World » Austria » Nördliche Ostalpen » Gutensteiner Alpen

Gutensteiner Alpen


Order by:


4:00↑600 m↓600 m   T2  
23 Nov 14
Hainfelder Dreihütten Wanderung
Die Drei Hüttenwanderung am Hainfelder Kirchenberg ist bei jedem Wetter möglich. Interessant wird es bei Nebel und wenn man sich nicht immer an die markierten Wege hält. Anderseits hätten wir sonst den schönen Kamm zwischen Hainfelder Hütte und Lindensteinhütte nicht gefunden - da war auch der direkte Abstieg zur...
Published by Leopold 23 November 2014, 16h39 (Photos:7)
4:30↑750 m↓750 m   T1  
16 Nov 14
Rund um den Jagasitz
Aus dem geplanten Spaziergang wurde doch noch eine richtige Wanderung mit 2 Gipfeln, dem Hohenwart (bzw. Hochwald) und dem Almesbrunnberg. Beide sind keine Aussichtsberge, der Almesbrunnberg ist mit 1079 Metern etwas höher als das Hocheck. Es trifft sich gut, dass das Wirtshaus Jagasitz genau in der Mitte der Strecke liegt. Zum...
Published by Leopold 16 November 2014, 17h21 (Photos:8)
5:00↑700 m↓700 m   T2  
9 Nov 14
Gaisstein, Schindelbodengrat, Ninegrat
Schindelbodengrat und Ninegrat hatte ich schon länger auf dem Programm. Als Einzelziele wären sie etwas zu wenig. In Kombination mit dem Kieneck gingen sie sich heute zeitlich knapp aus, allerdings besuchten wir zuerst den Kirchwaldstein und dann den Gaisstein. Schon am Kirchwaldstein war zu sehen, dass sich der Nebel nach oben...
Published by Leopold 9 November 2014, 18h58 (Photos:10)
3:00↑200 m↓200 m   T2  
26 Sep 14
Kiensteiner Öde
Wanderung ab der Ebenwaldhöhe zur Kiensteiner Höhe mit anschliessendem Besuch der Ebenwaldhütte. Starker Nebel und Regen, deshalb nicht mehr zum Sengenebenberg weiter. Tour mit Klaus.
Published by Leopold 28 September 2014, 14h47 (Photos:1)
   V-  
6 Sep 14
Kletterbrüderpfad und Routen-Kombi Almnagerl-/Stanagerlsteig
Auf Tour mit Erhard. Bei durchwachsenem Wetter und immer wieder kurzen unergiebigen Schauern waren wir ganz allein unterwegs - und das an einem Samstag. Kletterbrüderpfad: Wie immer schön, wie immer war die Querung in der 2. SL unangenehm und blöd abgesichert. Vielleicht borg ich mir mal einen Akubohrer aus und mach dort...
Published by Philipp 6 September 2014, 21h03 (Photos:5)
3:30↑600 m↓600 m   T2  
15 Aug 14
Gauermannhütte
Wanderung ab dem Gasthof zur Schönen Aussicht zur Gauermannhütte. Die Pilzsaison hat begonnen. Am Kamm bis zur Tablerhöhle etwas windig. Abstieg über den Ochsenweg zum Schweighof und über Ungerberg nach Frohnberg zurück.
Published by Leopold 16 August 2014, 08h09 (Photos:1)
   IV  
5 Aug 14
Weningersteig, Baumgartnerturm Westkante und Neuer Zachersteig
Ein gelungenes Hohe Wand Enchainment mit Erhard. Bei bestem Kletterwetter (bewölkt, windig, jedenfalls niemals zu heiß) kombinieren wir 3 kurze Routen miteinander. Im August gehen normalerweise nur Masochisten auf die Hohe Wand klettern, aber in einem Sommer wie diesem ist das genau die richtige Wahl. Verhältnisse wie im...
Published by Philipp 5 August 2014, 21h40 (Photos:1 | Comments:2)
   VI  
3 Aug 14
Jägerslust + Herbstgewölk + Tonisteig oder Herthagrat
Zum ersten Mal an der Nordseite der Hohen Wand mit Christian T. Jägerslust (6): 2 sehr schöne SL und eine etwas eigenartige 3. SL, fulminant der Quergang und die extrem ausgesetze Hangelleiste in der 2. SL Herbstgewölk (6+): schwierige Einzelstelle in der 1. SL, danach ungutes Bruch- und Schrofengelände in der 2. SL und...
Published by Philipp 5 August 2014, 23h13
2:30↑550 m↓550 m   T2 PD  
10 Jul 14
Kleine und Grosse Klause
Der Anstieg auf die Hohe Wand, der im Dürnbachtal beginnt, ist weniger besucht. Umso erstaunlicher ist, dass hier eine Vielzahl von Wegen auf die Hochfläche führt, teilweise sogar versicherte Klettersteige, die älter als 100 Jahre sind. Start beim ehemaligen Nazwirt in Dürnbach. Danach durch die Kleinen Klause (B) auf die...
Published by Leopold 10 July 2014, 11h15 (Photos:7)
6:30↑1100 m↓1100 m   T3  
25 Jun 14
Hochstaff - Kiensteiner Öde - Wendlgupf
Start beim Ende der Strasse in Innerwiesenbach. Hier teilt es sich in Engeltal und Schindeltal. Die Abzweigung liegt auf cirka 500 Metern Seehöhe, weshalb ich sie als Punkt 500 bezeichne. Den Schindeltalspitz kann ich nicht besteigen. Ich gehe zwar bis zum Wandfuss hoch - auch das schon sehr steil und rutschig. Der Rest liegt...
Published by Leopold 25 June 2014, 15h46 (Photos:17)