Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Villgratner Berge

Villgratner Berge


Sortieren nach:


4:30↑1280 m↓1280 m   T4  
25 Jul 18
Regenstein (2891m) im einsamen Winkeltal
Den Regenstein hatte ich eigentlich gar nicht auf dem Plan, aber die zwei Bergkameraden von der Hütte haben so von der Tour über den Regenstein geschwärmt, daß ich mich kurzfristig habe anstecken lassen und deshalb die Hochalmspitze mit seinen 2797 m zu den Akten gelegt habe. Außerdem hatte der Regenstein noch keine Tour in...
Publiziert von jagawirtha 3. August 2018 um 18:14 (Fotos:52 | Geodaten:2)
5:15↑1100 m↓1100 m   T3  
24 Jul 18
Hochgrabe (2951 m), die Königin der Villgratner Berge
Der Titel stammt nicht von mir, sondern ist wohl mehr eine Aussage in der Gegend, die ich aber nur bestätigen kann, denn die Aussicht vom Gipfel ist einer Königin würdig, dazu muss das Wetter natürlich stimmen. Heute hat es zu mindest am Anfang der Tour gut gepasst, später wurde das ganze wolkiger und difuser, aber es blieb...
Publiziert von jagawirtha 28. Juli 2018 um 08:57 (Fotos:47 | Geodaten:1)
5:45↑1460 m↓1460 m   T4-  
23 Jul 18
Gölbner (2943 m) im schönen Osttirol
Erst kürzlich war ich in den Villgratner Bergen unterwegs und habe dabei festgestellt, daß ein Großteil der Gipfel keinen Tourenbericht in HIKR hat, was ich irgendwie nicht verstehen kann. Sicher ist Osttirol nicht so einfach zu erreichen wie die Zillertaler, die Stubaier oder die Ötztaler, aber will man den Rummel dieser...
Publiziert von jagawirtha 26. Juli 2018 um 19:45 (Fotos:53 | Geodaten:1)
3:45↑1000 m↓1000 m   T3+  
30 Mai 18
Aus Versehen auf die Munzalspitze 2682m
Mein Kurzurlaub in Oberkärnten und Osttirol geht zu Ende, die Wetteraussichten sind für heute aber eindeutig besser als für die letzten Tage. Für meinen Abreisetag hatte ich nur noch eine kurze Tour auf den Ederplan vorgesehen. Das war mir dann aber zu wenig, denn die letzten Tage hatte ich schon auf einige Gipfel wegen des...
Publiziert von jagawirtha 4. Juni 2018 um 08:10 (Fotos:35)
↑1250 m   T2  
3 Nov 17
Böses Weibele
Für unseren letzten Tag südlich des Hauptkamms fiel die Wahl auf das Böse Weibele in der Nähe von Lienz. Wir schummelten dabei etwas, was die Höhenmeter anlangt und starteten im Weiler Dörfl, der bei unserer Ankunft gerade von der Sonne wach geküsst wurde. Scheinbar verirren sich hier nur selten Touristen und jede unserer...
Publiziert von kleopatra 15. November 2017 um 22:54 (Fotos:18)
5:00↑700 m↓700 m   T3+  
18 Aug 17
Degenhorn, stolzer Villgratner Gipfel.
Am letzten Tag unser Woche im Defereggental sind wir dann noch auf das Degenhorn gestiegen. Zugegeben nicht ganz bei fair means, aber was solls, dafür haben wir auch gut blechen müssen. Von St.Jakob mit der Seilbahn hinauf zur Mooseralm - knapp 20min und 24,-€ p.P., knapp 1000hm. Dann gings los über den schönen Wanderweg...
Publiziert von kardirk 7. November 2017 um 21:39 (Fotos:29)
5:00↑800 m↓800 m   T3  
17 Aug 17
Rote Wand, leicht und lohnender Aussichtsgipfel
Eine schöne und leichte Wanderung vom Stallersattel, die mit einer doch überraschend umfassenden Aussicht belohnt wird. Dabei sind wir dem überaus bequemen Wanderweg durchs Ackstallertal gefolgt. Nur kurz vorm Gipfel wirds ein bischen steiler und am Gipfel kann man am Grat etwas Kraxeln. Knapp 2h. 800hm. Zurück auf gleichem...
Publiziert von kardirk 7. November 2017 um 21:03 (Fotos:20)
6:30↑1240 m↓1240 m   T2  
3 Aug 17
Toblacher Pfannhorn, 2663m und Marchkinkele, 2545m
Die meisten Leute besuchen das Pfannhorn von der Bonner Hütte aus, also von Italien, man kann es aber auch sehr schön vom osttiroler Bergdorf Kalkstein aus erreichen und mit dem Marchkinkele zu einer Rundtour kombinieren. Von Kalkstein führt eine Schotterstraße zu den Alfenalmen und weiter an der Abzweigung zum Marchkinkele...
Publiziert von lila 9. September 2017 um 20:39 (Fotos:19)
3:15↑1000 m↓1000 m   T3  
15 Aug 16
Dunkle Wolken am Rotstein (2702 m) in den Villgratner Bergen
Der Rotstein ist der höchste Gipfel des östlichsten Kamms der Villgratener Berge, der das Iseltal südwestlich begrenzt. Ursprünglich hatten wir eine Rundtour geplant – nach der Besteigung des Rotsteins wollten wir die weiteren Gipfel des Kamms überschreiten; daraus wurde aber nichts, weil die angekündigten Gewitter früher...
Publiziert von Murgl 17. August 2016 um 21:06 (Fotos:25)
3:15↑780 m↓780 m   S-  
20 Feb 16
Skitour Hinterbergkofel
Der Hinterbergkofel ist eine der kürzeren, aber umso schöneren Touren im Bereich des Staller Sattels. Nach einem kurzen Flachstück entlang des Obersees folgt ein gleichmäßiger Aufstieg. Jedoch ist der Anstieg nie allzu steil, lediglich der letzte Hang zum Gipfelgrat ist etwa 35° steil. Der Grataufstieg (mit Ski) ist...
Publiziert von Matthias Pilz 21. Februar 2016 um 18:19 (Fotos:21 | Geodaten:1)