Welt » Schweiz » Schwyz

Schwyz


Sortieren nach:


   T3  
19 Jun 18
Zindlenspitz - Schatten & Farbtupfer
Langsam kündigt sich mit großen Schritten ein Urlaub in den niederen Landen an, so dass es mich in den Füßen juckt, davor in die Höhe zu steigen. Die Wetterprognose ist ausgezeichnet und so entschließe ich mich, mal wieder das Wägital zu besuchen. Es soll keine tagesfüllende Tour werden, deshalb möchte ich auf den...
Publiziert von Kauk0r 20. Juni 2018 um 00:08 (Fotos:30)
↑650 m↓650 m   T4+  
17 Jun 18
Mutzenstein - gross Chli und klein Gross
Touren zum Mutzenstein scheinen offenbar zu meinen bevorzugten Schlechtwetterzielen zu werden, wobei man ja sagen muss, dass garstige Verhältnisse durchaus ihren Reiz haben. Ein wenig masochistisch sind wir Berggänger doch alle veranlagt, anders ist es wohl kaum argumentierbar, weshalb man die Kuschelatmosphäre des heimischen...
Publiziert von Djenoun 17. Juni 2018 um 18:13 (Fotos:13)
↑1380 m↓1380 m   T3 WS-  
10 Jun 18
Mutteristock - NW-Abfahrt rauf
Als ich am vergangenen Mittwoch am Schiberg unterwegs war, ist mir aufgefallen, dass die, als rassige Skiabfahrt bekannte NW-Rinne (im Bild rechts der obere Teil) noch genügend Schnee für eine kleine Wägitaler-Firntour auf den Mutteristock haben müsste. Obwohl die Rinne zumindest recht lange ohne Sonne ist, starte ich um...
Publiziert von Djenoun 10. Juni 2018 um 15:49 (Fotos:19 | Kommentare:2)
6:00↑1300 m↓1300 m   T4  
10 Jun 18
Rigi Hochflue via Zilistock
Die Rigi Hochflue wurde hier je bereits zu genüge beschrieben, weshalb ich keine detaillierte Wegbeschreibung abgeben werde. Obwohl der Gipfel nahe liegt und oft besucht wird, war ich noch nie oben. Deshalb entschieden wir uns auch für den Aufstieg via Zilistock obwohl die Überschreitung via Ostgrat logischer erscheint. Der...
Publiziert von Dodovogel 11. Juni 2018 um 19:03 (Fotos:21 | Geodaten:1)
8:00   T5 III  
9 Jun 18
Rund um den Grossen Mythen (mit Adlerspitz und Kleiner Mythen)
Schöne Rundtour bei unsicherer Wetterlage Wir starteten unsere Tour in Brunni-Alpthal. Locker ging es auf die Holzegg und runter bis Punkt 1199 m. Hier benutzten wir das GPS, da wir vorgängig den Einstiegaus dem Track vonBombo abgekupfert hatten.... Dieses wies uns durch unwegsames Gelände (Brennnesseln….) und durch eine...
Publiziert von El Chasqui 11. Juni 2018 um 07:11 (Fotos:20 | Kommentare:4)
7:45↑1300 m↓1300 m   T6-  
9 Jun 18
Wändlispitz via Gartenbeetli und Südostgrat
Die bisherigen Berichte zum Gartenbeetli geben adäquat Auskunft über die Route sowohl im Auf- als auch im Abstieg. Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich die Route bei trockenen Verhältnissen zu begehen, dies weniger wegen der Sicherheit als vielmehr wegen des Komforts. Innert kürzester Zeit schwitzte ich sehr stark wegen...
Publiziert von carpintero 14. Juni 2018 um 12:27 (Fotos:24 | Geodaten:1)
↑1200 m↓1200 m   T4  
6 Jun 18
Schiberg - ohne Schnee, mit Blumen
Vor 06:00 Uhr starte ich am Wägitalersee, für den Morgen sollten noch keine Regengüsse zu erwarten sein. Die Tour via Hohfläschenhütte, über den "SW-Grat" zum Nordgipfel und die weitere Überschreitung zum Hauptgipfel des Schibergs ist landschaftlich vom Feinsten. Im Moment kommen noch all die blühenden Blumen dazu und...
Publiziert von Djenoun 6. Juni 2018 um 13:24 (Fotos:19)
6:30↑1200 m↓1200 m   T5- I L  
3 Jun 18
Fluebrig Diethelm (2098 m) & Turner (2068 m)
Bike & hike to Fluebrig Diethelm and Turner from Ochsenboden. Start of the hike at 7:00 in the morning. I brought my mountain bike along, but I just walked the bike. The main purpose of bringing the bike was to shorten the descent... I left the bike at the end of the forest road at approx. 1300 m elevation. Next, I followed...
Publiziert von Roald 3. Juni 2018 um 19:12 (Fotos:33 | Geodaten:1)
3:15↑800 m↓800 m   T4+ I  
3 Jun 18
über die Arschbagge zum Kulm - auch für die vier "Novizen" ein Genuss
Bei Sonnenschein - welcher, wenn auch mit zeitweisem Wolkenüberzug, ganztägig anhält - laufen wir vom Parkplatz Seebodenalp aus los. Über Grodboden wandern wir in der Ebene bis zur Skilift-Talstation und dem kleinen Bächlein; anschliessend steiler hoch, und wieder flacher an Alp Holderen vorbei zum nicht markierten Abzweig...
Publiziert von Felix 12. Juni 2018 um 17:08 (Fotos:40 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
4:45↑1000 m↓1000 m   T3  
2 Jun 18
Hike to Bockmattli (1931 m)
In this hike to Bockmattli, we first followed the road from Innerthal up to Schwarzenegg (T1). Next, we continued on the white-red-white marked trail towards Bockmattlipass and Bockmattli (T2-T3). The ascent up to Bockmattlipass through Chälen was slightly more challenging than normal, because it was all wet after the rain...
Publiziert von Roald 2. Juni 2018 um 16:15 (Fotos:14 | Geodaten:1)