Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Rätikon

Rätikon


Sortieren nach:


4:00↑1000 m↓1000 m   T3+  
24 Jun 17
Saulakopf
Von Schattenlagant über der Latschenfressersteig hinauf ins Saulajoch. Dort entscheide ich mich für den Saulakopf statt für den Schafgafall. Es geht über Serpentinen hinauf in felsigeres Gelände. Der Nebel lichtet sich und ich bemerke, dass heute doch einige Leute an diesem Berg unterwegs sind. Über leichte Felsen über den...
Publiziert von a1 24. Juni 2017 um 15:50 (Fotos:11)
4:00↑850 m↓850 m   T4 I  
15 Jun 17
Ochsenkopf
Von Malbun hinauf zum Saaförkle, vom Weg weg Richtung Ochsenkopf und über eine steile Grasrinne hinauf zum Grat, wo ich auf den Steig treffe. Weiter den Steig entlang auf den Gipfel des Ochsenkopfs, tolle Aussicht auf dem Gipfel in den Rätikon. Auf der anderen Seite Richtung Gamsgrat hinunter zum Sareis. An einigen Stellen...
Publiziert von a1 15. Juni 2017 um 16:17 (Fotos:20)
7:00↑1400 m↓1400 m   T3+  
3 Jun 17
Schesaplana
Von der Talstation der Lünerseebahn den Bösen Tritt hinauf zum Lünersee und weiter zur Totalphütte. Ab 2300m ist alles noch tief verschneit, es sind noch einige Skitourengeher unterwegs. Durch den Schnee hinauf auf das Totalpplateau, dann steilt es sich in der Engstelle auf. Beim Schlusshang quere ich nach rechts hinauf zum...
Publiziert von a1 3. Juni 2017 um 15:59 (Fotos:20)
10:15↑1600 m↓2600 m   T6- III  
3 Jun 17
Seekopf (2698m), Südl. Schafgafall (2414m) und Nördl. Schafgafall (2393m)
Da es noch keine Tourenbeschreibung auf den Seekopf gibt, sehe ich mich mal genötigt (Gleiches gilt für den direkten Weg zwischen den Schafgafalls). Da ich noch nicht viel Erfahrung in dem Bereich habe, habe ich der Gesamttour mal eine T6- gegeben. Real, dank des vielen Schnees würde ich eher Richtung T5 auf den Seekopf...
Publiziert von TFTD 6. Juni 2017 um 21:31 (Fotos:8 | Geodaten:1)
4:30↑1400 m↓1400 m   T3+  
25 Mai 17
Drei Schwestern und Garsellikopf
Vom Parkplatz oberhalb von Planken hinauf zur Alpe Gafadura und zum Sarojasattel. Der Nordhang der Drei Schwestern ist schon grossteils schneefrei, sodass man ohne nasse Schuhe zu bekommen hier aufsteigen kann. Die Aussicht von den Drei Schwestern ist immer traumhaft. Hinüber zum Garsellikopf und auf Schneefeldern...
Publiziert von a1 25. Mai 2017 um 13:01 (Fotos:14)
4:00↑1000 m↓1000 m   T3+  
21 Mai 17
Goppaschrofen
Vom Bazora Wanderparkplatz hinauf zur Bazoraalpe und weiter zum Bremenstall. Den kurzen schotterigen Hang hinauf zum Sattel zwischen Hohen Köpfen und Goppaschrofen. Das kleine Steiglein quert dann auf der Südseite hinüber zum Gipfel. Nach kurzer Rast wieder hinunter zum Bremenstall und zum Spitzwiesle. Alle Wege sind...
Publiziert von a1 21. Mai 2017 um 14:56 (Fotos:16)
8:30↑1900 m↓1900 m   ZS  
23 Apr 17
Drusenfluh Großer Turm 2830 m Skitour
Servus Freunde. Eine Wintersaison ohne Skitour sollte es werden, aber das geht nicht. Jetzt habe ich lange genug verletzungsbedingt pausiert, da sollte man doch mal nachschauen wieviel Power noch in einem steckt. Meine Begleiterin, topfit und wieselflink, hat sich gedacht, da kommt das "Teufelchen" auf ein Wochenende und...
Publiziert von bergteufel 27. April 2017 um 22:12 (Fotos:24 | Kommentare:2)
4:00↑1000 m↓1000 m   T4  
15 Apr 17
Galinagrätle
Vom Wanderparkplatz hinauf zur Alpe Gamp und weiter auf die Lohnspitze. Laut Wetterbericht sollte es zu regnen beginnen, statdessen kommt sogar etwas die Sonne durch. Deshalb hinüber auf das Galinagrätle. Einen Kopf muss man überklettern, da das Steiglein nordseitig im Schnee liegt, ansonsten bis hierher T3+. Über das Grätle...
Publiziert von a1 15. April 2017 um 15:11 (Fotos:18)
4:00↑1200 m↓1200 m   T3  
2 Apr 17
Sarojahöhe
Von Tisis den Tisner Wald hinauf zur Skihütte, dann über das Grenzsteiglein hinauf zum Frastanzer Sand. Auf den letzten steilen Metern hat es noch etwas Schnee. Von dort über die Weideflächen hinüber zur Sarojahöhe, einige Gemsen haben dabei meinen Weg gekreuzt. Tolle Aussicht auf den noch tief verschneiten Drei Schwestern...
Publiziert von a1 2. April 2017 um 18:58 (Fotos:12)
3:00↑800 m↓800 m   L  
12 Mär 17
Gampberg
Vom Wanderparkplatz erst die Forststraße, später den Fußweg hinauf nach Gamp. Wolkenloser Himmel, die Berge rundherum schneebedeckt und frühlingshafte Temperaturen ... traumhaft. Von Gamp dann weiter zum Gampberg, die Gipfelhänge apern gerade aus. Tolle Aussicht und Rast mit T-Shirt auf dem Gipfel. Hinunter wieder auf...
Publiziert von a1 12. März 2017 um 16:12 (Fotos:11)