Welt » Österreich » Südliche Ostalpen » Gailtaler Alpen

Gailtaler Alpen


Sortieren nach:


1 Tage ↑1150 m↓1150 m   T4 I WS  
20 Aug 17
Große Sandspitze (2770m)
Die Lienzer Dolomiten bilden die südliche Abgrenzung des Lienzer Talkessels und erreichen mit der Großen Sandspitze ihren höchsten Punkt. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Klettersteige in diesem Gebiet installiert, so auch der sogenannte Panoramaklettersteig, der unter anderem über den Gipfel der Sandspitze führt....
Publiziert von Kottan 3. September 2017 um 18:21 (Fotos:11)
6:45↑1450 m↓1450 m   T4 I  
1 Aug 17
Reißkofel-Überschreitung
Landschaftlich eindrucksvolle Tour, bei der der Typ Bergsteiger gefordert ist, der mit brüchigem Fels und viel Geröll gut zurechtkommt, sowie eine gute Kondition mitbringt. Eine richtig zünftige Bergtour eben. Doch hier kommt auch schon meine Warnung! Es wird nur dem Bergsteiger-Typ gefallen, der sich bewusst ist, auf was er...
Publiziert von kouvl 13. August 2017 um 10:36 (Fotos:24)
↑270 m↓950 m   T2  
15 Jul 17
Golzentipp (2317m)
Nach langer Zeit ging es mal wieder ins schöne Osttirol, diesmal ins sehr ursprüngliche Lessachtal nach Obertilliach. Das Tal trennt die zu den Gailtaler Alpen gehörenden Lienzer Dolomiten im Norden von den Karnischen Alpen im Süden. Ein erster Kaltluftvorstoß des Sommers hatte die Temperaturen deutlich sinken lassen und bis...
Publiziert von Tef 15. September 2017 um 21:32 (Fotos:33)
2 Tage    T4 ZS-  
2 Jul 17
Große Sandspitze 2770m
fact sheet: klettersteig auf den ribu nr. 74 grosse sandspitze 2770m (prominenz 1245m) in den lienzer dolomiten in osttirol. von 01.-02.07.2017; mit johannes....
Publiziert von nikizulu 9. Juli 2017 um 10:46 (Fotos:1)
↑1700 m↓1700 m   S  
27 Mai 17
Hausberg-Downhill am Dobratsch
Jedes Dorf oder jede Stadt halbwegs in hügelnähe braucht einen Hausberg, und hier hats eben den Dobratsch mit dieser etwas zweifelhaften Ehre erwischt. Gut sichtbar, bestens erschlossen und alles andere als unbekannt in der Gegend kann man sich zu jeder Tages- und Jahreszeit bestens beschäftigen. Dementsprechend häufig fallen...
Publiziert von orome 7. Juni 2017 um 19:30 (Fotos:23)
4:00   T3  
29 Mär 17
Reißkofel, 2371m - eine Hassliebe
Ich bin im Gailtal aufgewachsen. Gegenüber vom Reißkofel. Deshalb begleitet mich dieser Berg seit meiner Kindheit und wird auch immer etwas Besonderes für mich sein. Komischerweise gefällt mir die Tour hinauf nicht Besonders. Zumindest bis zum Gipfelgrat – der entschädigt dann allerdings wieder für Einiges. Davor geht’s...
Publiziert von Straniger 21. April 2017 um 21:02 (Fotos:22)
7:00↑1100 m↓1100 m   T4+ I  
14 Aug 16
Eggenkofel
Warum nur, frage ich mich, wird der Eggenkofel relativ selten bestiegen.... Wir unternehmen die Tour und die kurze Antwort auf die Frage laut "sehr schottrig und brüchig" Nach bequemem Aufstieg über Forststrasse und Bergpfad durch Wald und über die Wiesen der Kircher Almen bis hinauf zum querenden Gailtaler Höhenweg beginnt...
Publiziert von mp2012 8. September 2016 um 18:04 (Fotos:54 | Geodaten:1)
↑200 m↓200 m   T2  
12 Jun 14
Tristacher See (840m)
Der Tristacher See ist der einzige natürlich Badesee von Osttirol. Dementsprechend gut besucht ist er an heißen Tagen. Heute, unter der Woche bei unsicherem Wetter war es deutlich ruhiger. Zwar kann man mit dem Auto hinauf fahren, doch viel schöner ist es, sich den See zu erwandern. Ein kleiner Steig führt von Ulrichsbichl...
Publiziert von Tef 30. Juli 2014 um 20:05 (Fotos:19)
6:00↑1350 m↓1350 m   T2 WT2  
1 Mai 14
Dobratsch (2.166m) und Zwölfernock (2.048m) >Schneeschuhtour< ab Heiligenstein
Der Dobratsch steht isoliert von der umliegenden Bergwelt vor den Toren Villachs, die Form erinnert an einen Schildkrötenpanzer mit aufgepfropfter Antenne. Allerdings ein durch mehrere Bergstürze enormen Ausmaßes auf der Südseite etwas angefressener Panzer. In der Geschichte hat dieser Berg allerlei durchgemacht, nicht nur...
Publiziert von Riosambesi 2. Mai 2014 um 19:22 (Fotos:18)
8:00   III  
6 Aug 12
Bügeleisenkante und Roter Turm
Wieder mal in Osttirol und wieder mal auf der Bügeleisenkante durch die Kleine Laserzwand und weiter auf den Roten Turm. Die Thenius-Haken sind leider Schrott, aber sie werden mehr und mehr durch HSA-Bolts und Klebehaken ersetzt. Am Ausstieg Andy Holzer getroffen, der die Eggerländer Kante gleich schnell wie ich meine Tour...
Publiziert von bergsteire 9. August 2012 um 10:38 (Fotos:20 | Kommentare:1)