Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Totes Gebirge

Totes Gebirge


Sortieren nach:


   V  
15 Okt 17
Klettertour "Andi und Axel"
Das Himmelreich ist wohl schon vielen Kletterern beim Vorbeiwandern oder auf Skitour aufgefallen. Obwohl die Tour nicht allzu schwer und lang ist, lohnt ein Besuch wegen der wunderschönen Wasserrillen immer! Neben der bekannten Route "Himmelreich" gibt es eine etwas schwerere Variante, die "Andi und Axel". Hier muss etwas...
Publiziert von Matthias Pilz 4. November 2017 um 06:18 (Fotos:22)
14:30↑3000 m↓3000 m   T6- III  
15 Aug 17
Prielüberschreitung - Vom Kleinen Priel (2136 m) bis zum Großen Priel (2515 m)
Die Prielüberschreitung habe ich nun schon seit einigen Jahren ganz oben auf meiner Liste und mit jedem Jahr wurde der drang danach größer. Jetzt hat es endlich mal vom Wetter gepasst und meine Form spielt auch mit, so dass ich es einfach probieren muss. Die Topo auf Bergsteigen.com hat mich zwar schon leicht zweifeln...
Publiziert von Chiemgauer 18. August 2017 um 21:30 (Fotos:35 | Geodaten:1)
11:00↑2600 m↓2600 m   T5+ III  
14 Aug 17
Hetzaukammüberschreitung - Vom Fäustling (1919 m) zum Rotgschirr (2270 m)
Schon lange wollte ich auch das Tote Gebirge mal besuchen und hatte auch schon seit Jahren den Tipp für diese Runde. Nun endlich sollte es zeitlich passen und das Wetter vor Ort mitspielen. Am Ende wurde ich dann aber doch leicht von der Länge überrascht, vor allem da es als warmgehen für die eigentlich lange Tour am...
Publiziert von Chiemgauer 18. August 2017 um 21:26 (Fotos:42 | Geodaten:1)
4:15↑1080 m↓1080 m   T3  
21 Mai 17
Hochkogel 1591 m
Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende einen 2000 er machen, aber dann ist es der Hochkogel im Toten Gebirge geworden. Das heißt aber nicht, daß ich den Aufstieg nicht genossen habe, im Gegenteil, das Gelände kann durchaus mithalten. Leider habe ich bei der Abfahrt meine frisch geladene Digitalkamera liegen gelassen,...
Publiziert von jagawirtha 23. Mai 2017 um 16:35 (Fotos:39 | Kommentare:1)
2:30↑500 m↓1300 m   WS-  
27 Feb 17
Hinterstoder - Hutterer Höss bei AKW
Rosenmontag, was tun? Skifahren, Tourenskigehen, eigentlich zu warm, aber tolles Wetter mit Sonnenschein pur. Ich komme einfach nicht in die Gänge. Aber dann lockt doch das AKW. Wohin so verhältnismäßig spät? Mir kommt eigentlich nur Hinterstoder in den Sinn, das kann ich über die Autobahn relativ schnell erreichen. Also...
Publiziert von jagawirtha 29. März 2017 um 18:31 (Fotos:6)
7:00↑656 m   T1  
25 Sep 16
6 Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm
Wir wollen das wunderschöne Herbstwetter ausnutzen und nehmen die weite Anreise in Kauf, um auf der Tauplitzalm alle 6 Bergseen zu erwandern. Wir starten am Parkplatz der Tauplitzalm und wandern in ein paar Minuten zum Krallersee. Diesen umrunden wir und folgen dem gut markierten Wanderweg zum Großsee. Der Weg führt an der...
Publiziert von Asmara 27. September 2016 um 09:39 (Fotos:11 | Kommentare:1)
2 Tage    T3+ L  
4 Sep 16
Großer Priel 2515m
fact sheet: bergtour (KS A-B) auf den ribu nr. 69 grosser priel 2515m (prominenz 1705m) im toten gebirge in oberösterreich. von 03.-04.09.2016; mit floz, johannes, soffi, vera. anfahrt per ÖV; start an der bushaltestelle hinterstoder; tag 1 - 3½h (sehr langsam):...
Publiziert von nikizulu 3. Oktober 2016 um 11:29 (Fotos:1)
3:45↑950 m↓950 m   T3+  
2 Sep 16
Schrocken 2281 m
Der Schrocken im Toten Gebirge ist zwar nicht der höchste Gipfel dieses Gebirges, hat aber doch einen schönen Nordgrat im Aufstieg, der einiges zu bieten hat und außerdem wurde er hier in Hikr noch nicht beschrieben. Meine Tour starte ich in Hinterstoder, nehme aber als Abkürzung die Seilbahn zu den Huttererböden, damit...
Publiziert von jagawirtha 5. Juni 2017 um 18:04 (Fotos:40)
4:00↑300 m↓1100 m   L  
22 Jan 16
Loigistal
Bekannte Skitour von der Bergstation des Frauenkarlifts im Wurzeralm Skigebiet nach Vorderstoder. Aufstieg zu den Zwischenwänden landschaftlich lohnend, sanftes bergauf und bergab, zum Pass dann stetig aufwärts. Alpine Stimmung in den Zwischenwänden. "Abfahrt" leider wenig lohnend, auf 50Hm runter kommen immer wieder 10Hm...
Publiziert von GWu 21. Februar 2016 um 21:52 (Fotos:3 | Geodaten:1)
14:00↑1700 m↓1700 m   V  
16 Jul 15
Schermberg Nordwand: Schlossgespenst und Direkter Nordgrat (5)
Mit 1400 Metern Wandhöhe ist die Nordwand des Schermberges ganz vorne in der Rangliste der höchsten Wände der Ostalpen. Nur der Watzmann und der Triglav bieten höhere Wände. Doch das Schlossgespenst und der Direkte Nordgrat spielen in einer eigenen Liga. Denn die Wand ist deutlich steiler als ihre beiden höheren Nachbarn und...
Publiziert von Matthias Pilz 30. Juli 2015 um 15:36 (Fotos:14 | Geodaten:1)