Welt » Deutschland » Norddeutsches Tiefland

Norddeutsches Tiefland


Sortieren nach:


   T1  
17 Feb 17
An der Spree - Berlin
Der Name Berlin stammtvom Slawischen berlo "feuchte Stelle" ab, vielleicht ein Hinweis auf die vielen kleinen Seen und Flüsse im Stadtgebiet und im angrenzenden Brandenburg. Was liegt da näher, als bei Nieselregen mit einer Flusswanderung zu starten undbekannte und weniger bekanntetouristische Spots als willkommene...
Publiziert von Max 24. Februar 2017 um 00:02 (Fotos:73)
3:00   T1  
31 Dez 16
Rügen im Dezember - wenn der Rummel zuviel wird
Nachdem wir heuer schon vom vorweihnachtlichen Trubel gestrichen die Schnauze voll hatten, wuchs bei uns der Wunsch immer mehr, einfach mal einen Strich zu ziehen und abzuhauen in eine Selbstversorgerhütte am Arsch der Welt, wo wir wirklich mal Ruhe und Frieden finden konnten. Sehr kurzfristig sind wir diesem Wunsch dann am...
Publiziert von scan 1. Januar 2017 um 17:08 (Fotos:8)
4:30   T3  
29 Dez 16
(Rügen Wittow) Schöne Strandwanderung jenseits des üblichen Rummels
Deutschlands größte Insel bietet viele Sehenswürdigkeiten, meist sind diese jedoch böse überlaufen. Dabei gibt es Plätze, die kaum frequentiert und doch genauso schön sind. Die hier vorgestellte Küstenwanderung lebt vom wechselnden Ufer, das sich mal als zahmer Sandstrand oder steiniger Naturstrand gibt. Dabei ist die...
Publiziert von scan 6. Januar 2017 um 17:16 (Fotos:25)
4:00   T2  
28 Dez 16
Kap Arkona (Rügen) bei Orkanböen von über 150 km/h
Wer bei Orkanböen von über 150 km/h vor dem Meer steht ist eigentlich lebensmüde oder einfach nur blöde. Auf Rügen sieht das aber dann anders aus, denn durch die weitgehend geschützte Lage zeigt die Ostsee selten ihre Zähne. Bei Kap Arkona ist die See auf Rügen wohl noch am rauesten, allerdings immer noch weitgehend...
Publiziert von scan 2. Januar 2017 um 13:35 (Fotos:20)
1:45↑10 m↓10 m   T1  
15 Okt 16
Lieberoser Wüste
Großflächige Kiefernwälder auf sandigen Moränenböden der vergangenen Eiszeiten prägen weite Gebiete im südlichen Brandenburg. Touristisch sind sie wenig attraktiv, spöttisch wird die Landschaft auch als "Land der drei Meere" bezeichnet - namentlich wären das Waldmeer, Sandmeer, nix mehr! Doch auch einige überraschende...
Publiziert von klemi74 16. Oktober 2016 um 21:36 (Fotos:12 | Kommentare:7)
↑100 m↓100 m   T1  
6 Aug 16
Vom Wannsee nach Potsdam
Im Gegensatz zu anderen Metropolen gelingt die Flucht ins Grüne nachüppigem Sightseeing in Berlin erstaunlich schnell. Nach ein paar Stationen mit der S-Bahn befindet man sich sogar in einem UNESCO Welterbe. Um ganz ehrlich zu sein, wir haben mit dieser Fülle an Eindrücken nicht gerechnet,genauso wie mit der der Länge der...
Publiziert von Max 16. August 2016 um 23:13 (Fotos:69 | Kommentare:2)
8 Tage    T1  
31 Mär 16
Amrum - Hallig Hooge - Bögelhuus
Ostern an der Nordseeküste. Ideal, um mal richtig auszulüften! Diese Jahr war es Amrum. Eine wunderschöne kleine Insel, die an der Ostküste schöne Einblicke in das Wattenmeer mit seiner Vogelwelt erlaubt und auf der Westseite einen gigantischen Sandstrand aufweist - der im Grunde garnicht zur Insel gehört. Ideal für das...
Publiziert von Gherard 9. April 2016 um 17:10 (Fotos:113 | Geodaten:4)
4:30↑130 m↓130 m   T1  
23 Okt 15
Wandern auf Rügen, Teil V: Zum krönenden Abschluss auf die Insel Hiddensee
Wandern auf Rügen ist eigentlich ein falscher Titel, schließlich ist Hiddensee eine eigenständige Insel, die Rügen westlich vorgelagert ist. Hiddensee ähnelt vom Grundriss her ein wenig an das Seepferdchen, das die gleichnamige Gemeinde auch im Wappen hat: langgezogen und schmal, nach oben aber breiter werdend mit einer von...
Publiziert von klemi74 23. Oktober 2015 um 18:30 (Fotos:36 | Kommentare:3)
4:15↑230 m↓230 m   T1  
22 Okt 15
Wandern auf Rügen, Teil IV: Von Sellin via Granitz nach Binz
Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten wollte ich heute mal keine Rundtour, sondern eine Streckenwanderung gehen. Ziel war die Granitz, ein stark bewaldeter und relativ hügliger Bereich zwischen Binz und Sellin, zwei bekannten Seebädern, die zu den meistbesuchten Ferienorten auf Rügen zählen. Zwischen den beiden Orten verkehrt...
Publiziert von klemi74 22. Oktober 2015 um 18:14 (Fotos:24 | Kommentare:2)
2:15↑80 m↓80 m   T1  
21 Okt 15
Wandern auf Rügen, Teil II: Kap Arkona
Die aktuelle Wanderwoche ist von wechselhaftem, aber insgesamt nicht schlechtem Wetter geprägt. Die Tourenauswahl stand zwar im Wesentlichen schon vor der Abfahrt fest, an der Reihenfolge muss ich aber ständig arbeiten. Heute sollte das Wetter ganz ordentlich werden, also konnte die Wanderung im dichten Wald und mit...
Publiziert von klemi74 21. Oktober 2015 um 19:25 (Fotos:24 | Kommentare:1)