Welt » Deutschland » Östliche Mittelgebirge

Östliche Mittelgebirge


Sortieren nach:


0:30   V+  
27 Mai 17
Schäferwandturm - erste Besteigung seit vier Jahren
Am Abend des 28.9.1991 hatten wir schon mal einen Versuch gemacht, nach einem erfolgreichen Klettertag an beiden Huschenwächtern, und waren abgewiesen worden. Der Alte Weg auf den Schäferwandturm, erstbegangen am 2.10.1932, im Böhmischen Teil des Elbsandsteingebirges, ist anstrengend und anspruchsvoll, mit dem sächsischen...
Publiziert von karstencz 8. Juni 2017 um 00:53 (Fotos:4)
2:00↑80 m↓80 m   T1  
13 Mai 17
Über den Wipfeln des Steigerwaldes
In den letzten Jahrzehnten haben wir fast jährlich unsere Angehörigen in Franken besucht. Mehrmals sind wir vor oder nach dem Besuch mehrere Tage durch die riesigen Wälder gewandert, unter anderem durch den Spessart, den Bayerischen Wald - und eben immer wieder durch den Steigerwald, dem riesigen Waldgebiet zwischen den...
Publiziert von laponia41 19. Mai 2017 um 10:11 (Fotos:18)
6:30↑900 m↓900 m   T3  
6 Mai 17
Arber & Co.
Am schönsten Tag meines Aufenthaltes im Bayerischen Waldes steht der König des Waldes auf dem Programm- bei Kaiserwetter, das passt ja. Aus Richtung Falkenstein hat es vorgestern so ausgeschaut, als wäre noch einiges an Schnee zu erwarten, aber egal, die Wanderschuhe sind von gestern eh noch nicht ganz trocken. Ziel war es...
Publiziert von klemi74 8. Mai 2017 um 13:24 (Fotos:27)
1:15↑170 m↓170 m   T1 I  
6 Mai 17
Spaziergang mit Kletterei am Hochstein
Drei Gipfelbücher für einen Berg... Bevor man einen Tourenbericht über den Hochstein verfasst, sollte man klarstellen, von welchem denn die Rede ist. Hier geht es um den Hochstein in der unaussprechlichen Czorneboh-Bergkette (533 m), nicht etwa um jenen in den Königshainer Bergen (406 m) und auch nicht um den Quellberg der...
Publiziert von Bergmax 7. Mai 2017 um 21:52 (Fotos:11)
3:45↑560 m↓560 m   T2  
6 Mai 17
Großer Rachel
Der Bayerische Wald erlebt unlängst einen regelrechten hikr Ansturm, da wollen wir natürlich dabei sein. Auf den zweithöchsten Niederbayern soll es gehen, also los. Vom ParkplatzGfäll wandern wir den Weg mit der eigenartigen Auerhahn-Markierung (gesehen haben wir keinen) zum Waldschmidthaus (momentan geschlossen) und weiter...
Publiziert von Max 13. Mai 2017 um 23:17 (Fotos:32)
4:30↑550 m↓550 m   T1  
5 Mai 17
Schachtenhöhenweg
Zu den Besonderheiten des Bayerischen Waldes gehören die Schachten: es handelt sich um hochgelegene Weidegebiete inmitten der schier endlosen Wälder, vergleichbar mit den Almen in den Alpen. Sie werden längst nicht mehr bewirtschaftet, erfreuen den Wanderer aber durch offene Flächen inmitten der Bäume. Mittlerweile handelt es...
Publiziert von klemi74 6. Mai 2017 um 09:09 (Fotos:20 | Kommentare:2)
4:15↑650 m↓650 m   T2  
4 Mai 17
Auf den Falkenstein
Endlich habe ich es geschafft, mal wieder den schönen Bayerwald zu besuchen. Für den ersten Tag sind ab dem frühen Nachmittag Schauer und Gewitter vorhergesagt, drum habe ich mich für eine kurze Runde auf den Falkenstein entschieden, die kann ich auch direkt an der Unterkunft beginnen. Direkt oberhalb der Unterkunft...
Publiziert von klemi74 5. Mai 2017 um 09:31 (Fotos:22 | Kommentare:4)
4:00↑350 m↓350 m   T2  
1 Mai 17
Schorgasttal und "Schiefe Ebene"
Die "Schiefe Ebene" ist eine im 19.Jhdt. erbaute Steilstrecke der Ludwig-Süd-Nord-Bahn zwischen Bayreuth und Hof. Zwischen den Bahnhöfen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast hatten die Loks gut über 100 Höhenmeter zu überwinden, was zu Zeiten der Dampfloks zu größten Anstrengungen für die armen Heizer führte. Heute sind...
Publiziert von klemi74 3. Mai 2017 um 20:48 (Fotos:22 | Kommentare:2)
3:30↑320 m↓210 m   T1  
20 Mär 17
Von Sparnberg nach Mödlareuth - Spuren einer Grenze
Heute möchte ich eine Wanderung vorstellen, die zwar durchaus über landschaftliche Reize verfügt, die aber vor allem wegen des Verlaufs entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze interessant ist. Das einst zur DDR gehörende Thüringen (damals nicht als offizielles Gebilde existent) und das damals in der BRD gelegene Bayern...
Publiziert von klemi74 20. März 2017 um 21:40 (Fotos:32)
2:30↑300 m↓300 m   T2  
4 Mär 17
Lusen (1373 m) - die Winterrunde im Bayerischen Wald
Der Lusen ist mit seinen 1373 Metern zwar nur der sechsthöchste Berg des Bayerischen Waldes, aber er ist etwas ganz Besonderes. Auf seinem Gipfel findet sich nämlich ein Blockmeer ungewöhnlicher Ausdehnung, das es in die Rangliste der 100 schönsten Geotope Bayerns geschafft hat. Der Sage nach wollte der Teufel einst den Weg...
Publiziert von 83_Stefan 7. Mai 2017 um 11:41 (Fotos:17 | Geodaten:1)