World » Finland

Finland


Order by:


8 days     
18 Mar 16
Karhunkierros - die Bärenrunde im Winter
Der Karhunkierros (deutsch: Bärenrunde) ist ein mehrtägiger Weitwanderweg im Nordosten Finnlands. Entgegen der Bezeichnung macht der Weg keine Runde, sondern ist eine Streckenwanderung im geographischen Übergang von Nordkarelien zu Lappland. Von der finnisch-russischen Grenze ist man dabei manchmal nur 15 bis...
Published by Günter Joos (gringo) 2 April 2016, 00h08 (Photos:30)
3:30↑660 m   F  
2 Mar 16
Saana - eine Skitour in Finnland
Alle drei skandinavischen Länder an einem Tag mit Ski, inkl. zwei Gipfeln und viel stürmischem Grau Eine Skitour in Finnland? Dem flachen Seen-Land ohne Berge? Da das Wetter an den Fjorden der Lyngen Alpen nichts Gutes versprach und wir realisierten, dass in anderthalb Stunden die finnische Grenze erreicht wäre,...
Published by Delta 8 March 2016, 16h14 (Photos:8)
5:00↑307 m   WT3  
11 Feb 16
Äkäslompolo Kukas-Tunturi
Auch bei der zweiten Tunturi - Schneeschuhtour war der Nebel unser Begleiter!! Diese Tour war von der Länge her recht anspruchsvoll. Doch unterwegs steht ein gemütliches Loipencafe. Das Karilan Navettagalleria bietet selbstgebackenes und wunderbaren selbstgemachten Tee, im ganzen Lokal hat es Trolle, Kunstwerke und ein warmes...
Published by Peti 25 February 2016, 18h28 (Photos:26 | Geodata:1)
3:00↑230 m   WT2  
9 Feb 16
Äkäslompolo Kuer-Tunturi
Richtig viel Schnee in Lappland!! Eine Woche Winterferien in Äkäslompolo mit vielen Schneeschuh-Touren. Es kam aber etwas anders, als das ich es mir vorgestellt hatte. Es lag so viel Schnee in den Wäldern, dass es fast unmöglich war, einfach loszulaufen. Bei einem Meter Schnee ist man fast bei jedem Schritt mit den...
Published by Peti 21 February 2016, 14h26 (Photos:23 | Geodata:1)
5 days    T1 F  
27 Dec 14
Lapponia Finlandese
Una regione splendida, temperature perfette per gli amanti del freddo come me e non solo, sentirsi a proprio agio. Nel periodo del nostro soggiorno, temperatura media sui -23°, minima -32° La bassa Lapponia Finlandese a Rovaniemi, una splendida esperienza. Il Santa Clause Village, molto carino... anche se non era il mio...
Published by Speleoalp 1 January 2015, 19h03 (Photos:1)
4:00↑10 m↓10 m   T2  
17 Jul 14
Hailuoto
Nach etlichen Bergtouren in Nordskandinavien, wollen wir es etwas flacher und geruhsamer angehen. Dazu verschlägt es uns auf die Insel Hailuoto im finnischen Anteil des bottnischen Meerbusen. Diese Insel ist bekannt unter ornitologisch interessierten Zeitgenossen. Allerdings sind hier so gut wie keine Nichtfinnen anzutreffen....
Published by his 15 September 2014, 20h22 (Photos:33)
3:30↑500 m↓500 m   T2  
1 Jul 14
Saana
Nachdem wir uns an Finnlands Bergen schon etwas warm gelaufen haben, nehmen wir einen weiteren sehenswerten Berg Nordfinnlands, den Saana kurzfristig unter die Füße. Die Anregung dafür haben wir uns aus dem lesenswerten Bericht von pika8x14 geholt. Wir fahren aus einer Intention heraus am eigentlichen Startpunkt, der...
Published by his 29 July 2014, 18h54 (Photos:24)
3:00↑350 m↓350 m   T2  
30 Jun 14
Taivaskero
Wer es in Finnland bis über den Polarkreis geschaftt hat, wird feststellen, dass es auch hier richtige Berge gibt. Das sind zum großen Teil sogenannte Tunturi, Relikte aus der Eiszeit die aber für eine überschaubare Tour zu jeder Tages- und Nachtzeit gut geeignet sind. Wir haben hier den höchsten Berg im...
Published by his 29 July 2014, 07h32 (Photos:24)
↑200 m↓200 m    
11 Jun 14
Leichte Wanderung auf den Kilopää, 546m
Beine vertreten und endlich wieder freie Sicht Seit mehr als zwei Wochen in Finnland unterwegs. Endlose Wälder, schnurgerade Strassen, gebaut ohne besondere Berücksichtigung des Geländes, Land der Via Karelia. Einen ganz eigenartigen Zauber strahlt diese Landschaft aus. Immer nahe der Schwermut – den Horizont kann man nur...
Published by Alban 11 July 2016, 16h05 (Photos:6 | Comments:3)
4 days ↑500 m↓560 m   T4  
23 Jul 13
Kehäpää (491m) - Einsam unterwegs auf über 100km per Kanu und zu Fuss an der Grenze zur Arkis
491m? Ist ja nichts - Könnte man denken, doch wenn man beachtet, dass es sich um den zweithöchsten Gipfel der Region handelt, der nur in mehreren Tagen mit Kanu und zu Fuss erreicht werden kann, tönt's plötzlich interessanter - Abenteuer garantiert! Prolog Um bei den ehrlichen Tatsachen zu bleiben, muss ich eingestehen,...
Published by Mistermai 4 August 2013, 18h51 (Photos:34 | Comments:6)