Welt » Schweiz » Schwyz

Schwyz » Klettern


Sortieren nach:


↑1250 m↓1250 m   T6 III  
17 Jun 17
über die einsame Südkante auf den Druesberg
Von Alpinist wurde zu dieser Tour ein gut bebilderter Bericht erstellt. Darum verzichten wir auf genaueste Details und zeigen die momentane Situation. Neu ist jedoch der Abstieg von den Heubrighüttli. Dieser wurde in der Zwischenzeit neu errichtet. Von den Hüttli aus gesehen, beginnt er Einstieg bei der markanten zweier...
Publiziert von Fraroe 18. Juni 2017 um 19:29 (Fotos:43)
4:00↑600 m↓600 m   T5 II  
3 Jun 17
Grosser Mythen via Schafweg und Rot Grätli
Der Grosse Mythen bietet nebst dem gut frequentierten Normalweg eine Reihe von spannenden Alternativen im Alpinwanderbereich. Davon ist die Route via Schafweg zur Mythenmatt und über's Rot Grätli bis zum Gipfel die einfachste (T5, II). Auf dem Weg zum Ziel wird der Grosse Mythen unter Verlust von ca. 100 Höhenmetern quasi halb...
Publiziert von Chrichen 10. Juni 2017 um 12:08 (Fotos:94 | Kommentare:5)
4:00↑606 m↓606 m   T4+ II  
3 Jun 17
Überstieg Rigi Hochflue
Berggipfel besteige ich oftmals nur einmal. Es sei dann, wenn mehrere interessante Wege zum Ziel führen. So auch auf die Rigi-Hochflue.   Vor 5 Jahren bestieg ich mit meinem ältesten Sohn die Rigi-Hochflue über den Mini-Klettersteig;Abstieg via Leiter zum Gätterli.   Dieses Mal bin ich mit meiner Partnerin...
Publiziert von dinu111 13. Juni 2017 um 20:17 (Fotos:29 | Geodaten:1)
8:00↑1200 m   T6- III  
2 Jun 17
Brennaroute
Bergtour mit Dina und Eli vom Wägitalersee über die Brenna-Route und runter via Schmelzi. Wetterbericht ist etwas unentschlossen wegen dem Gewitter. Wir gingen früh los. Das Wetter prächtig schön, gegen Nachmittag vermehr Quellwolken, aber ohne Gewitter. Aufstieg ab der Bockmattlihütte, zum Glück im Schatten, den schon...
Publiziert von tricky 3. Juni 2017 um 10:35 (Fotos:27 | Geodaten:1)
6:00↑1200 m↓1200 m   T4 I  
1 Jun 17
Fluebrig - Diethelm - Wägitalersee
Alpines Neuland im Zeichen des Alpensalamanders. Ich war bisher noch nie in dieser Gegend auf Touren unterwegs und ich habe noch nie so viele Alpensalamander auf einmal gesehen wie hier im Aufstieg zumFluebrig/Diethelm. Diese kleinen Reptilien sind sehr träge und friedlich, posieren gerne vor der Kamera und lassen...
Publiziert von lynx 2. Juni 2017 um 13:26 (Fotos:69)
5:00↑739 m↓733 m   T3 I  
28 Mai 17
Gnipen via "sasso secreto"
Was könnte der krönende Abschluss dieses wunderschönen Wochenendes sein? Dank hikr.org wurden wir auf eine genüssliche Wanderung durch eine exotische Flora aufmerksam, mit dabei, meine Allerliebste :-x ... Wir starten Nahe des Bergrestaurantes "Gribsch" und wandern auf dem Naturweg an diesem Restaurant vorbei, hinein ins...
Publiziert von dinu111 30. Mai 2017 um 19:14 (Fotos:38 | Geodaten:1)
6:15↑820 m↓820 m   T5+ III  
28 Mai 17
Haggenspitz via Griggeli und Kleiner Mythen via Nordkamin
Die Mythenregion bietet sich im Frühjahr geradezu an für schöne Voralpenkraxeleien zum Saisonstart. Wir haben uns entschieden, den Haggenspitz auf seiner einfacheren Route vom Griggeli aus zu besteigen und weiter zum Kleinen Mythen zu gehen, wobei der Nordkamin für eine kühle Abwechslung sorgt. Mittlerweile ist alles...
Publiziert von Chrichen 5. Juni 2017 um 20:12 (Fotos:67)
6:00↑1350 m↓1350 m   T6 II  
28 Mai 17
Muotathal's Finest
Auch wenn heute allerhand Gipfel bestiegen werden, gilt das Hauptaugenmerkt für einmal weniger dem Ziel als dem Weg dorthin. Tatsächlich kombiniere ich an diesem prächtigen Sommertag eine Auswahl der schönsten Routen nördlich des Muotathals: Gämsstafel, Druesberg Südkante, Forstbergband, Tritt und Sprengzugweg. Einen...
Publiziert von Bergamotte 31. Mai 2017 um 19:17 (Fotos:29 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
↑780 m↓780 m   T5 II  
27 Mai 17
Kleiner Mythen (1811 m) - über Vorgipfel | Abstieg Ostflanke
Es ist mittlerweile 8 Jahre her, seit wir am Kleinen Mythen (1811 m) zusammen erstmals mit T5-Gelände Bekanntschaft machten. Es war ein knifflige Angelegenheit, dennoch haben wir damals als Dessert noch den Grossen Mythen (1899 m) angehängt. Seither sind wir immer mal wieder in diese schöne Ecke zurückgekommen, um diese eher...
Publiziert von alpstein 27. Mai 2017 um 18:48 (Fotos:35 | Kommentare:4)
↑785 m↓785 m   T4 I  
27 Mai 17
blumenreich über Arschbagge und Kulm
Ein prächtiger, vorsommerlicher, Bergwandertag beginnt auf dem Parkplatz Seebodenalp mit einem flacheren Wegabschnitt Richtung Holdern und nach Rütlersplangg. Steiler gestaltet sich - erst am Waldrand, dann im Wald selbst - der Aufstieg zum Ronenboden; ab hier nimmt die Hangneigung noch einmal stärker zu;...
Publiziert von Felix 27. Juni 2017 um 15:54 (Fotos:37 | Kommentare:2 | Geodaten:1)