Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Goldberggruppe

Goldberggruppe


Sortieren nach:


2:00↑520 m↓520 m   T2  
29 Mai 18
Martischnigspitze (2364 m)
Heute Morgen war die Wetterlage noch schlechter als die beiden Tage vorher, denn am Himmel waren nur graue Wolken und der Wetterbericht versprach für den ganzen Tag Niederschläge. Was soll man in Angriff nehmen? Den ursprünglichen Plan durchführen, Plan B oder abwarten, das war garnicht so einfach. Zumindest war nach dem...
Publiziert von jagawirtha 2. Juni 2018 um 13:57 (Fotos:24)
4:15↑880 m↓880 m   T3  
28 Mai 18
Hochnase (2560 m) und Zellinkopf (2597m),
Diese Tage im Mölltal sind die gleichen wie letzte Woche, von Italien kommt feuchte Luft zum Alpenhauptkamm und das bedeutet, Wetter bis Mittag ganz gut und dann kommt irgendwann ein Gewitter oder Regen oder beides. Geplant habe ich eine schöne Gratwanderung mit vier Gipfeln über 2000m, eine Runde wie sie hier noch nicht...
Publiziert von jagawirtha 1. Juni 2018 um 18:58 (Fotos:48)
3:15↑755 m↓755 m   T2  
18 Aug 17
Mohar 2605 m, mein erster Seven Summits Nationalpark Hohe Tauern
Aller Anfang ist schwer! Der Start für mein Projekt Seven Summits Nationalpark Hohe Tauern stand bisher nicht unter guten Sternen. Aber jetzt, nach zwei Versuchen habe ich meinen 1. Gipfel vor mir. Der Mohar ist sicher ein leichter Gipfel und birgt keine Schwierigkeiten. Jedoch ist mein heutiges Programm nicht ohne; Mohar,...
Publiziert von jagawirtha 10. September 2017 um 12:43 (Fotos:52)
4:30↑1000 m↓1000 m   T2  
17 Aug 17
Stellkopf 2852 m, ein grandioser Aussichtsgipfel im Astental
Gestern hatte ich schon viele Wechsel im meiner Planung und im Sadnighaus gleich noch eine. Nach dem Abendessen bei einem Glas Rotwein kam mir die Idee noch eine Nacht an den Aufenthalt daran zu hängen und erst am 18.08. nach Hause zu fahren. So konnte ich heute eine längere Tour machen und morgen erst auf den Mohar gehen....
Publiziert von jagawirtha 9. September 2017 um 18:22 (Fotos:51)
2 Tage ↑2800 m↓2800 m   T4 L II  
7 Aug 17
Schareck (3122m) und Hoher Sonnblick (3106m)
Im hinteren Rauristal erheben sich im Talschluss von Kolm Saigurn drei markante 3000er, die allesamt im Nationalpark Hohe Tauern liegen und für ihre Höhe eine beachtliche Vergletscherung aufweisen. Dazu kommt eine große Anzahl an alpiner Schutzhütten und Wegen, sodass man hier eine Weile Bergsteigen kann. Wir wählten für...
Publiziert von Kottan 17. August 2017 um 18:14 (Fotos:30)
7:00↑1300 m↓1300 m   WS  
12 Mär 17
Überraschung auf dem Kolmkarspitz
Nach diesem nicht unbedingt tourenfreundlichen Winter dachten wir, das war's wohl. Frühlingshafte Temperaturen und in unserem Reichenhaller Tal fast kein Schnee mehr zu sehen … Einige Schlechtwettertage brachten nach Wetterbericht aber wieder teils ergiebige Schneefälle in der Höhe, auch wenn's bis etwa 1800 m hinauf...
Publiziert von antenberg 16. März 2017 um 09:17 (Fotos:12)
4:00↑230 m↓880 m   T3  
2 Sep 16
Vom Stubnerkogel nach Sportgastein
Die Wanderung startet an der Bergstation der Stubnerkogelbahn und führt zunächst Richtung Süden auf den Zittrauer Tisch zu. An der Jungerscharte (2163m) teilt sich dann der Weg auf: Der Zittrauer Tisch kann über den Ostgrat (Weg 130) oder den Nordgrat (Weg 111) bestiegen werden, wobei ein Schild des Alpenvereins den Weg über...
Publiziert von C1PYAR 6. September 2016 um 11:43 (Fotos:2 | Geodaten:1)
8:30↑1200 m↓1800 m   T5 WS II  
17 Aug 16
Vom Sonnblick zum Hochtor
Der Höhenweg vom Hohen Sonnblick zum Hochtor ist eine besonders eindrückliche Etappe des Tauernhöhenweges, der sich auf der Grenze der Bundesländer Kärnten und Salzburg über den Kamm der Hohen Tauern erstreckt. Aufmerksam wurde ich auf diesen Weg durch einen ausgezeichneten Bericht auf diesem Portal. Anders als mein...
Publiziert von Erli 22. August 2016 um 10:21 (Fotos:64)
5:00↑1500 m↓100 m   T3+ WS I  
16 Aug 16
Hoher Sonnblick
Der Hohe Sonnblick gehört zu den herausgehobenen Gletschergipfeln der Goldberggruppe. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf dem Gipfel eine Hütte sowie eine Wetterstation errichtet, so dass der Aufstieg bis heute mit einem guten Quartier belohnt wird. Mit dem Ziel, ein Stück des Tauernhöhenweges zu gehen, konnte ich dem...
Publiziert von Erli 22. August 2016 um 10:21 (Fotos:28)
3:30↑600 m↓600 m   T3  
27 Okt 15
Hochnase 2560m
Von der Wallfahrtskirche marschiert man zunächst nordostwärts über einen Fahrweg. Nun folgt man den Markierungen über einen Steig links an der Lawinenverbauung vorbei bis zu einer Einsattelung zwischen Zellinkopf und Hoher Nase.
Publiziert von ml3 3. November 2015 um 12:57 (Fotos:13)