Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen

Nördliche Ostalpen


Sortieren nach:


3:45↑755 m↓755 m   T2  
19 Nov 17
Über den Sagenweg auf den Predigtstuhl
Nachdem wir, derzeit, einige Tage in Bad Goisern verbringen und die Woche über ziemlich eingespannt sind, stand heute eine kleine Tour am Programm. Diese sollte uns auf den Hausberg von Bad Goisern führen, den Predigtstuhl 1278m. In der Früh hatte bereits dichter Schneefall eingesetzt und dieser sollte uns bei der gesamten...
Publiziert von mountainrescue 19. November 2017 um 14:59 (Fotos:35 | Geodaten:1)
2:00↑580 m↓580 m   T3  
11 Nov 17
Pfänder (1025m)
Eine weitere von "tausend" Möglichkeiten auf den Pfänder zu gelangen: Kurze Rundwanderung ohne besondere Schwierigkeiten über einen alten, nicht markierten Weg von Südwesten her zum Pfänder. Zurück über den Gschliefweg. Der Weg beginnt am Schießstand in Bregenz. Den markierten Weg bald - dort wo sich vier Wege...
Publiziert von QuerJAG 12. November 2017 um 06:35 (Fotos:14 | Geodaten:1)
4:00↑800 m↓800 m   T4-  
5 Nov 17
Zettenkaiserkopf - Einsame Tour im Kaisergebirge
Ja das gibt es noch - eine einsame Gipfeltour im, ansonsten überlaufenen Wilden Kaiser. Der Zettenkaiserkopf bildet mit seinen 1609m Höhe den westlichesten eigenständigen Gipfel im Wilden Kaiser. So niedrig der Zettenkaiserkopf auch ist, so einfach ist seine Besteigung auf keinen Fall. Es gibt keinen offiziellen Weg,...
Publiziert von Koasakrax 5. November 2017 um 21:35 (Fotos:12)
    
5 Nov 17
Wanderung vom Gößeck zur Klauen
Die Überschreitung des Gößecks zählt zu den schönsten und aussichtsreichsten Wanderungen der Region. Der Aufstieg über den Bechlgraben ist durchwegs steil und anstrengend. Ab dem Gipfel folgt man aber einem sanften Hochplateau und zuletzt einem Gratrücken zum Gipfel der Klauen. Man sollte sich hier Zeit für die vielen...
Publiziert von Matthias Pilz 10. November 2017 um 18:38 (Fotos:6 | Geodaten:1)
6:15↑1350 m↓1350 m   T3  
4 Nov 17
Winterstaude (1877m)
Sehr schöne Tour von Bezau über wenig begangene Wege über Fegg und die Rumplat-Alpe zur Winterstaude. Zurück über Hasenstrick, Niedere, Baumgarten und Sonderdach. Die Tour startet bei der Seilbahn in Bezau. Den markierten Weg nach Fegg gleich nach links auf einem Güterweg verlassen und dann über die Almwiesen weglos...
Publiziert von QuerJAG 6. November 2017 um 18:28 (Fotos:25 | Geodaten:1)
   VI  
4 Nov 17
Klettertour "Hufeisenkante"
Nach der Erstbegehung des "Indian Summer" von uns vor einigen Jahren entstand kürzlich eine neue Tour an der Leobner Mauer. Die Hufeisenkante ist im Grunde sehr ähnlich wie der "Indian Summer": der Fels ist recht brüchig, die Absicherung sehr gut und die Tour kann mehrmals abgebrochen werden. Die Route folgt einem Pfeiler,...
Publiziert von Matthias Pilz 10. November 2017 um 18:35 (Fotos:12)
3:00↑1000 m↓1000 m   T2 WS  
31 Okt 17
Hundsalmjoch(1637m) - BIKE/HIKE.........geht immer!
Das aussichtsreiche Hundsalmjoch....das geht so gut wie immer! Südseitig...schneefrei...leicht erreichbar...immer wieder issses schee dort oben, auch wenn ich meine Besuche auf diesem Berg nimmer zählen kann. Natürlich mit dem Bike.....dann ist man in locker 1 Std. wieder unten. Die perfekte Spätherbsttour-Konditour!...
Publiziert von ADI 3. November 2017 um 09:52 (Fotos:15)
5:30↑1150 m   T4- II  
31 Okt 17
Von Sibratsgfäll aufs Hirscheck
Der Weg nach Sibratsgfäll ist weit. Es gibt in den Allgäuer Alpen kaum einen abgelegeneren Ort. Da hier auch, bis auf den wegen der Länge unattraktiven Aufstieg zum Ifen, keine namhaften Gipfel zu erklimmen sind, geht es im ganzen Gebiet sehr ruhig zu. Vor allem in der Nebensaison trifft man kaum auf andere Wanderer. Sehr...
Publiziert von quacamozza 10. November 2017 um 09:56 (Fotos:16 | Kommentare:5)
6:00↑1050 m↓1050 m   T3  
28 Okt 17
90 Jahre Lustenauer Hütte (1243m)
Rundwanderung großteils durch Wald zur Lustenauer Hütte über Kobel-, Müsel- und Säckalpe. Zurück über Stock und Rudach. Start ist beim Abzweig der Ebnitstr. zur Kobelalpe. Der Ausschilderung zur Kobelalpe über Rudach folgen. Die Rudach überqueren und dem Güterweg nach rechts bis zu den Häusern folgen.[Abstecher zum...
Publiziert von QuerJAG 29. Oktober 2017 um 08:28 (Fotos:24 | Geodaten:1)
6:00↑1300 m↓1300 m   T3  
26 Okt 17
Giblenkopf (1571m) und Hirschberg (1834m)
Der Hirschberg im Bregenzerwald ist ein ausgezeichneter Aussichtsberg und als Tour für die Randsaison besonders geeignet. Der Normalweg über einen langen Güterwegist allerdings recht monoton, daher bietet sich eine Schleife über die Giblen-Alpen an, bei der noch der touristisch unbedeutende Giblenkopf mitgenommen werden kann....
Publiziert von felixbavaria 30. Oktober 2017 um 19:52 (Fotos:18)