute Sonnenschein angesagt. Bei knackiger Kälte von -11°C starten wir unsere heutige Tour von der Neumannmühle im Kirnitzschtal aus. Wir folgen ein Stück der Straße das Kirnitzschtal weiter hinauf und biegen an der Buschmühle ab, direkt hinterm Gasthaus steil in...
Publiziert von mp2012 26. Januar 2014 um 17:20 (Fotos:52 | Geodaten:1)
4:45↑500 m↓500 m   T2  
12 Jan 14
Steine sammeln zwischen Cunnersdorf und Bielatal
Und ewig rauschen die Wälder Nein, ich bin nicht in die Riege der Heimatfilmverehrer gewechselt, der Untertitel beschreibt nur das heutige Wetter. Es war nicht richtig schön, auch nicht richtig schlecht, sondern ein Zwischending - trocken, schneefrei und stürmisch. Die Möglichkeit zur Bewegung musste einfach genutzt werden....
Publiziert von lainari 15. Januar 2014 um 18:51 (Fotos:32 | Kommentare:2)
6:30   T3 I  
10 Jan 14
Bielatal - Neues Jahr, neues Gipfelglück
Leichtes Klettern ohne Seil Das trockene und schneelose "Winter-" Wetter kommt mir sehr gelegen, um ein bisschen zu wandern und dabei den einen oder anderen Klettergipfel zu erklimmen. Im Bielatal ist die Dichte von Einserwegen besonders hoch, man muss sich natürlich im Klaren darüber sein, dass der erste Schwierigkeitsgrad...
Publiziert von Bergmax 12. Januar 2014 um 22:39 (Fotos:16)
4:45↑490 m↓490 m   T2  
3 Jan 14
Rund um die Sächsische Uhrenstadt Glashütte
Wiederholungstat mit optimiertem Verlauf Das Wetter sollte recht gut werden, jedoch nicht ganztägig stabil sein. Deshalb unternahm ich keine Neubegehung sondern entschied mich für die Wiederauflage einer Tour aus dem Frühjahr 2011. Mittlerweile sollte die damals recht mangelhafte Ausschilderung verbessert sein, was es zu...
Publiziert von lainari 11. Januar 2014 um 21:59 (Fotos:32)
2:15↑180 m↓180 m   T1  
31 Dez 13
Frankenwald: Selbitzquelle und Wolfshunde
Denvorfrühlingshaften Silvestervormittag habe ich für diese Runde genutzt, auf der man den Frankenwald nicht nur als Wald, sondern mehr als welliges Feld- und Wiesenland erlebt. Ausgangspunkt ist die Ortsmitte von Wüstenselbitz, erstes Ziel die "Selbitzquelle" - eigentlich ein Teich im Wald, der das Wasser sammelt, was die...
Publiziert von Curi 7. Februar 2014 um 10:53 (Fotos:14 | Geodaten:1)
↑266 m↓266 m   T2  
28 Dez 13
Alle Jahre wieder - Kösseine im Fichtelgebirge
Ab Wanderparkplatz Kössain ist der Weg eigentlich nicht zu verfehlen. Gegenüber dem Parkplatz geht's an einem Holzzaun des letzten Wohnhauses (vor dem Wald) entlang und nur leicht bergauf. Nach 5min rechts, in einem kurzem Abstecher in den großen Steinbruch mit einem idyllischen See in einer senkrechten Felsenschlucht. Dann auf...
Publiziert von Jackthepot 15. Januar 2014 um 22:29 (Fotos:10)
6:00↑360 m↓360 m   T1  
27 Dez 13
Butterberg und Klosterberg
Jahresabschlusstour 2013 Wenig weihnachtliches aber dennoch passables Wetter schaffte die Möglichkeit für eine Jahresabschlusstour an meinem arbeitsfreien Brückentag. Ich begab mich in die Oberlausitz und wählte als Start und Ziel den Haltepunkt Schmölln. Von hier aus lief ich zunächst am Straßenrand nach Belmsdorf...
Publiziert von lainari 29. Dezember 2013 um 14:37 (Fotos:32)
1:45↑40 m↓40 m   T1 III  
30 Nov 13
Sinkwitz-Spitzel
Erfolgreiche 41. Besteigung In meinem letzten Bericht habe ich den Felsen "Solist" im östlichen Erzgebirge beschrieben. Mancher Leser mag der Meinung sein, dass man auch ohne diesen grandiosen Gipfel im Tourenbuch beruhigt schlafen könne... Dennoch möchte ich Euch auf ein weiteres Kleinod Sächsischer Kletterkunst...
Publiziert von Bergmax 3. Dezember 2013 um 22:26 (Fotos:10)
5:30↑150 m↓300 m   T1 II  
23 Nov 13
Gipfelsuche im nebligen Tal der Wilden Weißeritz
Besuch beim "Solist" Beim Stöbern in diversen Fels- und Routendatenbanken bin ich auf einen Felsen mit dem interessanten Namen "Solist" in der Hartmannsdorfer Schweiz aufmerksam geworden. Wo ist die denn? Google Maps hatte die Antwort parat: Ungefähr in der Mitte des Dreiecks Dresden - Freiberg - Altenberg. Denkbar abgelegen...
Publiziert von Bergmax 25. November 2013 um 23:42 (Fotos:19)
2:00↑220 m↓220 m   T2  
27 Okt 13
Hartenstein und Zeisigstein
„…Sie hat keine Sprache noch Rede, aber sie schafft Zungen und Herzen durch die sie fühlt und spricht…“ Diese Worte aus Johann Wolfgang Goethes „Die Natur“ hörte ich dieser Tage auf einer Trauerfeier. Es galt von einem lieben Menschen Abschied zu nehmen, von einem Vorbild im Wissen, in der Schaffenskraft, der...
Publiziert von lainari 10. November 2013 um 13:37 (Fotos:18 | Kommentare:4 | Geodaten:1)