Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge

Bregenzerwald-Gebirge


Sortieren nach:


3:15↑650 m↓650 m   T3  
24 Nov 17
Hirschberg (1095m) und Ochsenkau
Kurze, einsame Rundwanderung von Trögen zum Hirschberg mit seiner prächtigen Aussicht und weiter durch das Ochsenkau und den wilden Kesselbach-Tobel. Zurück über Bromatsreute. Die Tour beginnt in Trögen.Zunächst auf dem Asphaltsträßchen abwärts bis Hinteregg gehen und hier links auf einen nicht markierten Güterweg...
Publiziert von QuerJAG 25. November 2017 um 07:15 (Fotos:34 | Geodaten:2)
2:00↑580 m↓580 m   T3  
11 Nov 17
Pfänder (1025m)
Eine weitere von "tausend" Möglichkeiten auf den Pfänder zu gelangen: Kurze Rundwanderung ohne besondere Schwierigkeiten über einen alten, nicht markierten Weg von Südwesten her zum Pfänder. Zurück über den Gschliefweg. Der Weg beginnt am Schießstand in Bregenz. Den markierten Weg bald - dort wo sich vier Wege...
Publiziert von QuerJAG 12. November 2017 um 06:35 (Fotos:14 | Geodaten:1)
6:15↑1350 m↓1350 m   T3  
4 Nov 17
Winterstaude (1877m)
Sehr schöne Tour von Bezau über wenig begangene Wege über Fegg und die Rumplat-Alpe zur Winterstaude. Zurück über Hasenstrick, Niedere, Baumgarten und Sonderdach. Die Tour startet bei der Seilbahn in Bezau. Den markierten Weg nach Fegg gleich nach links auf einem Güterweg verlassen und dann über die Almwiesen weglos...
Publiziert von QuerJAG 6. November 2017 um 18:28 (Fotos:25 | Geodaten:1)
6:00↑1050 m↓1050 m   T3  
28 Okt 17
90 Jahre Lustenauer Hütte (1243m)
Rundwanderung großteils durch Wald zur Lustenauer Hütte über Kobel-, Müsel- und Säckalpe. Zurück über Stock und Rudach. Start ist beim Abzweig der Ebnitstr. zur Kobelalpe. Der Ausschilderung zur Kobelalpe über Rudach folgen. Die Rudach überqueren und dem Güterweg nach rechts bis zu den Häusern folgen.[Abstecher zum...
Publiziert von QuerJAG 29. Oktober 2017 um 08:28 (Fotos:24 | Geodaten:1)
6:00↑1300 m↓1300 m   T3  
26 Okt 17
Giblenkopf (1571m) und Hirschberg (1834m)
Der Hirschberg im Bregenzerwald ist ein ausgezeichneter Aussichtsberg und als Tour für die Randsaison besonders geeignet. Der Normalweg über einen langen Güterwegist allerdings recht monoton, daher bietet sich eine Schleife über die Giblen-Alpen an, bei der noch der touristisch unbedeutende Giblenkopf mitgenommen werden kann....
Publiziert von felixbavaria 30. Oktober 2017 um 19:52 (Fotos:18)
6:45↑1400 m↓1400 m   T3+  
20 Okt 17
Hirschberg (1834m) via Wölfersgunten- und Rüschersguntenalpe, Schönenbach- und Mellenstockvorsäß
Einsame, aussichtsreiche Rundtour auf großteils markierten Wegen von der Talstation der ehemaligen Hirschbergbahn in Hütten über die "Landesziegenalpe" Wölfersgunten zum Hirschberg. Zurück über das Schönebachvorsäß. Start ist bei der Talstation des ehemaligen Hirschbergsessellifts. Der Lifttrasse (bzw....
Publiziert von QuerJAG 22. Oktober 2017 um 08:59 (Fotos:34 | Geodaten:1)
5:15↑1100 m↓1100 m   T3+  
16 Okt 17
Nägelekopf (1693m) via Unter- und Oberosterguntenalpe, Bullerschkopf und Hohe Kirche
Landschaftlich großartige, einsame Rundtour von Schetteregg (1080m) über die Unter- und Oberosterguntenalpe zu den Nägeleköpfen (1693m). Zurück über Bullerschkopf (1761m), Hohe Kirche (1747m), P.1807m und Bühlenalpe. Von Schetteregg über ordentliche Güterwege nicht ausgeschildert bis zur Unterosterguntenalpe (T1)....
Publiziert von QuerJAG 16. Oktober 2017 um 20:29 (Fotos:27 | Geodaten:1)
8:00↑1450 m↓2200 m   T4+ II  
15 Okt 17
Walserkamm+ oder: 13 auf einen Streich
Der Walserkamm! Oder auch: Mal sehen, womit sich die Walser kämmen! Am Vortag konnte ich alle Grate rund ums Glatthorn begehen, nun wollte ich endlich den Walserkamm nachholen, den yuki und ich im Früa zwegenz Sperrung des Furkajochs nicht machen konnten. Los ging's in (fast) aller Früh am Furkajoch (1760m). Hier ist ein...
Publiziert von Nik Brückner 2. November 2017 um 13:37 (Fotos:89)
5:15↑1000 m↓1000 m   T6- I  
14 Okt 17
Sonnenköpfle, Türtschhorn, Hahnenköpfle - die Grate rund ums Glatthorn
Vor - wievielen? Sechs? Wochen musste ich meinen Sommerurlaub nach dem Jubiläumsgrat abbrechen. Schnee - fast den gesamten Rest des Sommers hindurch. Lediglich zum wunderbaren Ostgrat des Tannheimer Geißhorns und zu einer Gratüberschreitung am Daniel hatte es gereicht. Im Oktober aber wurde es endlich nochmal schön. Auf geht's...
Publiziert von Nik Brückner 26. Oktober 2017 um 15:47 (Fotos:65)
4:00↑650 m↓650 m   T2  
13 Okt 17
Kapf, 1153m ab Meschach
Der vergangene Freitag war der erste der schönen Tage, die wir im Moment erleben. Wir hatten einen halben Tag Zeit und wählten den Kapf als Tourenziel. Dieser Felskopf oberhalb Götzis und Hohenems ist zwar nicht besonders hoch, doch seine Abbrüche in`s Rheintal und der schöne Gratweg ab Meschach haben uns sehr gefallen....
Publiziert von milan 16. Oktober 2017 um 10:29 (Fotos:13 | Geodaten:1)