Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen

Nördliche Ostalpen » Wandern


Sortieren nach:


3:00↑600 m↓600 m   T2  
7 Dez 16
Alpwegkopf
Von Laterns hinauf nach Egge und über den sonnendurchfluteten Hang aufwärts zur Alpwegkopfhütte. Dort geniessen wir fast eine Stunde den Sonnenschein und essen unsere Bäckereien. Weiter hinüber zum Alpwegkopf, von wo man eine wunderbare Aussicht ins Rheintal hat. Dann zuerst abwärts Richtung Furx, bald zweigt der Weg aber...
Publiziert von a1 7. Dezember 2016 um 16:38 (Fotos:9)
6:30↑1500 m↓1500 m   T3  
7 Dez 16
Klimmspitze (2465 m) - Eckpfeiler der Hornbachkette
Die Hornbachkette trägt mit dem Großen Krottenkopf den höchsten aller Allgäuer Gipfel und trennt das Hornbachtal vom Lechtal. Bevor sie im Osten abfällt, bringt sie mit der Klimmspitze noch einen stattlichen Gipfel hervor, der durch seine vorgerückte Stellung herrliche Ausblicke über das Lechtal ermöglicht. Aufgrund...
Publiziert von 83_Stefan 8. Dezember 2016 um 16:21 (Fotos:35 | Geodaten:1)
7:00↑1367 m↓1367 m   T3  
6 Dez 16
Kirchberg 1943 ein schöner Aussichtsgipfel über dem Inntal
Der Kirchberg, ein schöner Wander Gipfel mit toller Aussicht im Schatten der Mode Berge der Innsbrucker Nordkette. Auch als Kirchberger Köpfl in den Karten zu finden. Ich denke er ist ein Neuzugang hier auf hikr und hat es verdient. Ein idealer Berg für Bahnfahrer, Bergradler und Wanderer. Eine variantenreiche Besteigung ist...
Publiziert von Anton 7. Dezember 2016 um 22:12 (Fotos:42)
7:00↑1300 m↓1300 m   T3  
5 Dez 16
Reither Spitze (2373 m) - Paradeberg hoch über Seefeld
Die Reither Spitze im Karwendel ist ein Gipfel hoch über dem gleichnamigen Ort Reith bei Seefeld. Sie ist vor allem als erstklassige Aussichtsloge bekannt und lockt nicht zuletzt auf Grund ihrer unmittelbaren Nähe zur beliebten Nördlinger Hütte jährlich unzählige Wanderer und Bergsteiger. Will man dem Trubel in den...
Publiziert von Nic 12. Dezember 2016 um 09:29 (Fotos:29 | Kommentare:2)
3:00↑600 m↓600 m   T2  
5 Dez 16
Kluppalpe
Von der Waldrast bei Sibratsgfäll zum Moorbad und hinunter nach Genabend. Im Sommer muss dieses Hochmoor sehr schön sein. Über den Güteweg hinauf Richtung Hittisberg. Leider sind wir etwas zu tief und kommen zur Jagdhütte. Weglos über den Grat ist es meiner Begleiterin nicht genehm, so gelangen wir entlang eines Steigleins...
Publiziert von a1 5. Dezember 2016 um 16:11 (Fotos:6)
4:45↑1000 m↓1000 m   T4+  
4 Dez 16
Blasenka + Zafernhorn (ridge and sunset hike)
After spending the morning on the Abendrot via ferrata, there was still time for a decent hike in the afternoon. For this purpose, I drove to the Faschinajoch and parked at the first hairpin on the southern side of the pass (nearby Hotel Domig). The hiking path crosses the Stutztobel (already some icy patches on the path here!)...
Publiziert von Stijn 9. Dezember 2016 um 19:59 (Fotos:39)
↑870 m↓870 m   T3  
4 Dez 16
Krinnenspitze
Wir starteten heute von der Tatstation des Tennenberglifts in Nesselwängle. Dort geht es zuerst unter dem Lift hindurch auf den Gamsbocksteig und nach wenigen Metern merkt man gar nicht mehr, dass man sich im Schigebiet befindet. Recht zügig klimmt man in stetigem Zick Zack der Sonne entgegen, die man auf ca. 1800m erreicht, wo...
Publiziert von kleopatra 8. Dezember 2016 um 22:13 (Fotos:13 | Geodaten:1)
5:00   T3+  
3 Dez 16
Wanderung auf die Sonnschienalm
Geplant war eigentlich eine Skitour auf die Sonnschienalm, wegen der traurigen Schneelage wechselten wir kurzerhand doch auf die Wanderschuhe. Ab dem Lawinenstrich lagen dann auch knapp 20cm Schnee, der halbe Weg wäre aber zu tragen. Nach der Sonnschienalm sind die Tourenbedingungen dann wegen der vielen Steine wiederum eher...
Publiziert von Matthias Pilz 20. Dezember 2016 um 11:30 (Fotos:7)
5:00↑1200 m↓1200 m   T3  
3 Dez 16
Schwarzenberg (1475m) und Breitenberg (1105m) via Ranzenbergalpe, Schuttannen und Steckenweg
Aussichtsreiche Wanderung über alte, meist nicht mehr markierte Wege von Hohenems über die Ranzenbergalpe zum Schwarzenberg, 1475m. Weiter über Schuttannnen zum Breitenberg (1105m) mit seinem beindruckenden, 600m hohen, senkrechten Steilabbruch. Dann über den Steckenweg nach Dornbirn, Hatlerdorf absteigen (alternativ von...
Publiziert von QuerJAG 3. Dezember 2016 um 18:25 (Fotos:16 | Geodaten:1)
5:30↑1000 m↓1000 m   T3  
3 Dez 16
Gamsfreiheit 2211 m, der Gipfel war zum Greifen nah ;-)
Nach dem heftigen Wintereinbruch vor drei Wochen war kaum mehr damit zu rechnen, dass nochmals Wandertouren bis über 2000 m drin liegen würden. Die Wanderung auf den Hohen Frassen (1978 m) hat letzte Woche das Gegenteil bewiesen. Die Hochnebeldecke als Unbekannte hat mich gestern gerade nochmals in diese Gegend verfrachtet,...
Publiziert von alpstein 4. Dezember 2016 um 10:01 (Fotos:39 | Kommentare:4)