World » Switzerland » Grisons » Hinterrhein

Hinterrhein


Order by:


↑1500 m↓1500 m   T5- II  
14 Sep 16
Teurihorn, 2973 m
Heute war ich ganz alleine unterwegs Richtung Teurihorn. Ein Prachtstag, warm, kaum Wind...so wie man es gerne hat. Von Sufers steigt man gegen die Steileralp an. Bis ca. 2200 m auf dem markierten Weg. Von dort gegen Südwesten steil und weglos das gut sichtbare, schuttige Couloir hinauf. Weiter gegen Südwesten haltend über...
Published by roko 14 September 2016, 20h08 (Photos:10)
↑500 m↓1000 m   T4-  
28 Aug 16
Seehorn, 2762 m
Nach einer ruhigen Nacht (ohne Gewitter) und einem guten Frühstück brachen wir vom Turrasee zum Seehorn auf. Der Aufstieg führt gegen Punkt 2437 und von dort gegen Südosten zum Gipfel. Einige Steinmannli weisen den Weg. Da diese nur spärlich vorhanden sind, fügten wir noch zwei weitere hinzu.Der Aufstieg ist aber logisch...
Published by roko 29 August 2016, 19h01 (Photos:11)
↑1500 m   T6 PD III  
28 Aug 16
Piz Tambo Überschreitung Nordgrat - Südgrat und Erkundungen am Dente
An schönen Frühlings- und Sommertagen pilgern vom Splügenpass ganze Heerscharen zum Pizzo Tambo. Der ebenso dominante (17 km) wie formschöne Gipfel gilt als erstklassiger Aussichtspunkt. Umso erstaunlicher, dass von allen 38 hikr-Begehungen keine einzige über den Nordgrat erfolgte - rühmt doch der SAC Führer Bündner Alpen...
Published by Alpin_Rise 6 September 2016, 21h51 (Photos:32 | Comments:4)
↑700 m↓200 m   4+  
27 Aug 16
Klettern Surettawand (Panoramica)
Vom Isabrüggli am Splügenpass aus stiegen wir zum Turrasee hoch. Nachdem wir unser Zelt aufgestellt und etwas gegessen hatten (ein kühles Bad im See gehörte natürlich auch dazu), nahmen wir unser erstes Ziel, die "Panoramica" in Angriff. Eine Genusstour von 8 Seillängen die wir bei unseren letzten zwei Besuchen an den...
Published by roko 29 August 2016, 19h01 (Photos:13)
8:00↑1500 m↓1500 m   T4  
25 Aug 16
Einshorn 2944 m - Die Edelweissspitze im Rheinwald
Das Einshorn sticht jedem auf der Fahrt über die San Bernardino-Route nach Süden ins Auge. Wie ein kühner Zahn erhebt es sich, wenn man von Norden her den Rheinwald erreicht. Er ist von Nufenen oder San Bernardino aus zwar ohne besondere Schwierigkeiten erreichbar, doch erfordert seine Besteigung ausreichend Kondition, wie wir...
Published by Ivo66 25 August 2016, 20h54 (Photos:16 | Comments:4)
↑1400 m↓1400 m   T3  
21 Aug 16
Pizzo Cassinello, 3103 m
Mit dem Velo fuhren wir von der Kapelle auf Zervreila bis zum Oksastafel am Ende des Stausees. Weiter zur Lampertschalp und hinauf zum Passo Soreda auf 2759 m. Der Weg steigt steil an und befindet sich in einem guten Zustand. Bis zu den Seen hinauf hing alles im Nebel, ein kühler Wind wehte und die Sicht liess zu wünschen...
Published by roko 22 August 2016, 18h33 (Photos:24)
   T2  
15 Aug 16
Areuapass
Gemeinsam waren wir heute auf dem Areuapass. Dieser ist von Osten einfach zu erreichen. Der Zustieg von Westen (vom Val Curciusa) ist dagegen unangenehm steil. Schon am frühen Nachmittag lag Gewitter in der Luft. Der Blick nach Nordosten deshalb sehr getrübt, Richtung Süden und insbesondere über den zerklüfteten...
Published by cresta 15 August 2016, 21h33 (Photos:10)
7:30↑1500 m↓1500 m   T3+  
8 Aug 16
Piz Beverin
Um es vorweg zu nehmen: die richtige Postautohaltestelle, um von Mathon aus auf den Beverin zu wandern, ist Mathon Muntsulej. Ich habe wohl die Erklärungen eines Einheimischen falsch interpretiert und bin bis Mathon Post gefahren und habe den falschen Wanderweg gewählt. Weil mir dieser Weg zunehmend suspekt vorkommt, konsultiere...
Published by Makubu 14 August 2016, 13h33 (Photos:19 | Geodata:1)
↑1500 m   T3+ F  
7 Aug 16
PIZ BEVERIN 2.998 MT
Oggi , dato il perido di ferie, riusciamo ad organizzare solo con un estrattodella Girovagando Group: Io (brown) ,Luciano (barba43) e Angelo. Stavo tenendo d'occhio l'escursione di Siso (siso) al Piz Beverin, perfettamente descritta come nelle sue abitudini e la propongo agli altri come un bel percorso vario con buon...
Published by brown 9 August 2016, 13h53 (Photos:71 | Comments:17 | Geodata:1)
7:00↑1440 m↓990 m   T3  
7 Aug 16
Von Andeer nach Sufers mit Abstechern
Zwei Tage habe ich Zeit in Andeer. Laut Wetterbericht zwei schöne Tage! Nach der Anreise geht's über die Via Spluga Richtung Rofflaschlucht. Beim Steinbruch für Andeerer Granit und beim Kraftwerk Bärenburg vorbei erreiche ich das Gasthaus Rofflaschlucht. Hier kaufe ich mir ein Ticket (Fr. 3.50). Durch das Gasthaus hindurch...
Published by Makubu 10 August 2016, 16h20 (Photos:21 | Geodata:1)